Apple Music Connect ist die Wiederbelebung des unglückseligen Social Networks Ping. Wer das nicht nutzen will, kann es recht einfach deaktivieren.

Das Mac OS X 10.10.4- und iOS 8.4-Update ist durch, wirklich gefallen tut’s mir nicht, irgendwie lief alles vorher runder. Dass Apple Music jetzt integriert wurde: Geschenkt. Richtig ärgerlich ist allerdings, dass Apple mit „Connect“ seinen peinlichen Social-Network-Versuch „Ping“ wieder ausgegraben hat. iTunes Music Connect lässt sich aber zum Glück relativ einfach deaktivieren.

„Connect“ in iTunes deaktivieren
Öffnet auf dem Mac oder Windows-PC die iTunes-Einstellungen und wählt dort den Menüpunkt „Kindersicherung“. Hier habt Ihr die Möglichkeit, PingApple Music Connect zu blockieren, indem Ihr einen Haken setzt.

iTunes_connect_deaktivieren_1

Unter iTunes erfolgt die Deaktivierung über die Kindersicherung…

„Connect“ auf iPhone, iPad und iPod touch entfernen
Das gleiche Spiel geht auch unter iOS auf iPhone, iPad und iPod touch: Öffnet die Systemeinstellungen, wählt hier den Punkt „Allgemein“ und dort „Einschränkungen“. Aktiviert die Einschränkungen – dazu ist eine Codeeingabe nötig – und schaltet den Punkt „Apple Music Connect“ aus.

iTunes_connect_deaktivieren_2

… während sie unter iOS in den Einschränkungen definiert wird.

Über den Autor

Christian Rentrop

Christian Rentrop

Freier Journalist, Baujahr 1979. Erste Gehversuche 1986 am Schneider CPC. 1997 ging es online. Seither als Blogger und Journalist in Totholzwäldern, auf digitalen Highways und manchmal in der echten Welt unterwegs.
Spendier‘ mir einen Kaffee.

Kommentieren:

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere