HardwareiPhone, iPad, iOS & iPadOSLifehacks

Anleitung: iPhone-Aktivierungssperre entfernen – und zwar auch ohne Zugriff auf das Gerät!

Wenn sich ein iPhone nicht aktivieren lässt, liegt das an der Aktivierungssperre. Die könnt Ihr deaktivieren oder vom Verkäufer deaktivieren lassen.

Na, wieder mal das alte iPhone bei Ebay verscheuert und nicht aufgepasst? Und jetzt nervt der Käufer am anderen Ende der Republik, dass er das Gerät wegen der Aktivierungssperre nicht verwenden kann? Keine Sorge: Ihr müsst das Gerät weder durch die Gegend schicken, noch persönlichen Kontakt herstellen: Ihr könnt ganz einfach per iCloud die iPhone-Aktivierungssperre entfernen und das Gerät für den Käufer freigeben. Das geht natürlich auch umgekehrt…

iPhone-Aktivierungssperre – was ist das?

Die Aktivierungssperre ist eigentlich eine recht nützliche Angelegenheit: Bevor es sie gab, waren iPhones beliebtes Diebesgut: Abzocken, zurücksetzen, schon hatte der kleine Aushilfs-Verbrecher ein neues, teures Smartphone. Und die Diebe konnten die „Kundschaft“ damals üblicherweise leicht an den weißen Kopfhörern erkennen. Mit der Aktivierungssperre schob Apple dem Diebstahl einen Riegel vor: Dank der Funktion, die ein iPhone fest mit einer Apple-ID verbindet, sind die Geräte nach einem Diebstahl nutzlos.

Aktivierungssperre: Hier geht nichts mehr.
Aktivierungssperre: Hier geht nichts mehr.

Sperre ist beim Verkauf ein Problem: So könnt ihr die iPhone-Aktivierungssperre entfernen

Diese Sicherheitsfunktion wird seit geraumer Zeit automatisch beim Einrichten des iPhones aktiviert. Dumm nur, wenn man das nicht weiß, das iPhone ohne Aufhebung der Sperre zurücksetzt und anschließend bei Ebay verkauft. Dann nämlich „denkt“ das iPhone, es sei gestohlen worden – und der neue Besitzer kann nichts damit anfangen. Doch was tun, wenn man die Deaktivierung beim Zurücksetzen des iPhones vergessen hat? Nun: Apple bietet eine Möglichkeit, das Gerät aus der Ferne zu entsperren. Und das geht so:

Ihr könnt Euer altes iPhone aus der Ferne freigeben.
Ihr könnt Euer altes iPhone aus der Ferne freigeben.
  1. Ruft die iCloud.com-Website auf und meldet Euch dort mit Eurer Apple-ID an.
  2. Klickt auf die „iPhone-Suche„.
  3. Oben findet Ihr ein Drop-Down-Menü „Alle Geräte“. Klickt dieses an und wählt Euer verkauftes iPhone aus.
  4. Falls Ihr sogar vergessen habt, das iPhone zurück zu setzen, ist jetzt der richtige Zeitpunkt, auf „iPhone löschen“ zu klicken.
  5. Anschließend könnt Ihr das Gerät mit „Aus dem Account entfernen“ von der Apple-ID entkoppeln.
  6. Bestätigt die Warnmeldung mit „Entfernen“.
  7. Der Käufer Eures Geräts kann Euer altes iPhone jetzt regulär einrichten. Übrigens: Das alles klappt natürlich auch mit dem iPad oder iPod touch.
Mit zwei Klicks entfernt Ihr die Aktivierungssperre, auch wenn das iPhone am anderen Ende der Welt liegt.
Mit zwei Klicks entfernt Ihr die Aktivierungssperre, auch wenn das iPhone am anderen Ende der Welt liegt.

iPhone-Aktivierungssperre entfernen: Auch umgekehrt möglich

Übrigens: Falls Ihr selbst ein iPhone gekauft habt, das nicht gestohlen wurde, sondern bei dem der Verkäufer wirklich nur zu doof war, die Aktivierungssperre vor dem Zurücksetzen abzuschalten, könnt Ihr diesen einfach kontaktieren und auf diese Anleitung hier verweisen. So kann er Euch Euer neues iPhone schnell freischalten. Sollte er das nicht tun, habt Ihr allerdings ein Problem: Dann könnt Ihr davon ausgehen, dass Euer vermeintlicher Ebay-Schnapper wahrscheinlich Diebesgut ist.

6% sparen
Neues Apple iPhone 12 (64 GB) - Schwarz
799,00 €
749,00 €
(Stand: 20.09.2021 05:55 - Details)
Bei Amazon kaufen *
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.

Anzeige Wir empfehlen NordVPN.

Christian Rentrop

Freier Journalist, Baujahr 1979. Erste Gehversuche 1986 am Schneider CPC. 1997 ging es online. Seither als Blogger und Journalist in Totholzwäldern, auf digitalen Highways und mit der Vespa GTS 300 oder meinem Hund in der echten Welt unterwegs. Neuerdings Tochtervater. Spendier‘ mir einen Kaffee.

Verwandte Beiträge

2 Kommentare

    1. Gute Frage ;) Keine Ahnung, eher nicht, da man ja auch einen Jailbreak für die betroffene iOS-Version haben muss. Die Sperre ist mit einem Apple-Konto verknüpft und soll dem Diebstahl vorbeugen. Insofern unwahrscheinlich, dass man die umgehen kann.

Schreibe einen Kommentar zu Tina Graf Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Tutonaut.de