Per Autoresponder beantwortet Ihr Mails automatisch mit einer Standardnachricht, etwa um Eure Abwesenheit im Büro kundzutun. Normalerweise solltet Ihr das beim Webserver einstellen, sei es der Exchange-Server der Firma oder Euer Web-Mail-Anbieter, da ansonsten der Rechner mit Thunderbird ständig laufen muss – aber es geht: Zwar bietet Thunderbird keine Funktion namens Autoresponder oder Autoreply, aber Ihr könnt einen passenden Filter einrichten, der dies erledigt. Die Funktion ist etwas versteckt, da sie erst auftaucht, nachdem Ihr eine Vorlage erstellt habt – clever gemacht Mozilla. Aber egal, so geht’s:

1. Vorlage erstellen
Markiert das gewünschte Konto in Thunderbird und schreibt eine neue Mail mit dem Betreff „Autoresponder“ oder ähnliches und einer Abwesenheitsnotiz. Den Empfänger lasst Ihr frei. Speichert die Mail anschließend als Vorlage über das Datei-Menü.

Zunächst muss eine Vorlage her.

2. Filter erstellen
Öffnet nun unter Extras den Filter-Dialog und klickt auf den Neu-Button.

Filter lassen sich auch wunderbar kombinieren und Autoresponder später auf Unterordner anwenden.

3. Filter konfigurieren
Vergebt einen Namen, setzt als Bedingung „Keine Bedingungen“, um alle Mails zu beantworten und wählt dann unten als auszuführende Aktion „Antworten mit Vorlage“ – eben dieser Menüpunkt erscheint gar nicht erst, wenn noch keine Vorlage existiert.

Antworten mit – erst nach Erstellung einer Vorlage vorhanden.

4. Filter aktivieren
Wieder zurück im Filter-Dialog braucht Ihr nur noch ein Häkchen zu setzen, um den Filter zu aktivieren. Vorsicht: Klickt nicht auf „Jetzt ausführen“ – das würde den Autoresponder auf alle bereits im Postfach vorhandenen Mails anwenden! Übrigens ist es sinnvoll, einen solchen Autoresponder mit weiteren Filtern zu kombinieren. Beispielsweise solltet Ihr Newsletter und ähnliches ausnehmen oder umgekehrt Responder nur für ganz bestimmte Absender laufen lassen, etwa Arbeitskollegen oder Familie. Wie Ihr solche Filter einrichtet, zeigen wir Euch hier.

Vorsicht – nicht auf den ganzen Ordner anwenden!

Über den Autor

Mirco Lang

Mirco Lang

Am Anfang war der C-64 des großen Bruders des besten Freundes in der Grundschule ...

Der echte Technikwahn kam dann mit einer Ausbildung bei Saturn - als Computer noch erklärt werden mussten, Soundkarten benötigten, ein gutes Monatsgehalt kosteten und das Internet nur bei Nerds und mit 38 kbp/s lief, bestenfalls.

Ein Studium der Informationswirtschaft und ein paar Jahre als Redakteur bei Data Becker später, sitzt hier ein freier Journalist, der auf Old-School-Computing (cli ftw!), Free Software, Frickelei, Kodi und "Hundedinger" steht - und Grauseligkeiten wie Bild und Heftig.co zutiefst verabscheut.

Und sonst so? Sauerländer, BSI-Mitarbeiter, untalentierter Musikinstrumentebesitzer und seit 24 Jahren Skateboarder, ein ziemlich alter. Und manchmal kommt das abgebrochene Philo-Studium wieder durch ...

Sag' Deine Meinung

Kommentare

  • DANKE für diese Anleitung! So kann ich endlich zwischen verschiedenen automatischen Antworten wechseln und muss nicht immer wieder den Text im AutoResponder meines E-Mail-Providers ändern. Gut gemacht 🙂