Anzeige
FotografieMac & MacOSSoftware

Tipp: Den Fotos-Autostart beim Anschluss einer Kamera verhindern

Jedes Mal, wenn Ihr Euer iPhone oder Eure Kamera an den Mac anschließt, startet Apples Fotos-App? Das ist in den meisten Fällen lästig, zumal Ihr die App ja jederzeit manuell zum Auslesen der Fotos verwenden könnt. Gerade auf alten Macs mit „normaler“ Festplatte ist dieses Verhalten aber auch ein Geschwindigkeitsfaktor. Zum Glück gibt es eine Möglichkeit, der Fotos-App diese nervige Angewohnheit abzugewöhnen.

Anzeige

Möglichkeit 1: Ein kleiner Haken in der Fotos-App reicht aus

Um den automatischen Start zu verhindern, gibt es zwei Möglichkeiten: Entweder, Ihr schließt das Gerät – Kamera, iPhone, Speicherkarte… – noch einmal an Euren Mac an und entfernt einfach den Haken bei „Fotos für dieses Gerät öffnen“: Auf diese Weise gewöhnt Ihr der App ab, bei diesem speziellen Gerät automatisch zu starten, was recht sinnvoll ist, wenn Ihr zum Beispiel neben dem iPhone auch eine Reihe von SD-Karten oder Kameras im Einsatz habt, die Ihr nur anschließt, um Fotos auszulesen.

Fotos-app_1
Mit Fotos selbst lässt sich das Verhalten für jedes einzelne Medium bestimmen.

Möglichkeit 2: Automatischen Start von Fotos für alle Medien deaktivieren

Wenn Ihr hingegen die volle Kontrolle darüber haben wollt, wann Fotos geöffnet wird, oder Ihr einfach eine andere Software wie etwa Adobe Lightroom oder Google Picasa einsetzt, empfiehlt es sich, das Öffnen von „Fotos“ grundsätzlich für alle Geräte und Medien zu deaktivieren. Dazu müsst Ihr ein Terminal-Fenster öffnen und hier den Befehl
defaults -currentHost write com.apple.ImageCapture disableHotPlug -bool YES
eingeben, gefolgt von der Eingabetaste. Ab sofort ignoriert Fotos angesteckte Smartphones, Kameras und Speicherkarten – die Autostart-Funktion ist deaktiviert. Wenn Ihr sie wieder einschalten wollt, müsst Ihr nur den Terminal-Befehl nur erneut eingeben, allerdings müsst Ihr das „YES“ durch „NO“ ersetzen.

Fotos-app_2
Eine kleine Zeile im Terminal gewöhnt Fotos das lästige Startverhalten ab.

Anzeige

Christian Rentrop

Freier Journalist, Baujahr 1979. Erste Gehversuche 1986 am Schneider CPC. 1997 ging es online. Seither als Blogger und Journalist in Totholzwäldern, auf digitalen Highways und mit der Vespa GTS 300 oder meinem Hund in der echten Welt unterwegs. Neuerdings Girldad. Spendier‘ mir einen Kaffee.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!