Anzeige
Testlabor

Test: Ugreen 100 Watt Ladestation auf GaN-Basis

Wir prüfen, wie gut das Ugreen-100-Watt-Ladegerät mit MacBook und Co. zurecht kommt.

USB-C Netzteile waren lange Zeit teurer Luxus und meist auch richtige Klötze. Ugreen bringt jetzt eine handliche Alternative auf Basis von Galliumnitrit (GaN). Was der schlanke 100-Watt-Lader so bringt, zeigt unser Test.

Anzeige

Kompaktes Ladegerät mit 100 Watt Leistung

Das Ugreen 100-Watt-GaN-Netzteil ist lediglich so groß wie meine Hand. Dabei werden drei USB-C Stecker und ein USB-A Anschluss angeboten. Alle vier Ports können dabei gleichzeitig angesteuert werden. Im Betrieb wird das Netzteil nicht mehr als handwarm, was bei 100 Watt Durchsatz ein guter Indikator ist. Bei keinem meiner getesteten Geräte habe ich ein Fiepen gehört, auch hier scheint die Verarbeitungsqualität hoch zu sein.

Lädt alles vom MacBook bis zum iPad Pro!

Das Ugreen GaN 100 Watt lädt bei mir alle mobilen Endgeräte. Sowohl Apples iPad Pro (2021) als auch ein Intel MacBookPro (2020) werden komplett vom Gerät geladen. Bei den iOS Geräten wird ausreichend viel Strom geliefert, um den Schnelllademodus zu aktivieren. Somit wird das iPad in knapp 28 Minuten auf 80% aufgeladen. Dabei lädt das iPad in meinem Test selbst mit ca. 24 Watt. Apples MacBook Netzteil ist da ein wenig schneller, aber auch um eine Größenordnung wuchtiger. Hier komme ich auf eine Ladeleistung von 28 Watt!

Anzeige

Für Apples MacBook kann das 100-Watt-Netzteil ausreichend viel Leistung liefern, um gleichzeitigen Betrieb sowie zusätzlichen Strom für eine Ladung liefern. Dann würde ich jedoch auf zusätzliche Geräte verzichten, sollten sie eher viel Strom für sich einfordern.

Ugreen 100-Watt-Ladegeraet im Test_01
Drei USB-C und ein USB-A-Anschluss laden mehrere Geräte gleichzeitig mit bis zu 100 Watt Leistung.

Das iPad Pro und das MacBook gemeinsam ziehen zu viel Strom als dass beide Geräte schnell geladen werden. Leider ist das 100 Watt GaN Netzteil nicht ausreichend stark für Apples neue M1 Pro 16″ MacBookPros. Das Gerät wird zwar geladen, aber nicht mit dem sehr spannenden Schnelllademodus.

Ugreen 100-Watt-Charger im Test: Fazit

Mit knapp 70 Euro ist das Ugreen Ladegerät ein tolles Teil, besonders im Apple Kosmos lohnt sich das handliche Gerät für den mobilen Einsatz. Die Verarbeitung ist klasse, keine große abgestrahlte Wärme, kein Fiepen und viele USB-C Anschlüsse. Die nächste Fassung darf gerne noch etwas mehr Leistung mitbringen, um Apples Flaggschiffe auch Schnellladen zu können.

7%
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)

Noch mehr Tests zu Hardware und Software findet Ihr in unserem Testlabor.

Benjamin Mewes

Technikbegeistert und programmieraffin seit den wilden Jugendtagen (QBasic, Delphi, R, Python, Fortran 77, Java). Heim-Automatisierung mit HomeKit und alles rund um macOS und iOS sind meine Steckenpferde!

Empfohlene Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Tutonaut.de
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner

Ooopsi!

Bitte deaktiviere Deinen Adblocker. Please deactivate your adblocker.