Anzeige
LifehacksMac & MacOSSoftware

Anleitung: MacOS-Recovery-Partition wiederherstellen

Manchmal kommt es vor, dass Ihr Euren Mac zurücksetzen wollt – aber das System gar keine Recovery-Partition hat! Das kommt zum Beispiel dann vor, wenn Ihr Euren alten Mac schonmal auf einen neuen gespiegelt oder die Festplatte gewechselt habt. Manchmal ist die Mac-Recovery aber auch so einfach kaputt. Zum Glück könnt Ihr sie recht einfach wieder anlegen.

Anzeige

MacOS aus dem AppStore laden

Um die MacOS-Recovery neu anzulegen, benötigt Ihr den aktuellen MacOS-Installer Eures Mac-Systems auf Eurer Festplatte. Der liegt entweder als „MacOS installieren“ bereits in Eurem Programme-Ordner. Oder Ihr müsst ihn neu aus dem Mac-AppStore herunterladen, indem Ihr unter „Käufe“ die jeweils letzte MacOS-Version auswählt und noch einmal ladet.

Recovery-Restore_1
Für die Wiederherstellung der MacOS System Recovery benötigt Ihr den MacOS-Installer.

Recovery Partition wiederherstellen: Die schnelle Methode für Waghalsige

Achtung: Diese Variante ist nur für Euch geeignet, wenn Ihr wisst, was Ihr tut! Sonst droht Datenverlust! Lasst vorher auf jeden Fall noch einmal Time Machine durchlaufen und trennt danach die externe Festplatte phsyisch von Eurem Mac, um auf Nummer sicher zu gehen.Ladet Euch jetzt hier den „Recovery Partition Creator“ in der jeweils neuesten Version herunter. Entpackt das Zip und klickt die darin enthaltene Apple-Script-Datei mit der rechten Maustaste (Ctrl)+(Klick) an und wählt „Öffnen“, um Gatekeeper zu umgehen. Klickt Euch jetzt durch das Skript, wählt Eure Systemfestplatte aus und lasst die Recovery-Partition neu erstellen. Das geht ziemlich flott, ist aber wie gesagt auch nichts für Weicheier – lasst lieber die Finger davon, wenn Ihr nicht wisst, was Ihr tut!

Recovery-Restore_2
Recovery schnell per Skript wiederherstellen? Nichts für Angsthasen!
Recovery-Restore_3
Ihr wisst nicht, welches Laufwerk gemeint ist? Dann Finger weg!

Recovery Partition wiederherstellen: Die sichere Methode

Wer wenig Lust hat, Daten wegen eines Skripts von einer dubiosen Website zu verlieren, sollte von der oben beschriebenen Lösung die Finger lassen. Deutlich einfacher – allerdings auch sehr zeitaufwändig – ist die Erstellung der Recovery-Partition per Neuinstallation von MacOS. Keine Sorge: Dabei verliert Ihr keinerlei Daten, ein Time-Machine-Backup ist aber wie immer nicht verkehrt. Den MacOS-Installer habt Ihr ja ohnehin schon auf der Platte: Klickt ihn doppelt an, startet die MacOS-Installation und bügelt MacOS einfach noch einmal über das System. Lasst die Installation dabei einfach durchlaufen. Anschließend sollte Euer System genau wie vorher sein – mit dem Unterschied, dass es wieder eine Recovery-Partition gibt.

Recovery-Restore_4
Einfach und sicher, aber relativ zeitaufwändig ist die Recovery-Recovery per Neuinstallation von MacOS.

(via)

Anzeige

Christian Rentrop

Freier Journalist, Baujahr 1979. Erste Gehversuche 1986 am Schneider CPC. 1997 ging es online. Seither als Blogger und Journalist in Totholzwäldern, auf digitalen Highways und mit der Vespa GTS 300 oder meinem Hund in der echten Welt unterwegs. Neuerdings Girldad. Spendier‘ mir einen Kaffee.

4 Kommentare

  1. Für alle bei denen die Installation „älterer“ System auch nicht klappt, hier ein wichtiger Hinweis: die Systeme lassen sich meist nicht installieren weil Apple die Sicherheitszertifikate bei der Installation abfragt welche dann natürlich (aufgrund des jetzt neueren Datums) inwzwischen abgelaufen sind. Ergo: alte System installieren nicht mehr und es kommt zu Fehlermeldungen „System xyz…konnte nicht installiert werden“ usw.

    Die Lösung ist:
    * bootet in Eure Recorvery Patition – Apple+R beim start drücken
    * ladet dann das Terminal aus den Dienstprogrammen
    * im Terminal gebt ein neues Datum ein
    Die Syntax dazu ist folgende: date mmddHHMMyyyy
    (zB: date 092505272015 / mm = Monat, dd = Tag, HH = Stunde, MM = Minute, yyyy = Jahr)
    * So ändert ihr das Datum im Terminal: date 092505272015 (oder eben ein beliebiges Jahr eurer Wahl)

    Am besten Ihr stellt ein altes Datum von dem Jahr ein in welchem eure Installation erschienen ist, denn je nach Zeitzone kann es zu Komplikationen kommen.
    * Jetzt einfach die Installation nochmal anstoßen… et voila!

    Vergesst nicht nach erfolgreicher Installation das Jahr in den Einstellungen wieder zurück zu setzen.

    Hoffe es hilft manchem…

  2. In High Sierra 10.13.2 geht das Restaurieren der Recovery Partition nach dem clonen auf eine andere Partition sehr einfach mit einem Combo Update der aktuellen MacOS Version.

  3. Ich kann mit cmd + R auch nicht in die standard systemwiederherstellung sondern komme immer zur internet macOS recovery. Dann gesehen dass Wiederherstellungspartition weg ist. Die „sichere“ Variante funktioniert bei mir leider nicht („macOS konnte auf deinem Computer nicht installiert werden“ „ungültige Anfrage“). Ich habe ein selbst gebauten fusion drive (SSD anstelle der alten HDD und die alte HDD in DVD-Schacht). Im „bootmenü“ (alt gedrückt beim start) werden mir auch zwei Systeme angezeigt. Kann es damit zusammenhängen? Bootcamp Installation will auch nicht klappen. Ich doktore seit 3 Tagen rum und alles geht schief. :-( Wenn du diesbezüglich irgendwelche tipps hast wäre das überirdisch gut.

Schreibe einen Kommentar zu Robin Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!