Eine juristische Gliederung spendieren OpenOffice und LibreOffice standardmäßig nicht, aber mit einem winzigen Kniff klappt selbst das böse „aa)“.

Mit LibreOffice oder OpenOffice könnt Ihr selbstverständlich auch die übliche juristische Gliederung erstellen – leider ist diese nicht als Standard vorgesehen. Und überhaupt: Man muss schon einen ziemlichen Umweg denken, auch wenn es letztlich nur zwei, drei Klicks sind. Für alle, die bei Ihrer juristischen Arbeit verzweifeln, hier also ein kurzes, knappes How-To:

1. Gliederung bis Ebene 4, ab Ebene 6

Für die ersten vier Ebenen ist das ganze ziemlich trivial, Ihr müsst nur wissen, wo es los geht: Öffnet also Extras/Kapitelnummerierung. Hier wählt Ihr für jede Hierarchiestufe die Art der Nummer, also 1 oder I oder A oder AA und so weiter. Da es für jede Hierarchiestufe eine eigene Nummernart gibt, benötigt Ihr keine vollständigen Hierarchieangaben in der Form „A.I.1.a.aa)“. Im Feld Vollständig setzt Ihr den Wert daher auf „1“, so dass nur noch die letzte Stufe angegeben wird, also beispielsweise „aa)“. In Stufe 4 benötigt Ihr noch die abschließende Klammer, die entsprechend in das Danach-Feld kommt. In Stufe 6 käme die öffnende Klammer analog in das Davor-Feld.

juristische gliederung

„Normale“ Gliederungsarten lassen sich super einfach konfigurieren.

2. Gliederung Ebene 5: aa)

Für die fünfte Stufe gibt es leider keine Sofort-Formatierung. Wählt hier die Variante „a, .., aa, ..“. Standardmäßig resultiert das aber in sowas wie A.I.1.a.a gefolgt von A.I.1.a.b und so weiter. Das gewünschte aa) folgt erst nach z, also beim zweiten Durchzählen des Alphabets.

juristische gliederung

Das Standardformat von „aa“ ist für unsere Zwecke einfach nur falsch.

Zum Korrigieren braucht es zwei Einstellungen: Zunächst stellt Ihr wieder Vollständig auf 1, um alles vor „a“ los zu werden. Dann setzt Ihr unten den Wert „Beginnen mit“ auf 27. Damit beginnt die Zählung eben nicht bei 1 (also a), sondern erst beim zweiten Durchzählen des Alphabets, sprich 27 (also aa). Dann setzt Ihr wieder die Klammer und schon steht die Formatierung perfekt.

juristische gliederung

Der eigentliche Kniff ist der Beginn bei der zweiten Iteration des Alphabets, sprich Buchstabe 27.

Tipp: Wenn Euch die Einrückungen nicht gefallen, wechselt einfach zum Reiter Positionen – dort könnt Ihr Einzüge für jede Hierarchiestufe manuell festlegen.

Etliche weitere Tipps und Anleitungen zu den freien Office-Suiten haben wir hier.

Über den Autor

Mirco Lang

Mirco Lang

Freier Journalist, Exil-Sauerländer, (ziemlich alter) Skateboarder, Dipl.-Inf.-Wirt, Einzelhandelskaufmann, Open-Source-Nerd, Stichwortschreiber. Ex-Saturn'ler, Ex-Data-Becker'ler, Ex-BSI'ler.

Computer-Erstkontakt: ca. 1982 - der C64 des großen Bruders eines Freunds.

Wenn ich Dir helfen konnte und/oder Du hier mehr über Open Source, Linux, Bastelkram oder auch Windows-Basics lesen möchtest:
Spendier mir einen Kaffee via Paypal.

Kommentieren:

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere