Hunderttausend Gratis-Konzerte für Android – wir zeigen, wie Ihr rankommt.

Die Open-Source-App Vibe Vault bringt die kostenlosen Konzerte von archive.org auf Euer Android-Gerät. Unter den 6.158 Künstlern finden sich allerlei eher lokal bekannte Interpreten wie Folk-Musiker Adam Brodsky aus dem Raum Philadelphia, aber auch einige bekanntere Namen, etwa Grateful Dead, Smashing Pumpkins, Jack Johnson, Death Cab For Cutie oder My Morning Jacket. Mit Vibe Vault könnt Ihr Favoriten anlegen, Shows streamen und einzelne Titel oder ganze Konzerte herunterladen – schön schlicht gemacht.

Gratis-Konzerte ohne Ende

Tipp: Nach bekannten Gruppen suchen bringt wenig und Genres gibt es nicht, aber wenn eine Gruppe „The Reverend Peytons Big Damn Band“ heißt, in der „Tractor Tavern“ auftritt und Lieder wie „Mama’s Fried Potatoes“ spielt, ist wohl klar, um welche Musikrichtung und welche Landstriche es sich handelt – und genau solche Konzerte mit Bands aus der jeweiligen Heimat verschiedener Musikrichtungen sind der eigentliche Spaß bei archive.org. Nun, meist kommen die Namensüberlegungen recht gut hin, aber in diesem Fall gibts zwar authentischen Blues und Americana, aber die Tractor Tavern ist keine Scheune in Indiana, sondern ein Musikschuppen in Seattle und die Musiker fallen auch eher in die Kategorie „hip“ als „Landei“. Aber was Sexfist im Abbey Pub spielt ist hoffentlich klar … . Vibe Vault gibt es bei F-Droid.

Weitersagen:

Über den Autor

Mirco Lang

Mirco Lang

Freier Journalist, Exil-Sauerländer, (ziemlich alter) Skateboarder, Dipl.-Inf.-Wirt, Einzelhandelskaufmann, Open-Source-Nerd, Stichwortschreiber. Ex-Saturn'ler, Ex-Data-Becker'ler, Ex-BSI'ler.

Computer-Erstkontakt: ca. 1982 - der C64 des großen Bruders eines Freunds.

Wenn ich Dir helfen konnte und/oder Du hier mehr über Open Source, Linux, Bastelkram oder auch Windows-Basics lesen möchtest:
Spendier mir einen Kaffee via Paypal.

Kommentieren:

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

1 Kommentar

shares