Philips Hue kann auf Ereignisse in sozialen Netzwerken oder Email-Konten reagieren und zum Beispiel neue Nachrichten per Farbcode signalisieren.

Eine neue Email kommt rein und Eure Schreibtischlampe blinkt. Oder Eure ganze Wohnung wird plötzlich in rotes Licht getaucht. Solche Szenarien sind mit Hue überhaupt kein Problem. Im Grunde könnt Ihr so ziemlich alles mit Hue verbinden: Twitter, Facebook, Telegram, Spotify und so weiter. Das wichtigste Tool, das Hue-Besitzer kennen sollten: IFTTT.

Wenn dies, dann das

IFTTT steht für If This Then That und ist ein irre guter Service zum Verknüpfen von so ziemlich allem mit allem. Eine grundlegende Einführung haben wir hier, weitere IFTTT-Artikel hier. Das Grundprinzip: Ihr legt ein If/Wenn fest, also zum Beispiel „Wenn eine neue Nachricht im Gmail-Konto XY auftaucht“. Und Ihr bestimmt ein Then/Dann, also beispielsweise „Dann schalte mein Badezimmer auf Rot“. Oder: Wenn sich mein Android-Gerät in mein WLAN einloggt, dann sende „Bin daheim“ in eine Facebook-Gruppe.

Im Folgenden zeigen wir als Beispiel, wie Ihr eine Lampe bei einer neuen Gmail-Nachricht blinken lassen könnt – Ihr benötigt: Laufendes Hue-System, Gmail-Konto, IFTTT-Konto.

1. IF festlegen

Startet ein neues Applet (oder Rezept, wie es bei IFTTT heißt) und beginnt mit dem this.

philips hue ifttt gmail

Alles beginnt mit einem this-Service.

Als Service wählt Ihr Gmail, das Ihr anschließend – natürlich – erst noch authorisieren müsst. Klickt also auf Connect und bestätigt, dass IFTTT auf das Konto zugreifen darf.

philips hue ifttt gmail

Services müssen mit IFTTT verbunden werden.

Als Trigger/Auslöser wählt Ihr anschließend Any new email in inbox.

philips hue ifttt gmail

Die Auswahl an Auslösern ist ausreichend ;)

2. THEN festlegen

Als nächstes bestimmt Ihr das that: Als Service wählt Ihr Philips Hue, authorisiert dann wieder und wählt letztlich den Trigger Blink lights.

philips hue ifttt gmail

Blinkende Leuchten als Ergebnis des Triggers.

Nun wählt Ihr noch, welche Hue-Leuchte oder welches Hue-Zimmer aktiviert werden soll.

philips hue ifttt gmail

Ihr könnt ganze Zimmer oder einzelne Lampen ansteuern.

Und damit ist das Rezept auch schon fertig.

philips hue ifttt gmail

Das fertige Rezept.

Es kann schon mal ein Minütchen dauern bis das Applet korrekt läuft,

philips hue ifttt gmail

Praxis: Kommt eine neue Mail, blinkt die Schreibtischlampe ein paar mal.

Über den Autor

Mirco Lang

Mirco Lang

Freier Journalist, Exil-Sauerländer, (ziemlich alter) Skateboarder, Dipl.-Inf.-Wirt, Einzelhandelskaufmann, Open-Source-Nerd, Stichwortschreiber. Ex-Saturn'ler, Ex-Data-Becker'ler, Ex-BSI'ler.

Computer-Erstkontakt: ca. 1982 - der C64 des großen Bruders eines Freunds.

Wenn ich Dir helfen konnte und/oder Du hier mehr über Open Source, Linux, Bastelkram oder auch Windows-Basics lesen möchtest:
Spendier mir einen Kaffee via Paypal.

Kommentieren:

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Danke für's Teilen!

Erzähle Deinen Freunden, dass Du diesen interessanten Artikel gefunden hast. Vielen Dank!