Smartphones mit Dual-SIM-Karte sorgen für Flexibilität in Sachen Mobilfunk. Wir zeigen Euch, wie Ihr mehrere SIMs einrichtet und nutzt.

Smartphones mit Dual-SIM-Option gehören in Asien seit Jahren zum Standard. Langsam aber sicher kommen aber auch hierzulande immer mehr Handys auf den Markt, die zwei SIM-Karten-Einschübe bieten. Damit tun sich eine ganze Menge neuer Möglichkeiten auf – vorausgesetzt, Ihr konfiguriert die Karte korrekt. Wir zeigen Euch, wie Ihr zwei SIM-Karten in Android-Smartphones nutzen könnt. 

Dual-SIM-Smartphones: Die Vor- und Nachteile

Wozu genau solltet Ihr ein Smartphone mit Dual-SIM-Funktion haben wollen? Nun, dafür gibt es einige Gründe. Wenn Ihr etwa beruflich und privat auf unterschiedlichen Nummern erreichbar sein wollt, bietet ein Dual-SIM-Smartphone die perfekte Lösung dafür. Auch könnt Ihr unterschiedliche Anbieter in einem Smartphone vereinen und damit die Netzabdeckung auf Reisen verbessern. Ich persönlich nutze ja seit Jahren O2 über verschiedene Anbieter und damit allen Unkenrufen zum Trotz zufrieden – im Großraum Köln gibt es da einfach nichts zu meckern. Wenn es mich aber mal wieder in die deutsche Pampa verschlägt, bin ich per Vodafone- oder Telekom-Prepaid-Karte nach wie vor erreichbar. Das ist praktisch und hilfreich. Und dann gibt es natürlich noch die Urlaubs-Option: Bei der Fahrt ins (Nicht-EU-)Ausland könnt Ihr Euch vor Ort eine günstige Prepaid-Karte holen, um auch ohne Roaming Euren Internet-Fix zu erhalten.

SIM-Karten

Mehr als eine SIM-Karte im Handy ist heutzutage keine Seltenheit mehr

Natürlich haben Dual-SIM-Smartphones aber auch Nachteile. So verringert sich die Akkulaufzeit geringfügig, wenn Ihr mit beiden Karten online seid. Auch müsst Ihr immer darauf achten, die korrekten Einstellungen zu nutzen, aber das liegt natürlich auf der Hand. Einige Hersteller kombinieren zudem für den zweiten Einschub den Slot für SIM- und microSD-Karte. In diesem Fall müsst Ihr Euch entscheiden, ob Euch ein erweiterter Speicher oder aber ein zweite SIM-Karte wichtiger ist. Ein Beispiel dafür sind etwa das Huawei P8 Lite oder auch das Moto G5.

Doppel-SIM auf dem Vormarsch

Wie es besser geht, zeigt beispielsweise das Honor 5X: Hier habt Ihr die Möglichkeit, zwei SIM-Karten zu verwenden und dennoch eine microSD-Karte einzulegen. Einzige Voraussetzung: Eine der beiden SIM-Karten muss im kleinen Nano-Format vorliegen.

Und dann wäre da natürlich noch die Tatsache, dass hierzulande immer noch eher wenige Top-Smartphones mit Dual-SIM-Option erhältlich sind. Doch die Auswahl an Dual-SIM-Smartphones wie kontinuierlich besser. Ich habe zur Zeit das hervorragende OnePlus 5 im Test, das ebenfalls zwei SIM-Karten unterstützt. Eine Suche bei Amazon zeigt, dass Smartphones mit zwei SIM-Karten tatsächlich keine Seltenheit mehr sind. Nicht zuletzt könnt Ihr natürlich die immer besser werdenden China-Smartphones von Anbietern wie Gearbest oder Geekbuying importieren. In Fernost gehören Dual-SIM-Smartphones schon lange zum guten Ton – ich hoffe, dass der Trend sich auch hier fortsetzt 🙂

OnePlus 5 Dual SIM

Aktuelle Smartphones wie das OnePlus 5 kommen immer häufiger mit Dual-SIM-Option (Bild: OnePlus)

Dual-SIM auf dem Smartphone einrichten

Doch genug der Vorrede, kommen wir zum Eingemachten. Wir zeigen Euch, wir Ihr zwei SIM-Karten im gleichen Smartphone einsetzt, um auf beiden Karten erreichbar zu sein oder auf unterschiedlichen Karten zu surfen. Wir verwenden das schon erwähnte OnePlus 5. Vorgehensweise ist bei den meisten Smartphones aber identisch oder zumindest sehr ähnlich.

