F-Droid

  • Tipp: Alternativer SPON-Reader für Android

    Um Spiegel Online kommt man auch auf dem Smartphone kaum herum, aber um den offiziellen SPON-Reader durchaus: GeSPIEGELt ist eine Open-Source-Alternative, die auf Werbung, Geblinke und die ganzen SPON-Verlinkungen verzichtet – sie zeigt einfach nur Bilder und Text des Artikels. Wie in der Original-App dürft Ihr natürlich Kategorien wählen, Artikel teilen und außerdem alle Artikel zum Offline-Lesen speichern. Wer ein komplett Störungsfreies SPON-Erlebnis will, muss die App regelrecht installieren.Weiterlesen »

  • Tipp: „Zuletzt genutzt“-Apps in der Android Notification Area

    Auf dem Desktop hat man sich über die Jahre daran gewöhnt, dass die zuletzt genutzten Dokumente und Programme komfortabel im Start-Menü darauf warten, ohne Umwege erneut gestartet werden zu können. Wenn Ihr dies auch für Android-Apps haben wollt, lasst die zuletzt oder meist oder am längsten genutzten Apps einfach in der Notification Area als kleine, schicke, ein- oder zweizeilige Symbolreihe anzeigen – mit Hangar. Für Power User ein absolutes Highlight.Weiterlesen »

  • E-Nummern-App für Vegetarier, Babys und Allergiker + Cocktail-Guide

    Es ist wohl für jeden von uns ein Elend, dass in etlichen Nahrungsmitteln und insbesondere Imbiss-Essen irgendwelche Zusätze drin sind, in der Regel mit irgendwelchen E-Nummer gekennzeichnet. Zwar sollte (muss) eine entsprechende Erläuterung vom Imbissbetreiber mitgeliefert werden, aber selbst wenn, wisst Ihr noch nicht unbedingt, wie das einzuschätzen ist. Die Open Source App E numbers hilft mit einem simplen Ampelsystem für Allergiker, Vegetarier und Eltern oder sonstige Fütterer von Kleinkindern. Zwar verzichtet die App auf eine Erklärung, was hinter den Nummern steckt, aber wenn E-XXX aus Tier bestehen könnte und die Ampel entsprechend auf Gelb steht, sollte das ernsthaften Vegetariern genügen.Weiterlesen »

  • Nutzerverhalten per Experience Sampling unter Android untersuchen

    Experience Sampling klingt merkwürdig und die zugehörige Open Source App BeepMe schreit zunächst nach Esoterik … BeepMe meldet sich in zufälligen Intervallen und fordert Euch auf, Eure aktuelle Stimmung mittels Überschrift, Beschreibung, Tags und Foto festzuhalten. Das ganze kann dann noch als SQLite-Datenbank exportiert werden und das war es auch schon. Ziel des ganzen ist aber kein pingeliges Protokoll Eurer Stimmung, sondern eine Möglichkeit, Nutzererfahrung zu analysieren.Weiterlesen »

  • Android Notifications direkt im Lockscreen anzeigen

    Die Notification Area von Android versorgt Euch ständig mit Mitteilungen zu Updates, neuen Apps, Systemereignissen und allerlei Nachrichten von SPON oder IFTTT-Ereignissen. Mit der kostenlosen Open Source App AcDisplay könnt Ihr Euch die Mitteilungen direkt auf den Lockscreen legen lassen – und per langem Tap auch direkt hineinlesen! Es wird sogar noch komfortabler, wenn Ihr den Active Mode einschaltet: Weiterlesen »

  • SMS-Spam: So nervt Ihr jeden mit zahllosen SMS

    Eine SMS zu bekommen ist meist schön. Zum falschen Zeitpunkt eine zu bekommen auch schon mal lästig. Aber wenn Hunderte SMS binnen Sekunden das Smartphone fluten und eine endlose Bimmelei und Vibriererei Eure ganze Aufmerksamkeit fordert, ist das nur noch lästig – es ist SMS-Spam. Und Open Source wäre nicht Open Source, gäbe es nicht eine ganz simple Spam-App für Android – den SMSSpammer, zu finden bei F-Droid. Weiterlesen »

  • Anleitung: Android-Geräte per Instant Messenger fernsteuern

    Mit der Open Source App FonBot steuert Ihr Euer Android-Gerät direkt über IRC, Jabber, Yahoo!Messenger oder Textnachrichten. Wir zeigen Euch, wie das mit dem ebenfalls freien Multi-Protokoll-IM Pidgin funktioniert, inklusive kurzem Demo-Video. Einmal eingerichtet, könnt Ihr beispielsweise Nummern wählen, Kontakte in Pidgin anzeigen lassen, Fotos schiessen und automatisch hochladen („Hallo Handydieb, bitte lächeln!“), Telefoneinstellungen ändern, die Lampe anmachen und etliches mehr. Weiterlesen »

  • Video: Tinnitus-Piepen mit Chroma Doze neutralisieren

    Piepen im Ohr? Ein zu lautes Konzert zu viel? Eine Möglichkeit, das lästige Ohrgeräusch zu neutralisieren ist Rauschen. Klingt merkwürdig, aber vielen Betroffenen hilft das beispielsweise beim Einschlafen, da (Weißes) Rauschen meist deutlich weniger stört und besser „wegignoriert“ werden kann. Chroma Doze ist nun eine Open Source App für Android, die Ihr bei F-Droid bekommt (F-Droid selbst zeigen wir Euch hier) und die ihren Job wirklich gut macht – per Fingerstreich bekommt Ihr schnell genaus das Rauschen, das für Euch passt. Aber natürlich könnt Ihr Chroma Doze auch zum Entnerven Eurer Mitmenschen nutzen …Weiterlesen »

  • Video: Liquid Wars OS – Innovatives Spiel für Android

    Das Open Source Game mit dem schönen Namen Liquid Wars überzeugt durch einfallsreiche Level und vor allem ein sehr cooles Spielprinzip: Ihr seid eine Wolke aus Farbpartikeln und versucht, Euch gegnerische Partikel einzuverleiben – indem Ihr sie umzingelt oder einfach mit größerer Masse überrennt. Dank Multitouch lassen sich die Wolken auch teilen und Ihr greift die anderen Farben von zwei Seiten an. Schaut es Euch am besten selbst an, wir haben ein kurzes Video gemacht – mit wunderbarer (freier!) Musik:Weiterlesen »

  • Video: F-Droid – Android App Store für Open Source Apps

    Bei F-Droid bekommt Ihr über 1.200 kostenlose Apps für Android, darunter auch Dutzende Multimedia-Programme, Spiele, Office-Tools und sonstige Software für den Alltag. Werbung werdet Ihr hier so gut wie gar nicht finden und wenn Apps auf unfreie (also nicht Open Source) Dienste oder Apps zugreifen, wird darauf hingewiesen. Ein großer Pluspunkt von F-Droid: Neben Anwendungen für die Massen gibt es allerhand nützliche, interessante oder einfach nur obskure Apps zu entdecken. Ein kleiner Ausblick gefällig? Chroma Doze erzeugt Rauschen gegen Tinnitus, Binaural Beats Therapy heilt Euch von Schmerzen, die ASCII-Cam taucht die Welt in schicke ASCII-Art, …Weiterlesen »

  • Tipp: Anrufe unter Android nachts stumm schalten – mit Ausnahmen

    Wenn Ihr nicht von lästigen Anrufen aus dem Schlaf gerissen werden wollt, die Leitung aber für wichtige Anrufe freihalten müsst, ist die Open Source App QuiteSleep ein praktischer Helfer; zu bekommen bei F-Droid. Die App schaltet eingehende Anrufe bestimmter Kontakte und/oder unbekannter Anrufer stumm. An welchen Tagen und in welchem Zeitraum, könnt Ihr natürlich beliebig festlegen. Alternativ kann QuiteSleep Anrufe auch ganz abweisen. Zudem lassen sich SMS- oder E-Mail-Nachrichten als automatische Antworten senden. In der Praxis funktioniert die App ganz simpel: Weiterlesen »

  • Anleitung: ASCII-Art-Sprechblasen-Kühe unter Android basteln

    ASCII-Art macht unter Android mit der kostenlosen App Cowsay (bei F-Droid) besonders viel Spaß – auch wenn Ihr eigentlich nur fertigen ASCII-Tierchen Wörter in den Mund legt. Wie genau, erklärt Euch gleich die Kuh. Übrigens, für alle, die ASCII-Art skeptisch beäugen: In der Zeit der Nadeldrucker gab es kaum eine andere Möglichkeit, überhaupt „Bilder“ zu drucken, und ein Bedürfnis treibt Computernutzer, sagen wir einfach Menschen, schon immer: Sex. Die Leute, die in den 80ern die Kulis mit den sich beim Umdrehen ausziehenden Damen bei Pils und Korn in der Herrenrunde rumgehen ließen, haben auch Nackedeis auf den Nadeldruckern in ihren Firmen gedruckt – stilecht mit grüngestreiftem, gelochtem Endlospapier, Wort drauf. Und ein Großteil der Warez-Szene hat auch auf ASCII-Art-Logos geschworen. Und die ganzen Splash-Screens von C64-Spielen. Aber was rede ich, hört auf die Kuh: Weiterlesen »

  • Tipp: Malbuch-App für Android

    „Ausmalen“ für die ganz Kleinen: Mit der kostenlosen App Coloring for Kids können Kinder Bildvorlagen ausmalen, indem sie einfach Farben und Bildbereiche anklicken. Das ist äußerst simpel, aber nett gemacht und sicherlich für ein paar Stunden ganz spaßig – natürlich ohne Werbung, In-Game-Käufen, Anmeldungen oder sonstigem Unfug. Die App gibt’s natürlich bei F-Droid.

    coloring for kids
    Seeehr einfach, aber nett gemacht und kurzweilig für die ganz Kleinen.

    Und hier das ganze noch in Aktion:

  • Video: 127,289 Gratis-Konzerte für Android

    Die Open-Source-App Vibe Vault bringt die kostenlosen Konzerte von archive.org auf Euer Android-Gerät. Unter den 6.158 Künstlern finden sich allerlei eher lokal bekannte Interpreten wie Folk-Musiker Adam Brodsky aus dem Raum Philadelphia, aber auch einige bekanntere Namen, etwa Grateful Dead, Smashing Pumpkins, Jack Johnson, Death Cab For Cutie oder My Morning Jacket. Mit Vibe Vault könnt Ihr Favoriten anlegen, Shows streamen und einzelne Titel oder ganze Konzerte herunterladen – schön schlicht gemacht. Weiterlesen »

  • Android-Apps aus alternativen Quellen installieren

    Anders als iOS und Windows Phone sind Android-Nutzer bei der Installation von Apps nicht auf eine einzige Download-Quelle beschränkt. Neben alternativen App-Shops wie dem von Amazon oder auch das Open Source-Sammelsurium F-Droid dürft Ihr auch APK-Dateien von Webseiten herunterladen und installieren. Einige Entwickler bieten Ihre Apps auf eigenen Webseiten an, weil sie beispielsweise den Vorgaben von Googles Play Store nicht entsprechen. Zudem bieten einige Android-Newsportale wie beispielsweise Android Central aktualisierte Apps zum Download an, deren Updates erst Wochen später in anderen Ländern verteilt werden. Damit Ihr diese Apps installieren dürft, müsst Ihr allerdings zunächst die Installation aus unbekannten Quellen auf Eurem Androiden aktivieren. Das mag umständlich erscheinen, hat aber durchaus seine Berechtigung: Denn während die Installation von Apps aus fremden Quellen durchaus hilfreich sein kann, stellt sie möglicherweise auch ein Sicherheitsrisiko dar. Installiert also nur Apps aus Quellen, denen Ihr hundertprozentig vertrauen könnt – der Amazon App Shop ist in Beispiel dafür.Weiterlesen »

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"