Ihr greift ständig auf die Systemeinstellungen von macOS zu? Dann haben wir einen Trick für Euch, der eine Menge Klickerei sparen kann!

Die Systemeinstellungen von macOS sind (vor allem im Vergleich zur Konkurrenz) erfreulich gut strukturiert, aber nicht sooooo gut zu erreichen. Wenn Ihr beispielsweise regelmäßig die Display-Einstellungen des MacBooks ändern möchtet, müsst Ihr dafür jedes Mal die Einstellungen aufrufen. Doch es gibt einen kleinen, feinen Trick, der Euch viel Klickerei sparen kann: Legt die Systemeinstellungen einfach in das Dock von macOS. Das funktioniert ganz einfach und ist in wenigen Klicks erledigt. 

Systemeinstellungen von macOS: Alles nur ein Ordner

Der Grund dafür ist, dass die einzelnen Komponenten der macOS-Einstellungen in einem Systemordner liegen. Diesen könnt Ihr über den Finder erreichen: Öffnet einfach das Gehe zum Ordner-Menü (wahlweise über die Menüleiste oder über Umschalt+Command+G) und navigiert zum Ordner /System/Library/PreferencePanes. Hier findet Ihr alle Systemeinstellungen von macOS in Programmform. Ihr könnt Sie nun einfach per Doppelklick öffnen. Haben sich Systemeinstellungen von Drittanbietern eingenistet (beispielsweise die Logitech Options), findet Ihr diese im Ordner /Library/PreferencePanes.

Systemeinstellungen Ordner macOS

Die Systemeinstellungen von macOS könnt Ihr über über einen Ordner im Finder erreichen.

So öffnet Ihr die Einstellungen über das Dock

Um nun eine bestimmte Einstellung via Dock zu erreichen, müsst Ihr das entsprechende Symbol einfach in den rechten Bereich des macOS-Docks ziehen. MacOS legt nun ein Icon an, über das Ihr – genauso wie Ordner oder Dokumente – mit einem Klick zum Ziel kommt. Dass die Bezeichnungen für die diversen Einstellungen auf Englisch vorliegen, dürfte für die meisten von Euch kein Problem sein – im Zweifel orientiert Ihr Euch einfach an den Symbolen ;)

macOS Einstellungen im Dock

Ihr greift ständig auf bestimmte Systemeinstellungen von macOS zu? Dann macht es Euch einfacher ;)

Genauso könnt Ihr auch alle Systemeinstellungen via Dock erreichbar machen. Dazu navigiert Ihr in der Library einfach einen Ordner nach oben. Anschließend zieht Ihr einfach den Ordner PreferencePanes aus dem Finder in den rechten Dock-Bereich. Diese erscheint dann als Ordner und kann genauso verwendet werden, wie beispielsweise der Programme-Ordner.

Dock-Einstellungen

Auf Wunsch platziert Ihr die gesamten macOS-Systemeinstellungen im Dock.

Natürlich gibt es auch noch andere Abkürzungen zu den macOS-Einstellungen. So könnt Ihr sie beispielsweise auch über die Spotlight-Suche erreichen. Auch die Icons oben rechts in der Mac-Menüleiste bieten in der Regel einen Zugang zu den Einstellungen. Trotzdem ist die Möglichkeit, macOS-Funktionen über das Dock zu erreichen, alles andere als unpraktisch ist! Übrigens könnt Ihr auch Ordnung in den macOS-Einstellungen schaffen – wie das geht, erfahrt Ihr hier. Weitere macOS-Tutos findet Ihr laufend aktuell unter diesem Link.

Über den Autor

Boris Hofferbert

Boris Hofferbert

Freier Journalist, seit seligen Amiga-Tagen technikbegeistert, am Desktop Apple- und unterwegs Android-Fan, zockt unter Windows, kann nicht ohne Musik (von Classic Rock über Ska bis Punk) und Hörbücher, schießt gerne Postkarten-Fotos, hat immer mindestens zwei Handys dabei und freut sich riesig über eine Kaffeespende ;-)

Wie und womit ich tagtäglich arbeite, erfahrt Ihr hier.

Kommentieren:

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

MacOS-Systemeinstellungen direkt über das Do…

0