1. Zwei SIM-Karten einlegen

Als erstes müsst Ihr natürlich beide SIM-Karten in das Gerät packen – gebt zu, dieser Schritt hat Euch auch überrascht, oder ; ) ? Welche Karte Ihr in welchen Slot steckt, ist an dieser Stelle übrigens egal. Nach dem Einschalten fragt Euch das Smartphone dann nacheinander für beide SIMs die jeweilige PIN-Nummer ab. Ihr seid nun bereits auf den Nummern beider Karten erreichbar. Die meisten Dual-SIM-Handys signalisieren dies, indem sie in der Statusleiste zwei Empfangsbalken einblenden.

Dual-SIM einsetzen

Die Installation von zwei SIM-Karten (hier beim OnePlus 5) eröffnet neue Möglichkeiten bei der Handynutzung

2. Dual-SIM-Einstellungen aufrufen

Um festzulegen, welche Karte welche Aufgaben übernimmt, müsst Ihr das entsprechende Menü aufrufen. Wechselt dazu in die Einstellungen Eures Handys. Hier findet Ihr in aller Regel ein Menü mit Namen Dual-SIM-VerwaltungSIM & Netzwerk oder ähnlich. Gegebenenfalls versteckt sich das Menü im Bereich Drahtlos und Netzwerke. Öffnet das Menü.

3. Allgemeine SIM-Einstellungen

Zunächst könnt Ihr die einzelnen SIM-Karten benennen, um die Unterscheidung zu vereinfachen. Tippt Sie dazu an und wählt SIM-Name. Hier könnt Ihr auch festlegen, ob die Karte aktiv ist, bei Bedarf die Zugangsdaten zum Internet einstellen und gegebenenfalls das Datenroaming für die Karte ein- und ausschalten.

Android Dual SIM Einstellungen

4. SIM-Karte für Anrufe, mobiles Internet und SMS festlegen

Die eigentlich interessanten Einstellungen findet Ihr in den Standardeinstellungen für Eure SIM-Karten. Hier bestimmt Ihr, über welche der beiden Karten Ihr auf das mobile Internet zugreifen wollt, worüber Ihr SMS verschicken möchtet und über welche Karte Ihr ausgehende Telefonate führen wollt. Legt einfach die entsprechenden Daten fest, wobei Ihr natürlich jederzeit zwischen den Karten hin- und herwechseln könnt.

DUAL-Sim Datenverbindung

Praktisch: Mit einem Dual-SIM-Handy könnt Ihr einer anderen SIM-Karte surfen und telefonieren

5. Sonderfall: Beim Telefonieren entscheiden, welche Karte Ihr nutzen wollt

Speziell für Telefonate bieten die meisten Dual-SIM-Handys die Möglichkeit, flexibel zu agieren. Stellt Ihr in den Einstellungen die Option Standard-SIM für Anruf (oder ähnlich 😉  ) auf Immer fragen, könnt Ihr vor dem Telefonat festlegen, über welche Karte der Anruf erfolgen soll. Das ist vor allem für die erwähnte Misch-Nutzung „Privat und Business“ sinnvoll. Nutzt Ihr die zweite Karte ausschließlich für die Datenverbindung, könnt Ihr die Nachfrage natürlich auch deaktivieren.

SIM-Karte auswählen

Auf Wunsch könnt Ihr vor jedem Anruf entscheiden, über welche SIM-Karte Ihr telefonieren möchtet

Alles in allem finde ich die Dual-SIM-Nutzung unter Android erfreulich praktisch. Bleibt zu hoffen, dass die Doppel-SIM-Smartphones in Zukunft eher die Regel als die Ausnahme sein werden.

Dual-SIM-Smartphones bei Amazon shoppen

Über den Autor

Boris Hofferbert

Freier Journalist, seit seligen Amiga-Tagen technikbegeistert, schreibt über Windows, Smartphones, Games und eine Menge anderen Kram

Artikel kommentieren: