Amazon Video gibt es endlich auch außerhalb des Fire TV! Besitzer eines Nvidia Shield TV können die Amazon-Inhalte ab sofort auch auf ihrer Box anschauen.

Das Nvidia Shield TV führt die Liste meiner Top-Technik-Käufe der vergangenen Jahre problemlos an (warum und wieso, lest Ihr unter anderem hier). Mit dem dieser Tage erschienenen „Shield Experience Upgrade 5“ hat sich dieser Eindruck nochmals manifestiert: Nicht nur bringt Android 7 auf dem Shield TV eine Menge Verbesserungen mit, auch gibt ENDLICH eine offizielle App für Amazon Video. Das war der einzige Wermutstropfen beim Umstieg vom Fire TV auf das Shield TV. Der hat sich dann nun erledigt 🙂 

Shield-Upgrade bringt die Erlösung

Toll: Nvidia hat trotz der Veröffentlichung des „neuen“ Shield TV 2017 die Nutzer der (technisch kaum unterlegenen) älteren Box nicht vergessen. Das Shield Upgrade 5 trudelte dieser Tage auf meinem Shield TV ein und ließ sich problemlos installieren. Falles es bei Euch noch nicht angekommen ist, geht in die Einstellungen und sucht hier nach einem  Systemupdate.

Der Schritt zum Glück: Mit dem Shield Upgrade 5 hält auch Amazon Video auf der Nvidia-Box Einzug

Amazon Video auf dem Shield TV einrichten

Nach dem Upgrade auf die neue Version werden sich die Amazon-Nutzer unter Euch über ein neues App-Symbol freuen. Öffnet also Amazon Video. Ihr könnt nun über die Zurück-Taste direkt durch das Angebot stöbern. Interessanter ist aber natürlich die Möglichkeit, sich mit einem Amazon-Konto einzuloggen. Dazu müsst Ihr einen Umweg über den PC-Browser machen: Öffnet hier die Anmeldeseite von Amazon. Loggt Euch mit Eurem Amazon-Konto ein und gebt anschließend den Aktvierungscode ein, den das Shield TV Euch anzeigt. Anschließend müsst Ihr nur noch Eure Zahlungsmethode bestätigen.

Nach der Aktivierung schaut Ihr Amazon Video auf Eurem Shield TV

Das war es auch schon! Ab sofort könnt Ihr Amazon Video auf dem Shield TV nutzen. Das funktioniert sowohl für Kauf- und Leihvideos als auch für den All-In-Service Amazon Prime Instant Video. Damit hat das Shield TV meinen alten Fire TV endgültig ersetzt. Einziger, kleiner Wermutstropfen: Aktuell scheint es nicht möglich zu sein, Inhalte aus dem Amazon-Programm auf die persönliche Watchlist zu packen. Immerhin ist die „Schau ich später“-Liste über die Shield-TV-App zu erreichen. Ihr könnt diese also auch im Browser befüllen und anschließend am Shield TV abarbeiten. Wie auch immer Nvidia es geschafft hat, Amazon zu überreden: Tausend Dank dafür 🙂

Über den Autor

Boris Hofferbert

Freier Journalist, seit seligen Amiga-Tagen technikbegeistert, schreibt über Windows, Smartphones, Games und eine Menge anderen Kram

Artikel kommentieren: