Office & Business

Confluence: Glossar erstellen

Ohne extra Add-ons: So wird aus Definitionen automatisch ein Glossar

In größeren (IT-)Unternehmen kommt man um die Atlassian-Produktpalette oft nicht herum. Die Wiki-Software Confluence ist einerseits durchaus flexibel, andererseits fehlen allerlei Features, die man als Standard erwarten würde - wie zum Beispiel automatische Verlinkung von Wörtern oder ein echtes Glossar. Für entsprechende Add-ons werden schnell hohe Summen fällig wenn nach Nutzern abgerechnet wird. Aber es geht auch ohne.

Glossar-Konzept

Falls Ihr Euch mit Confluence bereits auskennt, genügt vielleicht schon das Konzept in Kürze:

  • Page für die Definition anlegen
  • Definition als Excerpt markieren
  • Label "glossar" vergeben
  • Page für das Glossar erstellen
  • Titel und Excerpte von "glossar" gelabelten Pages per Makro auflisten

Natürlich lässt sich hier auch mit mehreren Labels arbeiten. Am Ende steht jedenfalls ein Glossar, das automatisch erweitert wird, wenn eine neue Definition erstellt wird. Das Ganze funktioniert auch Spaces-übergreifend.

Und nun das ganze Prozeder Schritt für Schritt.

1. Definition erstellen

Für einen ersten Glossar-Eintrag erstellt Ihr eine Seite mit dem Begriff als Titel, der so auch im Glossar auftauchen soll. Anschließend schreibt Ihr die Definition selbst.

text in confluence.
Der Seitentitel wird später zum Glossar-Eintrag

Markiert dann den Text und ruft das Makro Excerpt auf, um die Definition als Auszug zu kennzeichnen.

excerpt-makro auswählen.
Text markieren, "Excerpt"-Makro anwenden

Legt nun ein Label glossar an - oder was auch immer Ihr nutzen wollt (über das kleine Zettel-Icon oben rechts neben den Breadcrumbs). Damit ist die Definitionsseite fertig.

label in atlassian confluence.
Über Label lassen sich Seiten filtern

2. Glossar erstellen

Legt nun eine Seite für das Glossar an und ruft das Makro Content by Label auf. Wählt das Glossar-Label aus und schon taucht in der Vorschau die Standardansicht auf:

content-by-label-makro im einsatz.
Der Filter für Glossar-Seiten, hier ohne weitere Optionen

Über die Optionen könnt Ihr dann die Excerpt-Anzeige aktivieren und gegebenenfalls Label und Spaces ausblenden.

confluence-glossar-vorschau.
Die Vorschau samt Auszügen und ohne Label und Spaces

Im Glossar tauchen dann ab sofort alle Excerpte von Seiten mit dem gesetzten Label auf.

ein glossar in confluence.
Das "fertige" Glossar in Confluence

Übrigens: Die Auszüge lassen sich auch manuell einfügen, was man als kleines Textbausteinsystem verwenden kann.

Mirco Lang

Freier Journalist, Exil-Sauerländer, (ziemlich alter) Skateboarder, Dipl.-Inf.-Wirt, Einzelhandelskaufmann, Open-Source-Nerd, Checkmk-Handbuchschreiber. Ex-Saturn'ler, Ex-Data-Becker'ler, Ex-BSI'ler. Computer-Erstkontakt: ca. 1982 - der C64 des großen Bruders eines Freunds. Wenn Ihr hier mehr über Open Source, Linux und Bastelkram lesen und Tutonaut unterstützen möchtet: Über Kaffeesponsoring via Paypal.freue ich mich immer. Schon mal im Voraus: Danke! Nicht verpassen: cli.help und VoltAmpereWatt.de. Neu: Mastodon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"