Mit Yatse könnt Ihr so ziemlich alles vom Smartphone nach Kodi streamen – einfach per Teilen.

Wie man Live-TV über eine Fritzbox Cable an Kodi streamt, haben wir Euch kürzlich gezeigt. Wer keine Fritzbox hat, kann das auch einfach über das Smartphone erledigen – was sogar noch viel einfacher ist.

Voraussetzung und Einschränkung

Jaaa, so sollte man eigentlich nicht anfangen … Aber was ist deprimierender als eine Anleitung, die einen erst im letzten Schritt informiert? Voraussetzung ist die Fernbedienungs-App Yatse, die Ihr sowieso haben solltet – hier allerdings in der Bezahlversion. Aber die 3,69 Euro solltet Ihr investieren, wenn Ihr Kodi/Yatse viel nutzt und insbesondere im Netz oder auf’s Smartphone streamen wollt. Bei mir ist (und bleibt) es die einzige App, für die Geld geflossen ist. Neben Streaming bekommt Ihr dann auch Zugriff auf Themes, Offline-Medien und den internen Audio-Player – auch nicht zu verachten. Und die Einschränkung: Selbstverständlich könnt Ihr wie bei allen ähnlichen Lösungen nur Free-TV-Sender gucken, nicht die Privaten.

yatse kodi live-tv

Die Gratis-Version von Yatse ist die wohl beste Fernbedienung für Kodi.

Zudem benötigt Ihr eine App für Live-TV, zum Beispiel Zapp, und natürlich eine Kodi-Instanz – und dann wird Zapp von Yatse an Kodi gestreamt.

1. Yatse einrichten

Gehen wir mal davon aus, dass Kodi bereits läuft und im Netzwerk verfügbar ist – falls nicht, findet Ihr hier so ziemlich alles über Kodi. Yatse selbst bekommt Ihr hier bei Google Play, den so genannten Unlocker kauft Ihr direkt über die installierte App. Anschließend richtet Ihr die Verbindung zu Kodi ein:

  1. Menü aus der Seite ziehen und „Hosts verwalten“ wählen.
  2. „Host hinzufügen“ wählen und dort „Kodi“ tappen.
  3. Gefundenen Kodi-Host aktzeptieren – falls gefunden.
  4. Falls nicht gefunden: Über „Host hinzufügen“ manuell anlegen.
  5. IP-Adresse des Kodi-Hosts und Webserver Port (Standard: 8080) angeben.
  6. Unlocker kaufen: Ruft eine Funktion auf, die in der Gratis-Version nicht drin ist, dann kommt der Link zum Unlocker-Kauf.

Zum Unlocker: Schaut mal in den Einstellungen unter Über, ob da ein Kauflink kommt, ansonsten startet ein Video, klickt auf das Chromecast-Symbol und streamt auf das lokale Gerät – dann spätestens sollte der Link kommen. (Ich kann gerade nicht nachgucken, weil ich kein Testgerät mit separaten Google-Konto hier habe – und so immer nur die freigeschaltete Version sehe …)

Eine komplett bebilderte Anleitung zu Yatse haben wir hier – allerdings in einer älteren Version, das sieht aber nur etwas anders aus.

yatse kodi live-tv

Einrichtung eines Kodi-Hosts.

2. Live-TV-App installieren

Jetzt braucht Ihr natürlich noch eine App für’s Live-TV. Natürlich gibt es auch Möglichkeiten, Live-TV direkt in Kodi zu nutzen … ;) Trotzdem, bleiben wir auf diesem Weg. Ihr könnt zum Beispiel die Open Source App Zapp nehmen, die super aussieht, werbefrei und wunderbar simpel ist. Grundsätzlich klappt das aber mit allen Apps, die Teilen können.

yatse kodi live-tv

Zapp liefert Live-TV ohne Nerverei.

3. Live-TV streamen

Startet einen Sender, ruft das Menü auf und wählt Teilen. Hier findet Ihr nun einen Yatse-Eintrag mit Abspielen im Media Center. Anschließend wählt Ihr noch das gewünschte Media Center …

yatse kodi live-tv

Über das Teilen-Menü startet Ihr den Stream.

4. TV schauen

… und schon läuft der Stream in Kodi.

yatse kodi live-tv

Zapp wird über Yatse nach Kodi

Über den Autor

Mirco Lang

Mirco Lang

Freier Journalist, Exil-Sauerländer, (ziemlich alter) Skateboarder, Dipl.-Inf.-Wirt, Einzelhandelskaufmann, Open-Source-Nerd, Stichwortschreiber. Ex-Saturn'ler, Ex-Data-Becker'ler, Ex-BSI'ler.

Computer-Erstkontakt: ca. 1982 - der C64 des großen Bruders eines Freunds.

Wenn ich Dir helfen konnte und/oder Du hier mehr über Open Source, Linux, Bastelkram oder auch Windows-Basics lesen möchtest:
Spendier mir einen Kaffee via Paypal.

Kommentieren:

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere