Anzeige
GeekzeugSmart Home

Anleitung: Philips-Hue-API ansprechen, aka Nutzer anlegen

Die Philips Hue Bridge lässt sich über eine API ansprechen, um beispielsweise ganz einfach an die Status der Hue-Leuchten und sonstigen Geräte zu kommen oder sie zu steuern. Erfreulicherweise müsst Ihr Euch dafür nirgends anmelden, keine API-Keys anfordern oder sonst etwas Nerviges tun. Die Bridge hat bereits alles Nötige dabei. Ihr müsst lediglich einen Nutzer anlegen.

Anzeige

Die folgende Anleitung entspricht der offiziellen Anleitung auf der Hue-Developer-Webseite – allerdings müsst Ihr Euch dort erst registrieren. Daher …

1. Clip API Debugger aufrufen

Unter Clip API Debugger gibt Euch Hue die Möglichkeit, Kommandos an die Bridge abzusetzen. Ihr findet das Tool im Browser unter der IP (hier 192.168.178.119) der Bridge: 192.168.178.119/debug/clip.html.

hue api
Über dieses Hue-eigene Formular kommuniziert Ihr mit der Bridge.

2. Funktion testen

Gebt zunächst einfach nur im Feld URL den Text /api/newdeveloper an und klickt auf GET. Anschließend bekommt Ihr eine Meldung mit dem Hinweis unauthorized user.

hue api
Hier wird noch ein unbekannter Nutzer angemeckert.

3. Nutzer anlegen

Fügt nun im Feld Message Body folgenden Text hinzu: {„devicetype“:“my_hue_app#iphone peter“} und klickt auf POST (der Text stammt ebenfalls von Philips, spielt aber keine Rolle).

Anzeige
hue api
Über dieses Kommando legt Hue einen Nutzer an.

Nun folgt wieder eine Fehlermeldung mit link button not pressed.

hue api
Möööp – erst müsst Ihr die Bridge physisch drücken …

Ihr müsst nun auf den Knopf auf der Bridge drücken. Dann sendet Ihr nochmals die POST-Abfrage. Anschließend kommt eine Meldung mit success und einem Nutzernamen in Form einer langen Zeichenkette (als Beispiel: 123456789ABCDEFG). Kopiert diese Zeichenkette, es ist Eure User ID.

hue api
Und da ist sie, die benötigte User-ID.

4. API abfragen

Nun könnt Ihr zum Beispiel eine GET-Abfrage absenden, um alle Informationen über alle Leuchten zu bekommen: /api/123456789ABCDEFG/lights wird Euch mit reichlich Infos versorgen.

Und das war’s auch schon, Ihr könnt mit der API spielen. Ein erster Schritt wäre nun vielleicht, die HUE-Leuchten über den Terminal anzusteuern.

Anzeige

Mirco Lang

Freier Journalist, Exil-Sauerländer, (ziemlich alter) Skateboarder, Dipl.-Inf.-Wirt, Einzelhandelskaufmann, Open-Source-Nerd, Checkmk-Handbuchschreiber. Ex-Saturn'ler, Ex-Data-Becker'ler, Ex-BSI'ler. Computer-Erstkontakt: ca. 1982 - der C64 des großen Bruders eines Freunds. Wenn Ihr hier mehr über Open Source, Linux und Bastelkram lesen und Tutonaut unterstützen möchtet: Über Kaffeesponsoring via Paypal.freue ich mich immer. Schon mal im Voraus: Danke! Nicht verpassen: cli.help
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!
Close
Close