WhatsApp kann auf dem iPhone ein echter Speicherfresser sein. Zum Glück lässt sich der Messenger leicht aufräumen.

WhatsApp ist praktisch, allerdings hat das Tool einen großen Nachteil: Auf dem iPhone kann der WhatsApp-Speicherverbrauch schnell lästig werden. Denn iPhone-Speicher ist teuer, und jedes Gigabyte kann wichtig sein. Von daher ist es sinnvoll, WhatsApp von Zeit zu Zeit aufzuräumen. Wir zeigen, wie das auf dem iPhone geht.

1. WhatsApp-Speichernutzung prüfen

Öffnet zunächst unter Einstellungen -> Allgemein -> iPhone-Speicher die Speicherübersicht. Hier seht Ihr, welche Apps wie viel Speicher benötigen. Wahrscheinlich taucht WhatsApp hier recht weit oben auf und zeigt eine relativ große Speichermenge. Ist die Datenmenge klein, müsst Ihr an dieser Stelle nichts machen, Euer WhatsApp ist nicht der Speicherfresser, sondern irgendeine andere App.

Hier seht Ihr, dass WhatsApp ordentlich Speicher verbraucht.

Hier seht Ihr, dass WhatsApp ordentlich Speicher verbraucht.

2. WhatsApp-Speicherverbrauch einsehen

Öffnet nun WhatsApp und wählt hier Einstellungen. Ganz unten findet Ihr den Punkt „Speichernutzung“. Tippt diesen an.

Unter "Speichernutzung" könnt Ihr WhatsApp-Speicher freiräumen.

Unter „Speichernutzung“ könnt Ihr WhatsApp-Speicher freiräumen.

Ihr seht jetzt eine Übersicht Eurer Chats mit dem jeweiligen Datenverbrauch. Gerade größere Gruppen, in denen Leute oft Fotos und Videos posten, können schnell extrem groß werden. Achtet vor allen weiteren Schritten darauf, dass Ihr die WhatsApp-Fotos, die Ihr behalten wollt, gesichert habt, sonst sind sie weg.

Jeder Chat hat eine eigene Speicher-Anzeige.

Jeder Chat hat eine eigene Speicher-Anzeige.

Tippt nun zunächst den Chat mit dem größten Speicherplatzverbrauch auf dem iPhone an. WhatsApp zeigt Euch nun an, welchen Anteil Text, Fotos, Videos und so weiter haben. Ganz unten findet Ihr den Punkt „Verwalten“, den Ihr jetzt antippen müsst.

Ihr seht eine Übersicht, welche Daten wie viel Speicher belegen.

Ihr seht eine Übersicht, welche Daten wie viel Speicher belegen.

3. WhatsApp-Speicher frei machen

In der „Verwalten“-Ansicht habt Ihr jetzt die Möglichkeit, bestimmte Inhalte zu löschen. Achtung: Die Vorauswahl beinhaltet auch „Text“, der nimmt aber wenig Speicher weg, weshalb Ihr den Haken entfernen solltet.

Wichtig: Der Haken bei "Text" sollte entfernt werden.

Wichtig: Der Haken bei „Text“ sollte entfernt werden.

Achtung: Die Löschung lässt sich nicht rückgängig machen, achtet also darauf, dass Ihr alles gesichert habt, bevor Ihr fortfahrt! Hakt alles an, was weg kann, etwa Bilder und Videos und tippt anschließend auf „Leeren“. Es folgt eine Sicherheitsabfrage, in der Ihr erneut auf „Leeren“ tippen müsst.

Wenn Ihr hier auf "Leeren" tippt, sind die Daten unwiderruflich gelöscht.

Wenn Ihr hier auf „Leeren“ tippt, sind die Daten unwiderruflich gelöscht.

Das war es auch schon: Anschließend ist der Speicherplatz auf dem iPhone wieder frei und Ihr könnt ihn für andere Dinge nutzen. Natürlich könnt Ihr Chats auch komplett löschen, etwa dann, wenn Ihr sie nicht mehr benötigt. Alternativ könnt Ihr auch auf eine Chat-App wie Telegram umsteigen, was unserer Meinung nach deutlich besser als WhatsApp ist.

Über den Autor

Christian Rentrop

Christian Rentrop

Freier Journalist, Baujahr 1979. Erste Gehversuche 1986 am Schneider CPC. 1997 ging es online. Seither als Blogger und Journalist in Totholzwäldern, auf digitalen Highways und mit der Vespa GTS 300 oder meinem Hund in der echten Welt unterwegs.
Spendier‘ mir einen Kaffee.

Kommentieren:

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

>
<!-- <script type='text/javascript' src='https://www.tutonaut.de/wp-includes/js/jquery/jquery.js?ver=1.12.4-wp'></script> -->
<!-- <script type='text/javascript' src='https://www.tutonaut.de/wp-includes/js/jquery/jquery-migrate.min.js?ver=1.4.1'></script> -->
<!-- <script type='text/javascript' src='https://www.tutonaut.de/wp-content/plugins/google-analytics-dashboard-for-wp/front/js/tracking-analytics-events.js?ver=5.3.8'></script> -->
<!-- <script type='text/javascript' src='https://www.tutonaut.de/wp-content/plugins/google-analytics-dashboard-for-wp/front/js/tracking-scrolldepth.js?ver=5.3.8'></script> -->
<!-- <script type='text/javascript' src='https://www.tutonaut.de/wp-content/plugins/social-pug/assets/js/front-end-pro.js?ver=2.7.2'></script> -->
<!-- <script type='text/javascript' src='https://www.tutonaut.de/wp-content/plugins/ads-for-wp/public/assets/js/ads-front.min.js?ver=1.9.3'></script> -->
<!-- <script type='text/javascript' src='https://www.tutonaut.de/wp-content/plugins/contact-form-7/includes/js/scripts.js?ver=5.1.4'></script> -->
<!-- <script type='text/javascript' src='https://www.tutonaut.de/wp-content/plugins/meks-flexible-shortcodes/js/main.js?ver=1'></script> -->
<!-- <script type='text/javascript' src='https://www.tutonaut.de/wp-includes/js/imagesloaded.min.js?ver=3.2.0'></script> -->
<!-- <script type='text/javascript' src='https://www.tutonaut.de/wp-content/themes/voice/assets/js/min.js?ver=2.9.2'></script> -->
<!-- <script type='text/javascript' src='https://www.tutonaut.de/wp-includes/js/comment-reply.min.js?ver=5.2.2'></script> -->
<!-- <script type='text/javascript' src='https://www.tutonaut.de/wp-content/plugins/meks-easy-social-share/assets/js/main.js?ver=1.2.1'></script> -->
<!-- <script type='text/javascript' src='https://www.tutonaut.de/wp-content/plugins/wp-featherlight/js/wpFeatherlight.pkgd.min.js?ver=1.3.0'></script> -->
<!-- <script type='text/javascript' src='https://www.tutonaut.de/wp-includes/js/wp-embed.min.js?ver=5.2.2'></script> -->
<!-- <script async= -->