Wenn der Platz auf Eurer Spiele-Festplatte knapp wird, könnt Ihr die Games verschieben. Beim populären Gaming-Dienst Steam funktioniert das besonders einfach.

So toll SSDs auch sind: Für gigantische Spiele sind die schnellen Festplatten in vielen PCs schlicht und ergreifend zu klein. Wenn Ihr Eure Steam-Games aber bereits auf einer SSD (oder einer zu kleinen HDD) installiert habt, könnt Ihr das mittlerweile recht einfach korrigieren. Die Steam-Entwickler haben dem Gaming-Client vor einigen Wochen eine neue Funktion spendiert, mit der Ihr installierte Spiele mit wenigen Klicks auf eine andere Festplatte verschieben könnt. Wir zeigen Euch, wie der Steam-Umzug funktioniert. 

Praktisch: Beim Verschieben eines Spiels auf eine neue Platte spart Ihr Euch den nervigen erneuten Download. Auch Eure Spielstände bleiben selbstverständlich erhalten. Kurzum: Ihr könnt mit der Verschieberei schnell Platz auf der alten Platte schaffen und sofort da weiterzocken, wo Ihr zuvor aufgehört habt.

1. Neuen Installationsordner für Steam festlegen

Damit Ihr eine Steam-Installation verschieben könnt, müsst Ihr zunächst einen neuen Steam-Bibliotheksordner festlegen. Dabei handelt es sich um die Ordner, in die Ihr beim Download ein Spiel installieren könnt. Öffnet dazu im Steam-Client über Steam – Einstellungen die Steam-Optionen. Hier wechselt Ihr im Menü auf der linken Seite zu Downloads und klickt anschließend auf den Button Steam-Bibliotheksordner. Im nun aufklappenden Menü wählt Ihr Verzeichnis hinzufügen und sucht den Ordner auf der neuen Platte aus, in den Ihr Eure Spiele künftig verschieben oder auch direkt installieren möchtet.

Steam INstallationsordner

Über die Einstellungen bestimmt Ihr, wo Eure Steam-Spiele installiert werden sollen

 

2. Spiele-Eigenschaften aufrufen

Verlasst nun die Einstellungen und kehrt auf die Startseite Eurer Steam-Bibliothek zurück. Um nun ein installiertes Spiel zu verschieben, müsst Ihr die Eigenschaften des Titels aufrufen. Klickt dazu mit der rechten Maustaste auf das entsprechende Spie. Im aufklappenden Kontextmenü wählt Ihr Eigenschaften.

3. Spiel in anderen Ordner verschieben

In den Spieleeigenschaften wechselt Ihr auf den Reiter Lokale Dateien. Hier zeigt Euch Steam an, wo das Spiel aktuell installiert ist und wie viel Speicher auf dem Laufwerk es belegt. Um es zu verschieben, klickt Ihr auf Installationsverzeichnis verschieben. Nun öffnet sich ein Menü, in dem Ihr den neuen Speicherort über ein Dropdown-Menü wählen könnt. Dazu habt Ihr alle Verzeichnisse zur Auswahl, die Ihr im ersten Schritt festgelegt habt. Wählt eines aus und klickt auf Verzeichnis verschieben. Steam bewegt nun alle Spieldateien in den neuen Ordner und löscht diese restlos am alten Installationsort. Auf diese Weise könnt Ihr Eure Games natürlich so oft hin- und herschieben, wie Ihr es braucht.

Steam Spiele verschieben

In den Eigenschaften könnt Ihr Eure Steam-Spiele auf eine neue Festplatte verschieben

Weitere Tipps und Anleitungen rund um Steam findet Ihr wie immer in unseren Steam-Tutos.

Über den Autor

Boris Hofferbert

Boris Hofferbert

Freier Journalist, seit seligen Amiga-Tagen technikbegeistert, schreibt über Windows, Smartphones, Games und eine Menge anderen Kram

Artikel kommentieren: