Anzeige
AndroidSoftware

Anleitung: Android-Geräte per Instant Messenger fernsteuern

Mit der Open Source App FonBot steuert Ihr Euer Android-Gerät direkt über IRC, Jabber, Yahoo!Messenger oder Textnachrichten. Wir zeigen Euch, wie das mit dem ebenfalls freien Multi-Protokoll-IM Pidgin funktioniert, inklusive kurzem Demo-Video. Einmal eingerichtet, könnt Ihr beispielsweise Nummern wählen, Kontakte in Pidgin anzeigen lassen, Fotos schiessen und automatisch hochladen („Hallo Handydieb, bitte lächeln!“), Telefoneinstellungen ändern, die Lampe anmachen und etliches mehr.

Anzeige

1. Pidgin installieren

Installiert Pidgin und fügt über die Kontenverwaltung ein neues Konto für Euch hinzu, beispielsweise für IRC. In diesem Fall heißt die Adresse irc.ofct.net. Für die anderen Protokolle müsst Ihr andere Anmeldungen nutzen, die Ihr in der FonBot-Hilfe nachlesen könnt.

pidgin
Die Daten Eures IRC-Kontos benötigt Ihr für FonBot.

2. FonBot-Konto

Richtet jetzt ein Konto unter auth.fonbot.ro ein – Nutzername und Passwort genügt wieder.

fonbot
Nun gut …, aber es ist einfach.

3. FonBot installieren

Installiert nun FonBot auf dem Android-Gerät und hinterlegt die FonBot-Nutzerdaten in den Einstellungen. Anschließend meldet die App „OK“.

fonbot
In FonBot selbst gebt Ihr lediglich Eure Nutzerdaten an.

4. Anmelden und fernsteuern

Meldet Euch jetzt in Pidgin an und setzt über „Buddys/Neue Sofortnachricht“ eine Nachricht an den Nutzer „fonbot“ mit folgendem (angepasstem) Inhalt ab:
login nutzername nutzerpasswort

pidgin
Die Anmeldung erfolgt einfach per Direktnachricht an „fonbot“ in IRC.

5. Befehle geben

Nach der Anmeldung könnt Ihr Befehle eingeben, fangt am besten mit „help“ an – das gibt eine Liste von Befehlen aus. Gebt Ihr einen Befehl ein, folgt die Erläuterung, wie dieser zu nutzen ist. Im Video zeigen wir kurz die Funktionsweise an zwei Beispielen: Lampe An/Aus und das Einblenden einer Multiple-Choice-Abfrage, die auf den Android-Schirm geschickt wird. Oder versuchts’s mal mit
speak Ey du alter penner
Zum Erschrecken von Dieben, Lehrern oder Kindern geeignet.

pidgin
flash on
Viel einfacher lässt sich ein Android-Gerät kaum bedienen.

Anzeige

Mirco Lang

Freier Journalist, Exil-Sauerländer, (ziemlich alter) Skateboarder, Dipl.-Inf.-Wirt, Einzelhandelskaufmann, Open-Source-Nerd, Checkmk-Handbuchschreiber. Ex-Saturn'ler, Ex-Data-Becker'ler, Ex-BSI'ler. Computer-Erstkontakt: ca. 1982 - der C64 des großen Bruders eines Freunds. Wenn Ihr hier mehr über Open Source, Linux und Bastelkram lesen und Tutonaut unterstützen möchtet: Über Kaffeesponsoring via Paypal.freue ich mich immer. Schon mal im Voraus: Danke! Nicht verpassen: cli.help

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!
Close
Close