Anzeige
Android

Android 11: Bildschirmvideos aufnehmen – so geht’s

Nach Screenshots beherrscht Android 11 nun auch die bewegten Bilder - ganz ohne extra App

Viele haben lange drauf gewartet und die Zeit mit Apps von Drittherstellern überbrückt: Screenrecording. Bildschirmvideos könnt Ihr ab sofort auch mit Android selbst erstellen. Die Clips können dabei auch Ton enthalten und die Bedienung, also Berührungen, visualisieren. Ist auch ganz einfach, Ihr müsst das Tool im Grunde nur kennen und finden ;)

Anzeige

Screenvideos erstellen

Öffnet zunächst das Quick-Settings-Menü, also den Bereich, den Ihr von oben herunter zieht, und tappt da auf das kleine Stiftsymbol, um das Menü zu bearbeiten. Hier findet Ihr das neue Tool Bildschirmaufnahme und könnt es bei Bedarf weiter nach vorne im Menü ziehen. Anschließend startet Ihr Aufnahmen über das Icon und legt fest, ob auch Audio und die Bildschirmberührungen mit aufgenommen werden sollen. Der Ton kann dabei sowohl vom Mikrofon kommen als auch aus einer lokalen Mediendatei. Laufende Aufnahmen könnt Ihr wieder über das Menü beenden.

android 11 screenrecording screenshot
Screenrecording leicht gemacht mit Android 11.

Fertige Clips findet Ihr dann zum Beispiel in der Standard-Fotos-App im Bereich Movies. Zugegeben, der Funktionsumfang des Screenrecordings hält sich in Grenzen, aber das Tool tut, was es soll.

Übrigens: Falls Ihr noch kein Android-11-Update bei Euch seht, kommt es vielleicht erst in den nächsten Tagen – auf Google-Geräten, hier einem Pixel 3a, ist man halt sehr früh dran. Insofern: Kaufen, kaufen, kaufen … Oder ein paar Tage warten, bringt auch niemanden um.

(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm) *2 Details
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.

Mehr zu Android findet Ihr hier.

Anzeige

Mirco Lang

Freier Journalist, Exil-Sauerländer, (ziemlich alter) Skateboarder, Dipl.-Inf.-Wirt, Einzelhandelskaufmann, Open-Source-Nerd, Checkmk-Handbuchschreiber. Ex-Saturn'ler, Ex-Data-Becker'ler, Ex-BSI'ler. Computer-Erstkontakt: ca. 1982 - der C64 des großen Bruders eines Freunds. Wenn Ihr hier mehr über Open Source, Linux und Bastelkram lesen und Tutonaut unterstützen möchtet: Über Kaffeesponsoring via Paypal.freue ich mich immer. Schon mal im Voraus: Danke! Nicht verpassen: cli.help

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!