Anzeige
Mac & MacOSSicherheitSoftware

Time-Machine-Dateien auf anderem Laufwerk wiederherstellen

Manchmal gibt es riesige Dateien in Time Machine-Backups, deren Wiederherstellung nicht im Original-Ordner auf dem Systemlaufwerk möglich ist, weil die Festplatte zu voll ist. In solchen Fällen beginnen viele Anwender, wie wild Dateien zu löschen oder anderweitig Platz zu schaffen. Das muss nicht sein: Time Machine enthält eine Funktion zur Wiederherstellung auf einem anderen Laufwerk oder in einem anderen Ordner.

Anzeige

Die rechte Maustaste macht den Unterschied

Wechselt in den Ordner, in dem sich die wiederherzustellende Datei befand, bevor Ihr sie gelöscht habt. Ruft nun Time Machine über die Menüzeile auf und geht so lange zurück, bis Ihr die gesuchte Datei gefunden habt. Klickt diese jetzt mit der rechten Maustaste an und wählt „(Dateiname) wiederherstellen auf“. Anschließend könnt Ihr den Ordner und das Laufwerk wählen, wo die Datei wiederhergestellt werden soll, etwa eine externe Festplatte mit ausreichend Platz. Ein Klick auf „OK“ startet die Wiederherstellung.

TimeMachine_anderes_Laufwerk
Apples Time Machine erlaubt die Wiederherstellung von Dateien auf andere Laufwerke und Ordner.

Anzeige

Christian Rentrop

Diplom-Journalist, Baujahr 1979. Erste Gehversuche 1986 am Schneider CPC. 1997 ging es online. Seither als Schreiberlin in Totholzwäldern und auf digitalen Highways unterwegs. Manchmal auch auf der Vespa GTS, mit dem Wohnwagen unterwegs. Seit 2020 Girldad, dementsprechend froh über eine kleine Kaffeespende.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Empfohlene Beiträge

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Tutonaut.de
Cookie Consent mit Real Cookie Banner