Tutonaut.de
Quelle Pexels.com (CC0)

Rechnungen intelligent aufteilen mit Splid

Rechnungen intelligent mit Splid unter Freunden aufteilen: Ohne Abo, ohne Cloud. Kostenfreie App-Lösung aus Deutschland – perfekt für Parties oder Urlaub.

Der schöne Wochenendtrip oder auch die gemeinsame Party mit Freunden wird schnell zur Herausforderung wenn die Rechnungen und Zahlungen unter den Teilnehmern aufgeteilt werden. Hier springt Splid in die Bresche: Abrechnen mit Freunden wird hier zum augenzwickernden Motto! Wie eine solche Abrechnung mit intelligenten Ausgleichszahlungen über die kostenfreie App Splid abläuft, zeigt unser Tuto.

Splid: Ohne Cloud, ohne Abo, ohne Sternchen

Zunächst muss erst einmal eine Gruppe erstellt werden. Die App erfordert weder einen Benutzeraccount noch einen Cloud-Dienst. In der gratis Variante kann eine Gruppe erstellt werden, zwei Gruppen kosten 2,29 Euro, unlimitierte Gruppen kosten 3,99 Euro. Sollte die App mal aus dem Store verschwinden, kann eine lokale Installation immer noch genutzt werden. Dafür gibt es schon mal ein Fleißbildchen oben drauf, sogar mit Glitzer! Splid ist zurzeit verfügbar im Google Play Store oder in Apples AppStore und kann somit auf fast allen mobilen Geräten genutzt werden.

Die Abrechnung erfolgt bei Splid auf Basis von Gruppen.

In einer Gruppe können dann beliebig viele Teilnehmer eingetragen werden. Für diese können Zahlungen innerhalb der Gruppe sowie Ausgaben eingetragen werden. Dies geschieht entweder auf einem Gerät oder per Online-Freigabe auf mehreren Geräten. Dazu wird ein Freigabecode generiert mit dem auch von anderen Geräten auf die Liste zugegriffen werden kann.

Fremdwährungen und Umrechnungen

Splid beherrscht auch das Aufteilen von Zahlungen und Ausgaben in Fremdwährungen. Für jede Gruppe und für jede Zahlung kann die entsprechende Währung eingestellt werden. Dazu werden tagesaktuelle Umrechnungskurse heruntergeladen. Hierbei kann gewählt werden, wann der Kurs abgegriffen werden soll: Bei Zahlung oder bei Abbuchung auf dem Konto. Das finde ich besonders sinnvoll bei Kreditkartenanbietern, die in Fremdwährung abbuchen und dann erst bei der Abrechnung die Umrechnung in Euro vornehmen.

Das Erfassen der Teilbeträge ist einfach gelöst.

Intelligente Teilzahlungen

Ist der Urlaub oder die Party vorbei und die Abrechnung steht an, kann diese mit einem Buttonklick ausgelöst werden. Unter dem Button „Ausgleichszahlungen“ übernimmt den Job die Teilzahlungen zum Ausgleich zwischen den Teilnehmern zu minimieren. In der Übersicht wird dann aufgeschlüsselt, wer wem wie viel zu überweisen hat. In einem letzten Schritt gibt Splid eine Übersicht in Excel- oder Numbers Format.

Die Rechnung, bitte!

Alles in allem liefert Splid eine komfortable und vor allem unkomplizierte Möglichkeit, Kosten einfach in Gruppen aufzuteilen. Konsequent genutzt gibt es hiermit sicherlich keinen Streit mehr um die Kosten.

Benjamin Mewes

Benjamin Mewes

Technikbegeistert und programmieraffin seit den wilden Jugendtagen (QBasic, Delphi, R, Python, Fortran 77, Java). Heim-Automatisierung mit HomeKit und alles rund um macOS und iOS sind meine Steckenpferde!

Kommentar schreiben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!