Der iMac lässt sich als Bildschirm für andere Macs verwenden. Wir zeigen Euch, wie es geht.

Der alte iMac wurde durch ein Macbook ersetzt oder Ihr arbeitet regelmässig mit mehreren Macs? Dann könnt Ihr Euch die Anschaffung eines zusätzlichen Monitors sparen: Alle iMac-Modelle ab 2011 erlauben den Betrieb als Monitor – leider nur an einem anderen Mac. Alles, was Ihr dafür braucht, ist ein Thunderbolt-Kabel.

Target-Display-Mode nutzen

Mit diesem müsst Ihr den iMac mit dem Macbook oder einem anderen Mac verbinden und anschließend beide Geräte hochfahren. Nun könnt Ihr den iMac im sogenannten Target Display Modus als Monitor für Euer Macbook betreiben, indem Ihr die Tastenkombination (cmd)+(F2) drückt. Leider klappt das ausschließlich bei iMacs, Macbooks können nicht als externe Bildschirme genutzt werden.

thunderbolt

Um den Target-Display-Modus zu aktivieren, müsst Ihr nur zwei Thunderbolt-Ports verbinden und (cmd)+(F2) drücken.

Weitersagen:

Über den Autor

Christian Rentrop

Christian Rentrop

Freier Journalist, Baujahr 1979. Erste Gehversuche 1986 am Schneider CPC. 1997 ging es online. Seither als Blogger und Journalist in Totholzwäldern, auf digitalen Highways und manchmal in der echten Welt unterwegs.
Spendier‘ mir einen Kaffee.

Kommentieren:

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

shares