Mit der Facebook-App für iOS (und Android) könnt Ihr ab sofort ein öffentliches WLAN finden, wenn Ihr es benötigt. Allerdings ist die Funktion ein Akkufresser – und lässt sich nur über einen Umweg deaktivieren.

Die Facebook-App wird immer leistungsstärker – und hat seit kurzem die praktische Funktion WLAN finden an Bord. Damit könnt Ihr andere WLAN-Apps in die Tonne kloppen: Facebook findet öffentliche Hotspots für Euer iPhone oder Android-Gerät – und das erstaunlich zuverlässig. Doch wie schaltet man sie ein und vor allem – wieder aus, um Akku zu sparen?

1. WLAN finden einschalten

Um WLAN finden zu aktivieren, müsst Ihr zunächst die Facebook-App öffnen. Hier findet Ihr rechts unten das Einstellungs-Menü, wenn Ihr auf die drei Balken klickt. Im Einstellungs-Menü findet Ihr dann den Punkt „WLAN finden“. Tippt diesen an, um die Funktion aufzurufen. Mit einem weiteren Klick auf „WLAN finden“ startet Ihr nun die Hotspot-Suche.

WLAN-finden_1

Die WLAN-finden-Funktion ist im Einstellungs-Menü der Facebook-App versteckt.

2. Facebook-Standort-Freigabe auf immer setzen

Sofern Ihr Facebook noch nicht bereits die Möglichkeit gegeben habt, permanent auf Euren Standort zuzugreifen, ist es jetzt an der Zeit dazu. Wichtig dabei: Die App kann Euren Standort jetzt jederzeit für Location Based Services – wie eben die WLAN-finden-Funktion – verwenden. Selbst dann, wenn die App nicht gestartet ist. Warum ausgerechnet ein Vollzugriff nötig ist, weiß nur Facebook. Schließlich ließe sich die WLAN-Suche ja auch als App-Funktion im Frontend integrieren, die nur bei Bedarf und wenn die App läuft, aufgerufen werden könnte. Wie dem auch sei: Tippt auf „Immer einstellen“ und im folgenden, falsch beschrifteten Hinweisfenster auf „Einstellungen“. Ihr müsst nun allerdings nicht auf „Einstellungen -> Standort -> Immer“ gehen, hier ist die Freigabe nämlich auf dem iPhone nicht versteckt. Stattdessen findet Ihr sie unter „Einstellungen -> Datenschutz -> Ortungsdienste -> Facebook“. Setzt den Haken bei „Immer“ und kehrt zur Facebook-App zurück.

WLAN-finden_2

Um WLAN finden unter iOS zu nutzen, braucht die Facebook-App Vollzugriff auf die Standortdaten.

3. WLANs finden und verwenden

Das war es auch schon: Facebook zeigt Euch jetzt unter „WLAN finden“ immer verfügbare öffentliche WLANs in der Umgebung an. Zugangsdaten rückt die App allerdings nicht heraus: Da es sich aber ohnehin immer um Cafés, Hotels und andere ortsgebundene „Kunden-Hotspots“ handelt, müsst Ihr den Wirt nach den Zugangsdaten fragen. Hilfreich ist immerhin, dass es ein WLAN gibt – und dass Ihr auch in fremden Städten vorab suchen könnt.

Wlan-finden-3

Ihr könnt WLANs in Eurer Nähe suchen – oder in fremden Städten, etwa bevor Ihr in den Urlaub fahrt.

Wirklich sinnvoll ist die Funktion allerdings nur, wenn Ihr zusätzlich ein Notebook oder Tablet ins Netz bringen wollt oder bereits am Datenlimit kratzt.

4. WLAN finden wieder ausschalten

Zuguterletzt noch ein Hinweis auf das Ausschalten der Funktion. Die schluckt, wie die ganze Facebook-App, nämlich ordentlich Akku, weil sie ständig im Hintergrund aktiv ist. Wenn Ihr unsere Stromspartipps für iOS schon berücksichtigt habt, sollte das aber eigentlich kein Problem sein. Wie auch immer: Um WLAN finden in Facebook zu deaktivieren, öffnet erneut „Einstellungen -> Datenschutz -> Ortungsdienste -> Facebook“ und setzt den Haken hier wieder auf „Beim Verwenden der App“, schon ist die Funktion wieder deaktiviert.

Über den Autor

Christian Rentrop

Technikjournalist und Schreiberling aus Überzeugung. Schon als Zweitklässler 1986 mit dem Amstrad CPC angefixt, habe ich mich immer für Computer und Technik interessiert und finde: Computer sind nichts, wovor man Angst haben sollte.

Artikel kommentieren:

1 Kommentar

shares
Close
>
</body>
</html>
<!-- Performance optimized by W3 Total Cache. Learn more: https://www.w3-edge.com/products/

Page Caching using apc
Page cache debug info:
Engine:             apc
Cache key:          e93211b56122c48d528d31c553244a7d_ssl
Creation Time:      1493123448.000s
Header info:
Set-Cookie:          wfvt_-503826850=58ff41778696d; expires=Tue, 25-Apr-2017 13:00:47 GMT; Max-Age=1800; path=/; HttpOnly
Content-Type:        text/html; charset=UTF-8
X-Pingback:          https://www.tutonaut.de/xmlrpc.php
Link:                <https://www.tutonaut.de/wp-json/>; rel=; rel=shortlink Database Caching 4/168 queries in 0.868 seconds using apc Served from: www.tutonaut.de @ 2017-04-25 14:30:48 by W3 Total Cache -->