Erinnert Ihr Euch noch an die großen Konsolenspiele Eurer Jugend? Nintendos NES oder das Super-Nintendo, das Sega Mega Drive oder das TurboGrafx? Auch wenn diese Konsolen längst den Weg allen irdischen gegangen sind, blieb der Spaß, den wir damit hatten, in bester Erinnerung. Und zumindest auf dem Mac gibt es jetzt eine hübsche Möglichkeit, die alten Konsolenklassiker wieder aufleben zu lassen. Alles, was Ihr dafür braucht, ist die Gratis-App OpenEmu, ein USB-Gamepad sowie einige Spiele-ROMs. Die gibt es, wenn man danach sucht, überall im Internet, verlinken können wir an dieser Stelle aus rechtlichen Gründen jedoch nicht. Installiert OpenEmu, richtet das Gamepad für das jeweilige System ein und zieht die Spiele-ROMs in das Programm – schon könnt Ihr die Videospiele Eurer Kindheit wieder aufleben lassen.

Erinnert Ihr Euch noch an die großen Konsolenspiele Eurer Jugend? Nintendos NES oder das Super-Nintendo, das Sega Mega Drive oder das TurboGrafx? Auch wenn diese Konsolen längst den Weg allen irdischen gegangen sind, blieb der Spaß, den wir damit hatten, in bester Erinnerung. Und zumindest auf dem Mac gibt es jetzt eine hübsche Möglichkeit, die alten Konsolenklassiker wieder aufleben zu lassen. Alles, was Ihr dafür braucht, ist die Gratis-App OpenEmu, ein USB-Gamepad sowie einige Spiele-ROMs. Die gibt es, wenn man danach sucht, überall im Internet, verlinken können wir an dieser Stelle aus rechtlichen Gründen jedoch nicht. Installiert OpenEmu, um die Konsolen zu emulieren, richtet das Gamepad für das jeweilige System ein und zieht die Spiele-ROMs in das Programm – schon könnt Ihr die Videospiele Eurer Kindheit wieder aufleben lassen.

Mario lebt auf dem Mac weiter…

… dank des Tools OpenEmu.

Über den Autor

Christian Rentrop

Technikjournalist und Schreiberling aus Überzeugung. Schon als Zweitklässler 1986 mit dem Amstrad CPC angefixt, habe ich mich immer für Computer und Technik interessiert und finde: Computer sind nichts, wovor man Angst haben sollte.

Sag' Deine Meinung