Scharf auf das neue iPhone? Nun: Euer altes Gerät ist ein guter finanzieller Grundstock. Vor dem Verkauf müsst Euer iPhone auf Werkseinstellungen zurücksetzen.

Die neuen iPhones sind raus! Und jedem, der mal eben 1649 Euro für das iPhone-Xs-Topmodell zur Hand hat, wird wohl das Portemonnaie in der Tasche jucken. Gut, das gebrauchte iPhones noch einen guten Preis erzielen, egal ob bei Ebay oder einer der zahllosen Ankaufsportale. Das sorgt schon für ein wenig Grundbudget, wenn es an den Neukauf geht. Vor dem Verkauf des alten iPhones steht jedoch das zurücksetzen auf Werkseinstellungen. Das ist ziemlich einfach.

iPhone auf Werkseinstellungen zurücksetzen ist keine Kunst

Um ein iPhone für den Verkauf vorzubereiten, müsst Ihr es auf seine Werkseinstellungen zurücksetzen. Das heißt: Alle Daten löschen und das iPhone komplett resetten. Das geht manuell zwar auch, doch zum Glück bietet Apple eine eigene Funktion, die ausschließlich dafür gedacht ist. Allerdings ist zunächst etwas Vorarbeit notwendig:

Zunächst solltet Ihr ein Backup erstellen.

Zunächst solltet Ihr ein Backup erstellen.

  1. Öffnet zunächst die Einstellungen Eures iPhones.
  2. Tippt hier auf Euren Namen.
  3. Wählt „iCloud“ aus.
  4. Erstellt unter „iCloud-Backup“ mit der Option „Backup jetzt erstellen“ ein aktuelles Backup des Geräts.
  5. Tippt danach auf „iCloud“, um ins iCloud-Hauptmenü zurück zu gelangen.

iPhone von Apple-ID entkoppeln

Ihr habt jetzt ein aktuelles Backup Eures iPhones, das Ihr für das neue iPhone verwenden könnt, in der iCloud liegen. Erst jetzt solltet Ihr iPhone und iCloud entkoppeln:

Ihr müsst das iPhone nun von der iCloud entkoppeln.

Ihr müsst das iPhone nun von der iCloud entkoppeln.

  1. Ihr seht im iCloud-Menü eine Liste der iCloud-Funktionen.
  2. Tippt auf „Mein iPhone suchen“ seht.
  3. Schaltet „Mein iPhone suchen“ aus.
  4. Ihr müsst jetzt das Passwort Eurer Apple-ID eingeben.
  5. Erst danach könnt Ihr es für den Verkauf zurücksetzen.

iPhone zurücksetzen

Das war es auch schon: Ihr könnt das iPhone jetzt bedenkenlos löschen und auf Werkseinstellungen zurücksetzen. Dafür müsst Ihr jetzt nichts weiter tun, als zurück in das Hauptmenü der Einstellungen zu gehen:

Zuguterletzt könnt Ihr das iPhone zurücksetzen.

Zuguterletzt könnt Ihr das iPhone zurücksetzen.

  1. Wählt „Allgemein“ und scrollt ganz nach unten.
  2. Dort findet Ihr die Option „Zurücksetzen“ – tippt diese an.
  3. Tippt hier auf „Alle Inhtalte & Einstellungen löschen“
  4. Das iPhone fragt Euch jetzt, ob Ihr noch ein Backup erstellen möchtet. Da Ihr das bereits gemacht habt, könnt Ihr auf „Jetzt löschen“ tippen.
  5. Gebt Euren iPhone-Sperrcode ein.
  6. Das iPhone wird jetzt gelöscht.
  7. Nach einem Neustart seht Ihr das Einrichtungsmenü. Schaltet das iPhone aus, indem Ihr den Einschaltknopf gedrückt haltet. Das iPhone ist jetzt für den Wiederverkauf auf Werkseinstellungen zurückgesetzt.

Einpacken und weg damit!

Das war es auch schon: Ihr könnt das iPhone jetzt einpacken und verkaufen. Keine Sorge: Eure Daten sind zuverlässig gelöscht, kein Dritter kann das iPhone jetzt noch auf Euren Stand zurücksetzen. Stattdessen erhält der Käufer ein softwareseitig „neues“ Gerät, das er einrichten und mit seiner Apple-ID verknüpfen kann. Anschließend steht dem Kauf eines neuen Geräts nichts mehr im Wege. Das Backup könnt Ihr im Rahmen der Einrichtung jederzeit wieder zurückspielen und habt anschließend ein neues iPhone – mit exakt den gleichen Apps und Einstellungen wie auf dem alten Gerät.

Über den Autor

Christian Rentrop

Christian Rentrop

Freier Journalist, Baujahr 1979. Erste Gehversuche 1986 am Schneider CPC. 1997 ging es online. Seither als Blogger und Journalist in Totholzwäldern, auf digitalen Highways und manchmal in der echten Welt unterwegs.
Spendier‘ mir einen Kaffee.

Kommentieren:

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Anleitung: iPhone auf Werkseinstellungen…

0