Anzeige
AllgemeinNetzwerkSoftware

Anleitung: Die eigenen Tweets herunterladen und archivieren

Was gibt’s Neues bei Euch, Euren Freunden oder auch dem Lieblings-Fußballer / -Schauspieler / -Musiker / -Friseur? Twitter verrät es Euch, und das auch in Deutschland mit immer mehr Erfolg. Falls Ihr auch aktive Twitter-Philosophen seid, ist der folgende Tipp vielleicht interessant für Euch: Ihr könnt Euch ein Archiv mit jedem einzelnen Eurer Twitter-Beiträge zuschicken lassen und so alle Tweets herunterladen. So habt Ihr nicht nur ein Backup Eurer Online-Ergüsse, sondern erhaltet ganz nebenbei auch ein ganz persönliches Twitter-Tagebuch. Der Weg dahin ist erfreulich einfach.

Anzeige

1. Das Twitter-Archiv anfordern

Loggt Euch in Euren Twitter-Account ein und öffnet über das Zahnrad oben rechts die Einstellungen für Euer Konto. Hier findet Ihr unter „Dein Twitter-Archiv“ den Link „Dein Archiv anfordern“, den Ihr anklickt. Damit dies funktioniert, müsst Ihr auf jeden Fall Eure Twitter-E-Mail-Adresse bestätigt haben; ist dies noch nicht der Fall, könnt Ihr die aktuelle Mail im gleichen Menü eintragen und bestätigen.

ws_twitter_1

2. Twitter-Archiv herunterladen

Nach der Anforderung ist ein wenig Geduld gefragt. Je nach Menge an Tweets und der aktuellen Anfragen kann es ein paar Stunden dauern, bis Ihr den Download-Link Eurer bisherigen Twitter-Ergüsse per E-Mail erhaltet. Ladet diese herunter und entpackt Sie auf Eurer Festplatte.

ws_twitter_2

Anzeige

3. Das persönliche Twitter-Archiv durchforsten

Twitter liefert Euer Beitragsarchiv nicht einfach nur als langweiliges Word-Dokument aus, sondern bereitet es per HTML-Datei auf. Öffnet im entpackten Ordner die Datei „index.html“, um Eure Tweets nach Monaten und Jahren geordnet im Browser zu durchsuchen; über die Suchfunktion könnt Ihr auch gezielt nach Beiträgen fahnden. Alternativ könnt Ihr auch die Datei „tweets.csv“ mit einem Programm wie Excel öffnen und weiterverarbeiten.

ws_twitter_3

Übrigens: Ihr könnt natürlich auch dem Tutonauten bei Twitter folgen, ebenso wie unseren Autoren Christian, Mirco und Boris – wir lesen uns in 140 Zeichen!

Außerdem könnt Ihr neben Twitter auch Euer Facebook-Archiv herunterladen. Wie das geht? Das erfahrt Ihr in diesem Tuto vom Kollegen Christian.

Boris Hofferbert

Freier Journalist, seit seligen Amiga-Tagen technikbegeistert, am Desktop Apple- und unterwegs Android-Fan, zockt unter Windows, kann nicht ohne Musik (von Classic Rock über Ska bis Punk) und Hörbücher, schießt gerne Postkarten-Fotos, hat immer mindestens zwei Handys dabei und freut sich riesig über eine Kaffeespende ;-)

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!