Tutonaut

cli.help – Update: Nutzerverwaltung unter Linux

Neue Hilfe bei cli.help: 29 Beispiele für die Nutzerverwaltung auf der Konsole – vom Anlegen über das Modifizieren bis zum Löschen.

Zu unserem Open-Source-Projekt cli.help gibt es jetzt die erste thematische Hilfeseite zur Nutzerverwaltung: Nutzer und Gruppen anlegen, löschen, ändern, Passwörter verwalten, Rechte-Notaionen und mehr. Wer es noch nicht kennt: cli.help liefert praktische Hilfe zu Kommandozeilenprogrammen direkt im Terminal, auf Deutsch und ohne Installation.

Nutzerverwaltung im Terminal

Die neue Seite enthält initial 29 Beispiele und eine Übersicht der Rechte(-Notationen). Aufrufen könnt Ihr sie über eine der folgenden Varianten:

curl cli.help/nutzer
curl cli.help/gruppen
curl cli.help/nutzerverwaltung

Inhalt der Hilfeseite

Rechte in der Übersicht:

Rechte-Notationen - je für Besitzer, Gruppe, andere:
Oktal   Binär   Symbol   Menschlich
0       000              nichts
1       001     x        ausführen
2       010     w        schreiben
3       011     rw       schreiben, lesen
4       100     r        lesen
5       101     rx       lesen, ausführen
6       110     rw       lesen, schreiben
7       111     rwx      lesen, schreiben, ausführen

Aktuell angemeldete Nutzer anzeigen:

users

Aktuell angemeldete Nutzer anzeigen:

who

Alle Nutzer auflisten:

cut -d: -f1 /etc/passwd

Nutzer mit Home-Verzeichnis erstellen und in Gruppen aufnehmen:

adduser -m -G sudo,gruppe2,gruppe3 peter

Nutzer zu Gruppe hinzufügen:

adduser peter sudo

Erstellen mit Home-Pfad (b), Namen für Login-Anzeige (c), Home-Verzeichnis für alle Kinder (d), primärer Gruppe (g), Standard-Shell (s), Ablaufdatum (e); zudem wird eine Ordnerstruktur ins neue Home kopiert (k):

adduser -b /home -c Klein-Peterchen -d /home/kinder -e 2020-07-11 -g peter-prime-group -G gruppe2,gruppe3 -k /demos/order-mit-kinderinhalten -m -s /bin/bash peter

Nutzer samt Home-Verzeichnis entfernen:

userdel -r peter

Nutzer peterchen modifizieren, hier Home-Verzeichnis (d) verschieben (m) und in Gruppe3 hinzufügen (aG):

useradd -d /home/peter -m -aG Gruppe3 peterchen

Nutzername der aktuellen Nutzer-ID anzeigen:

whoami

Nutzername der aktuellen Nutzer-ID anzeigen:

id -un

Passwort für peter vergeben:

passwd peter

Passwort für peter vergeben, 100 Tage Laufzeit, 5 Tage Vorwanzeit vor Ablauf:

passwd -x 100 -w 5 peter

Besitzer von Dateien rekursiv ändern, Links als solche behandeln (h):

chown -hR peter:gruppe2 /mein/verzeichnis

Gruppe von Dateien rekursiv ändern, Links als solche behandeln (h):

chgrp -hR gruppe2 /mein/verzeichnis

Neue Gruppe superspione erstellen:

groupadd superspione

Gruppen eines Nutzers auflisten:

groups peter

Alle Gruppen auflisten:

cut -d: -f1 /etc/group

Gruppenkonfiguration reinitialisieren:

newgrp -

Gruppe superspione ein Passwort zuordnen:

groupmod -p GEHEIM superspione

Dateien finden, die Nutzer peter gehören:

find / -user peter

Dateien Peters Home-Verzeichnis finden, deren Gruppe Eltern ist gehören:

find /home/peter -group Eltern

Aber bitte nicht vergessen: curl.cli ist für den Terminal gedacht 😉 Ein paar Gründe, warum der Terminal super ist, findet Ihr hier.

Mirco Lang

Mirco Lang

Freier Journalist, Exil-Sauerländer, (ziemlich alter) Skateboarder, Dipl.-Inf.-Wirt, Einzelhandelskaufmann, Open-Source-Nerd, Checkmk-Handbuchschreiber. Ex-Saturn'ler, Ex-Data-Becker'ler, Ex-BSI'ler.

Computer-Erstkontakt: ca. 1982 - der C64 des großen Bruders eines Freunds.

Wenn Du hier mehr über Open Source, Linux, Bastelkram oder auch Windows-Basics lesen und Tutonaut unterstützen möchtest:
Spendier mir einen Kaffee via Paypal. Schon mal im Voraus: Danke!

Nicht verpassen: cli.help

Kommentar schreiben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!