Kodi: Live-TV-Sender sortieren

So lassen sich TV-Sender gruppieren und sortieren

Es ist schon nicht ganz trivial, Live-TV in Kodi zu bekommen - wir hatten schon einige Artikel zu dem Thema. Und dann nervt meist noch die Reihenfolge. Das lässt sich fix und sehr komfortabel beheben, so richtig intuitiv ist es aber nicht. Darum hier die ganze Klickerei, kurz und bündig.

Ausgangslage: Live-TV läuft bereits, hier zum Beispiel über das Addon IPTV Simple Client und die Senderliste einer Kabel-Fritzbox in Form einer M3U-Datei. Falls Ihr das noch nicht erledigt habt, hier die Kurzvariante:

  1. M3U-Playlist mit TV-Sendern besorgen - zum Beispiel über einige Fritzboxen oder aus dem Netz, etwa hier.
  2. Addon IPTV Simple Client installieren, über Einstellungen/Addons/Aus Repository installieren/PVR-Clients.
  3. Addon aufrufen, Konfigurieren anklicken und unter Ort die M3U-Datei angeben.
  4. Kodi neu starten und testen, ob die Sender im Bereich TV auf der Startseite auftauchen.

1. Abgleich mit M3U-Datei stoppen

Die nötigen Einstellungen findet Ihr unter Einstellungen/PVR und TV. Im Tab Sender schaltet Ihr zunächst die Option Sendergruppen mit Backend(s) synchronisieren aus. Darüber werden nämliche etwaige Gruppen aus der Playlist importiert, was hier nicht gewünscht ist.

tv-einstellungen in kodi.
Synch mit der M3U unterbinden

2. Favoriten anlegen

Ruft nun darunter den Punkt Sendermanager auf und klickt auf Gruppe hinzufügen. Ihr landet dann in folgender Ansicht mit der Standardgruppe Alle Sender und der eben angelegten Gruppe mit anfangs 0 Sendern. Klickt nun einfach in der Spalte Nichtgruppierte Sender die gewünschten Sender in der gewünschten Reihenfolge an.

senderliste in kodi.
Gruppen und Senderlisten lassen sich in Kodi viel einfacher verwalten als auf den meisten TV-Geräten

Anschließend zeigen Senderliste und Programmübersicht standardmäßig die Favoriten.

sender in kodi.
Keine EPG-Daten, aber immerhin die richtige Reihenfolge

Ihr fragt Euch, warum hier im Bild keine EPG-Daten zu sehen sind? Natürlich unterliegen derlei Daten dem Urheberrecht und sind in der Regel nur wahlweise kostenpflichtig oder illegal zu beziehen. Daher bleiben wir Euch wieder mal einen hübschen Screenshot und einen EPG-Links schuldig ;)

Mehr zum Thema Kodi.

Mirco Lang

Freier Journalist, Exil-Sauerländer, (ziemlich alter) Skateboarder, Dipl.-Inf.-Wirt, Einzelhandelskaufmann, Open-Source-Nerd, Checkmk-Handbuchschreiber. Ex-Saturn'ler, Ex-Data-Becker'ler, Ex-BSI'ler. Computer-Erstkontakt: ca. 1982 - der C64 des großen Bruders eines Freunds. Wenn Ihr hier mehr über Open Source, Linux und Bastelkram lesen und Tutonaut unterstützen möchtet: Über Kaffeesponsoring via Paypal.freue ich mich immer. Schon mal im Voraus: Danke! Nicht verpassen: cli.help und VoltAmpereWatt.de. Neu: Mastodon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"