Wer braucht schon Skype: Mit jitsi.org bekommt Ihr sehr gut funktionierende Video-Chats, die Ihr im hauseigenen Client über SIP-Konten, Google Talk oder Facbeook Chat nutzen könnt. Verfügbar für Windows, Linux und OS X. Wirklich cool ist aber die plattformunabhänige Web-Version unter meet.jit.si. Ihr müsst Euch noch nicht einmal anmelden – startet einfach eine Session und verteilt den Link an alle Teilnehmer. So könnt Ihr problemlos ad-hoc-Video-Konferenzen abhalten, egal ob per Webcam oder Smartphone/Tablet. Und das Tool kann noch mehr:

Chatten ohne Extra-Software

Ihr könnt gemeinsam Youtube-Videos gucken, gemeinsam an Textdokumenten arbeiten text-chatten und vor allem Desktops freigeben! Aber Ihr könnt nicht nur den ganzen Desktop freigeben, etwa, um Freunden etwas zu zeigen oder Support zu leisten, sondern auch einzelne Fenster – ein echtes Highlight. Das könnte beispielsweise Euer Video Player sein, ein Spiel, ein Grafikprogramm, völlig egal.

Aber egal, ob Ihr nun per Link im Browser oder über diverse SIP-, Jabber-, Google- oder Sonstwas-Konten und entsprechende Kontakte konferenziert, Jitsi solltet Ihr kennen – und sei es als Notfalllösung, falls Skype mal nicht funktioniert. Jitsi ist übrigens Open Source und verschlüsselt und Chats können per Passwort geschützt werden.

jitsi
Einfache Video-Konferenzen ohne Anmeldung – super!

Dokumente bearbeiten

jitsi
Es können auch HTML-Dokumente importiert werden – über Abiword sollen auch sonstige Formate funktionieren.

Desktop oder Fenster freigeben

jitsi
Freigabe einzelner Fenster!

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here