Das Kontrollzentrum gehört zu den praktischsten Funktionen von iPhone, iPad und iPod Touch. Noch besser wird es, wenn Ihr es an Eure Bedürfnisse anpasst.

Das Kontrollzentrum ist für iOS was die Schnelleinstellungen für Android sind: Eine systemweit verfügbare Sammlung von Einstellungen, die Ihr jederzeit erreichen und ändern könnt. Das betrifft beispielsweise die Bildschirmhelligkeit, Funktionen wie WLAN und Bluetooth oder auch Extras wie die Steuerung eines Apple TVs. Falls Ihr mit der Auswahl nicht zufrieden seid, könnt Ihr das Kontrollzentrum auch anpassen – wir zeigen Euch, wie es geht.

Kontrollzentrum anpassen: Es lohnt sich!

Das Kontrollzentrum oder auch Control Center von iOS ist auf dem iPhone, dem iPad und natürlich dem iPod Touch jederzeit nur eine Wischgeste entfernt: Bis zum iPhone 8 öffnet Ihr die Schnelleinstellungen per Wischer von unten nach oben. Bei den neueren Notch-iPhones ab dem iPhone X sowie dem iPad müsst Ihr nach oben rechts greifen und den Finger nach unten ziehen. Soweit, so bekannt. Tatsächlich sprach ich erst kürzlich erst mit einem (gefühlt) lebenslangem iPhone-Fan, der nicht wusste, dass die Optionen im Kontrollzentrum nicht in Stein gemeißelt sind. Über die iOS-Einstellungen könnt Ihr diverse Optionen hinzufügen, vorhandene Einträge entfernen und außerdem die Reihenfolge der Kontrollzentrum-Einträge ändern. Ein Beispiel dafür: Besitzt Ihr einen Apple TV, könnt Ihr diesen über das Kontrollzentrum steuern – vorausgesetzt, Ihr fügt die entsprechende Option hinzu. Auch die diversen Hilfsfunktionen von iOS, etwa die Bildschirmlupe oder der geführte Zugriff, lassen sich ins Kontrollzentrum verschieben.

So geht Ihr dabei vor:

1. iOS-Einstellungen aufrufen

Wir zeigen Euch die Anpassung des Kontrollzentrums auf einem iPad mit iOS 12. Die Vorgehensweise für iPhone und iPod Touch sind aber identisch. Öffnet zunächst die Einstellungen von iOS und wechselt im Menü links in den Bereich KontrollzentrumiPad Einstellungen

2. Kontrollzentrum-Einträge hinzufügen oder entfernen

Hier seht Ihr eine Liste aller Funktionen, die Ihr ins Kontrollzentrum verfrachten könnt. Unter Weitere Steuerelemente seht Ihr Einträge, die aktuell nicht in den Schnelleinstellungen auftauchen. Tippt auf das Plus-Zeichen, um sie hinzufügen. Analog dazu schmeißt Ihr die Einträge über das Minus-Symbol aus dem Control Center.

iOS Kontrollzentrum anpassen

3. Reihenfolge der Einträge verändern

Neben der Auswahl könnt Ihr auch festlegen, in welcher Reihenfolge die Symbole im Control Center auftauchen. Dazu drückt und haltet Ihr einfach die drei Balken rechts und schiebt dieEinträge an die Wunschposition.

4. Bonus: Erweiterte Funktionen im Kontrollzentrum öffnen

Das war es auch schon. Noch als kleinen Extratipp, den vielleicht ebenfalls der eine oder andere (Neu-)iOSianer nicht kennt: Die meisten Einträge im Kontrollcenter haben mehr als eine Option. Dafür müsst Ihr auf einem 3D-Touchtauglichen iPhone (sorry, lieber iPhone-Xr-Käufer ;-) ) etwas fester auf den jeweiligen Eintrag drücken. Auf Geräten ohne 3D-Touch drückt ihr hingegen schlicht etwas länger auf die jeweilige Funktion. Auf diese Weise erreicht Ihr beispielsweise beim Helligkeitsregler die Optionen für Night Shift und (so vorhanden) das True-Tone-Display. Probiert es einfach mal aus!

Kontrollzentrum 3D-Touch

Per 3D-Touch oder längerem Druck erreicht Ihr im Kontrollzentrum oft erweiterte Funktionen – im Beispiel für die Bildschirmaufnahme von iOS.

Noch mehr Tipps und Tricks zum iPhone und seinen lustigen Freunden findet Ihr bei unseren iOS-Tutos. Seid Ihr hingegen versehentlich aus der Android-Welt hier gelandet, ist das ebenfalls kein Grund zu verzagen – klickt einfach auf diesen mysteriösen Link.

Die besten iPhone-Angebote

Über den Autor

Boris Hofferbert

Boris Hofferbert

Freier Journalist, seit seligen Amiga-Tagen technikbegeistert, am Desktop Apple- und unterwegs Android-Fan, zockt unter Windows, kann nicht ohne Musik (von Classic Rock über Ska bis Punk) und Hörbücher, schießt gerne Postkarten-Fotos, hat immer mindestens zwei Handys dabei und freut sich riesig über eine Kaffeespende ;-)

Wie und womit ich tagtäglich arbeite, erfahrt Ihr hier.

Kommentieren:

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.