So könnt Ihr die Kacheln und Elemente auf Microsofts Modern UI bei Windows 8 verändern und anpassen.

Windows 8 kommt mit der niegelnagelneuen „Modern UI“- oder „Metro“-Oberfläche und ohne klassisches Startmenü. Für viele Windows-Nutzer ist das eine Umstellung – doch die neue Oberfläche ist besser als ihr Ruf. Doch was ist mit diesen ominösen Kacheln? Kann man die ändern, verschieben, löschen oder neue hinzufügen? Man kann!

Windows-Kacheln verschieben

Um Kacheln in Windows 8 zu verschieben, müsst Ihr diese nur mit der Maus „antippen“ und den Mausknopf gedrückt halten. Ihr könnt die Kachel dann an die Stelle verschieben, an der Ihr sie haben möchtet.

windowskacheln1

Zum Verschieben die Kachel anklicken, Maustaste gedrückt halten und schieben.

Windows-Kacheln löschen

Um Kacheln aus der neuen Windows-Oberfläche zu entfernen, müsst Ihr sie mit der rechten Maustaste anklicken. Daraufhin öffnet sich ein Menü, in dem Ihr verschiedene Auswahlmöglichkeiten habt. Klickt auf „Von Start lösen“, um die Kachel aus dem Startbildschirm zu entfernen. Achtung: „Deinstallieren“ löscht die App komplett vom System!

windowskacheln2

Zum Ändern Kacheln mit der rechten Maustaste anklicken.

Windows-Kacheln neu hinzufügen

Um ein Programm als Kachel neu hinzuzufügen oder eine gelöschte Kachel wieder in den Startbildschirm einzubauen, müsst Ihr in die Suche gehen: Dort habt Ihr die Möglichkeit, das Programm zu suchen, das Ihr im Startbildschirm sehen möchtet. Klickt das Suchergebnis mit der rechten Maustaste an und wählt „An Start anheften“. Anschließend liegt das Programm als Kachel im Startbildschirm, Ihr müsst es dann nur noch wie in „Windows-Kacheln verschieben“ an die richtige Position legen.

windowskacheln3

Neu hinzufügen durch Suchen und rechts anklicken, um das Programm zu „Start“ hinzuzufügen.

Tipp: Programme über Kacheln direkt deinstallieren

Wenn Ihr wie in Schritt 2 mit der rechten Maustaste auf die Kachel klickt, könnt Ihr ein Programm – sofern es nicht zur Grundausstattung von Windows 8 gehört – auch ohne Umweg über die Systemsteuerung von Eurem PC löschen. Klickt dazu einfach auf „Programm deinstallieren“.

Hat der Artikel geholfen? Dann teile ihn mit Deinen Freunden:

Über den Autor

Christian Rentrop

Technikjournalist und Schreiberling aus Überzeugung. Schon als Zweitklässler 1986 mit dem Amstrad CPC angefixt, habe ich mich immer für Computer und Technik interessiert und finde: Computer sind nichts, wovor man Angst haben sollte.

Artikel kommentieren:

shares