Wenn Euch die lästigen Spieleanfragen bei Facebook nerven, haben wir hier eine Möglichkeit für Euch, sie dauerhaft zu blockieren.

Entweder, Ihr seid Facebook-Spieler – oder Ihr seid keine. Wenn Ihr zu denen gehört, die keine Lust haben, auf Facebook irgendwelche obskuren Spiele zu spielen, habt Ihr höchstwahrscheinlich noch nie eine Spieleanfrage angenommen. Doch Eure Freunde versuchen es wieder, wieder und wieder, und Ihr bekommt ständig Anfragen. Das ist nicht nur lästig und nervig, sondern einfach nur blöd. Zum Glück gibt es eine Möglichkeit, alle Anfragen von Spiele-Apps im eigenen Facebook-Konto für alle Zeiten zu sperren. Wir zeigen Euch, wie es geht.

1. Benutzereinstellungen in der Facebook-App aufrufen

Für die Deaktivierung der Spieleanfragen benötigt Ihr die Facebook-App. Öffnet hier mit dem kleinen Icon unten rechts Eure Kontoübersicht, dort findet Ihr ganz unten auch den Menüpunkt „Kontoeinstellungen“. Tippt diesen an.

Kontoeinstellungen öffnen…

2. App-Einstellungen öffnen

Unten in den Kontoeinstellungen findet Ihr den Menüpunkt „Apps“. Tippt diesen an. Im folgenden Fenster findet Ihr die Plattformoptionen, hinter denen sich auch die Spieleeinstellungen verstecken.

… App-Einstellungen aufrufen…

3. Spieleanfragen dauerhaft blockieren

Setzt nun unter „Spieleanfragen“ den Haken bei „Nein“. Anschließend sind störenden Anfragen auf Facebook dauerhaft deaktiviert, Eure Freunde können Euch nicht mehr einladen.

… und Spieleanfragen dauerhaft deaktivieren.

Übrigens: Wenn Ihr selber auf Facebook zockt, könnt Ihr auch dafür sorgen, dass Eure Freunde nicht von den Anfragen genervt werden und Ihr ganz nebenbei verhindert, dass andere Leute Eure Candy Crush-Sucht mitbekommen. Wie Ihr anonym auf Facebook spielen könnt, zeigen wir Euch in diesem Tipp.

Über den Autor

Christian Rentrop

Technikjournalist und Schreiberling aus Überzeugung. Schon als Zweitklässler 1986 mit dem Amstrad CPC angefixt, habe ich mich immer für Computer und Technik interessiert und finde: Computer sind nichts, wovor man Angst haben sollte.

Sag' Deine Meinung

Kommentare