Ihr wollt Programme unter Mac OS X beim Booten automatisch starten? Kein Problem, wenn man weiß, wie es geht. Hier ist die Lösung.

Unter Windows gibt es den praktischen Autostart-Ordner – doch was machen Mac-Nutzer, die ein Programm direkt beim Systemstart parat haben wollen? Wenn Ihr in Eurer Arbeitsumgebung bei jedem Systemstart bestimmte Programme starten möchtet, helfen die Systemeinstellungen: Öffnet diese und wählt dort den Punkt „Benutzer & Gruppen“. Klickt anschließend auf „Anmeldeobjekte“ und fügt mit dem kleinen Plus-Symbol das Programm hinzu, das Ihr beim Hochfahren des Systems automatisch starten wollt. Wiederholt diesen Schritt mit allen Programmen, die Ihr benötigt. Mit dem Minus-Zeichen könnt Ihr vorhandene Einträge wieder löschen.

In den Systemeinstellungen von Mac OS X lassen sich Autostarts einrichten.

In den Systemeinstellungen von Mac OS X lassen sich Autostarts einrichten.

Über den Autor

Christian Rentrop

Christian Rentrop

Freier Journalist, Baujahr 1979. Erste Gehversuche 1986 am Schneider CPC. 1997 ging es online. Seither als Blogger und Journalist in Totholzwäldern, auf digitalen Highways und manchmal in der echten Welt unterwegs.
Spendier‘ mir einen Kaffee.

Kommentieren:

Ich akzeptiere

Danke für's Teilen!

Erzähle Deinen Freunden, dass Du diesen interessanten Artikel gefunden hast. Er hilft ihnen bestimmt auch weiter.