Audio & Video

Fritzbox: Individuelle Senderliste zusammenstellen

Über 200 Sender? Davon zwei Dutzend Shoppingkanäle? So geht es deutlich gezielter.

Über Kabel-Fritzboxen könnt Ihr wunderbar Live-TV streamen: Senderliste aus der Fritzbox-Oberfläche herunterladen, in VLC öffnen, fertig. Leider bietet die Fritzbox lediglich komplette Listen mit allen HD- oder allen SD- oder allen Radiosendern zum Download, keinerlei Filteroptionen. Allerdings lassen sich Sender auch einzeln im Playlisten-Format M3U nutzen – und ganz leicht zu einer persönlichen Liste kombinieren.

Senderliste via VLC

Das Standardvorgehen dürfte bei den meisten Nutzern so aussehen: SD- und HD-Liste erzeugen, beide in VLC öffnen, Sender nach Gusto sortieren und rauswerfen, das Ergebnis als persönliche Senderliste speichern. Funktioniert tadellos, aber das Hantieren mit über 200 Einträgen ist in VLC nicht unbedingt spaßig.

Ganz Mutige werden die M3U-Dateien vielleicht auch in einem Texteditor öffnen und dort alles Unerwünschte entfernen – funktioniert ebenfalls, spaßig ist aber auch das nicht.

Senderliste via Terminal

Vergesst einfach den Link Senderliste erzeugen und klickt stattdessen einmal auf jeden einzelnen Sender, den Ihr in der Liste haben wollt. Dadurch wird jeweils ohne weitere Nachfrage eine M3U-Datei für genau diesen einen Sender gespeichert.

senderliste im browser und als m3u-dateien.
Eine M3U pro Sender – und trotzdem der einfachere Weg.

Öffnet anschließend einen Terminal, unter Windows also die Eingabeaufforderung (cmd.exe), und navigiert zum Download-Ordner. Hier könnt Ihr nun alle M3U-Dateien zu einer einzigen Datei meinesender.m3u verschmelzen:

cat *.m3u > meinesender.m3u

cat macht nichts weiter, als alle M3U-Dateien hintereinander auszugeben, > schreibt sie dann in eine neue Datei. So genutzt werdet Ihr eine Warnmeldung bekommen, da *.m3u auch meinesender.m3u erfassen will – aber keine Sorge, es funktioniert dennoch. Ansonsten könnt Ihr natürlich auch

cat *.m3u > C:\meinordner\meinesender.m3u

verwenden oder sonstwo speichern. So oder so ist dieses Vorgehen deutlich fixer als das manuelle Löschen von Sendern. Und ganz nebenbei seht Ihr auch endlich mal einen echten Nutzen von cat, das doch hauptsächlich im Zusammenhang mit Katzenmissbrauch auftaucht.

senderliste in vlc.
Zwei Listen verschmelzen und 100 Einträge löschen? Dann doch lieber gleich eine korrekte Liste zaubern.

Mehr zur Fritzbox.

AVM FRITZ!Box 6660 Cable (DOCSIS-3.1-Kabelmodem, 2x2 WLAN AX (Wi-Fi 6) mit 2.400 MBit/s (5 GHz) und 600 MBit/s (2,4 GHz), 1x 2,5 Gigabit-LAN-Port)
Preis: 189,90 €
(Stand: 01.12.2021 - Details
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.
)
Sie sparen: 38,25 € (17%)
46 neu von 189,90 €3 gebraucht von 225,93 €
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)

Mirco Lang

Freier Journalist, Exil-Sauerländer, (ziemlich alter) Skateboarder, Dipl.-Inf.-Wirt, Einzelhandelskaufmann, Open-Source-Nerd, Checkmk-Handbuchschreiber. Ex-Saturn'ler, Ex-Data-Becker'ler, Ex-BSI'ler. Computer-Erstkontakt: ca. 1982 - der C64 des großen Bruders eines Freunds. Wenn Ihr hier mehr über Open Source, Linux und Bastelkram lesen und Tutonaut unterstützen möchtet: Über Kaffeesponsoring via Paypal.freue ich mich immer. Schon mal im Voraus: Danke! Nicht verpassen: cli.help

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Empfohlene Beiträge

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Tutonaut.de