Ihr wollt Teile Eurer Kodi-Bibliothek per PIN oder Passwort schützen? Kein Problem! Das Mediacenter bringt die Funktion ohne Plug-in mit.

Kodi ist und bleibt eines der beliebtesten Mediacenter-Lösungen. Wenn Ihr Eure Kodi-Kiste mit mehreren Nutzern teilt (beispielsweise Mitbewohnern oder auch Euren Kindern), kann es sinnvoll sein, das eigene Kodi-Konto zu schützen. Das Open-Source-Programm bietet zu diesem Zweck die praktischen Sperren. Damit sorgt Ihr dafür, dass niemand ohne Euer Passwort oder Euren PIN-Code auf Eure Kodi-Inhalte zugreifen kann. 

Kinderschutz für Kodi und mehr

Mit den Bordmitteln von Kodi könnt Ihr mit wenig Aufwand dafür sorgen, dass andere Nutzer nicht auf Eure Inhalte zugreifen können. Die Kodi-Sperren lassen sich beispielsweise dafür nutzen, Kodi kindersicher zu machen: Habt Ihr in Eurem Kodi-Konto Filme und Serien, die nichts für den Nachwuchs sind, könnt Ihr diese ganz einfach sperren. Natürlich ist das kein Garant dafür, dass die Kids nicht anderweitig an die verbotenen Sachen kommen (selbst als Noch-nicht-Vater weiß ich zu gut, wie kreativ die Kleinen dabei sein können ;) ), ein solcher Basis-Schutz ist aber bei weitem besser als ein komplett offenes Konto. Besonders sinnvoll ist die Kontosperre natürlich, wenn Ihr mehrere Kodi-Profile auf dem gleichen Gerät eingerichtet habt. So könnt Ihr beispielsweise in einer WG den Zugriff auf Fotos sperren.

Kodi PIN-Code library

Ihr könnt die Inhalte Eurer Kodi-Bibliothek ganz einfach per PIN-Code oder Passwort schützen.

So richtet Ihr die Kodi-Sperren ein: 

1. Profileinstellungen aufrufen

Startet Kodi und wechselt über das Zahnradsymbol in die Einstellungen. Hier navigiert Ihr in den Bereich Benutzerprofile.

Kodi Benutzerprofile

2. Sperren konfigurieren

Wählt nun das Profil aus, für das Ihr eine Passwort- oder PIN-Sperre einrichten möchtet. Im Fenster Profil bearbeiten klickt Ihr auf den Befehl Sperren konfigurieren.

Kodi Sperre konfigurieren

3. Passwort für Kodi festlegen

In diesem Screen klickt Ihr zunächst auf Master-Sperre. Kodi gibt Euch nun drei Möglichkeiten zur Auswahl. Numerisches Passwort legt einen beliebig langen Zahlencode als Kodi-Kennwort fest, Gamepad-Tastenkombination ist praktisch, wenn Ihr ein Gamepad an einem Kodi-PC angeschlossen habt und ein Volltext-Passwort ist ein frei wählbares Zugangskennwort.  Sucht Euch die bevorzugte Absicherung aus und vergebt im nächsten Schritt das entsprechende Kennwort. Wie üblich müsst Ihr die Auswahl doppelt eingeben.

Kodi Mastersperre

4. Zu sperrende Kodi-Bereiche auswählen

Ihr könnt nun festlegen, welche Teile Eurer Kodi-Bibliothek per Passwort geschützt werden sollen. Legt dazu einfach den entsprechenden Schalter um. Leider ist es mit den Kodi-Bordmitteln nicht möglich, gezielt bestimmte Unterkategorien zu schützen und andere Freizugeben. Es gibt allerdings Kodi-Plug-ins wie PinSentry, die eben diese Funktionalität nachrüsten können. Für dieses Tuto konzentrieren wir uns aber auf die in Kodi eingebauten Funktionen. Übernehmt nun alle Einstellungen mit Ok.

Kodi Bereiche sperren

In diesem Menü legt Ihr fest, welche Teile Eurer Kodi-Bibliothek eine Passworteingabe erfordern.

In Zukunft können nur noch Benutzer auf Eure Kodi-Inhalte zugreifen, die den entsprechenden PIN-Code oder das Passwort kennen. Wollt Ihr den Zugang später wieder entfernen oder auch ändern, ruft einfach erneut das entsprechende Menü auf. Hier könnt Ihr die Master-Sperre zunächst deaktivieren und dann mit einem anderen Kennwort reaktivieren. Natürlich müsst Ihr dazu den aktuellen Sicherheitscode eintragen.

Ein kleines, aber feines Feature von Kodi! Noch mehr Anleitungen und Tipps rund um das Mediacenter liefert Euch vor allem unser Mirco in der umfangreichen Kodi-Serie. Noch mehr Tutos rund um Software aller Art gibt es hingegen unter diesem Link zu entdecken.

Und hier haben wir die Einrichtung von Profilen und Sperren auch noch mal im Video:

Über den Autor

Boris Hofferbert

Boris Hofferbert

Freier Journalist, seit seligen Amiga-Tagen technikbegeistert, am Desktop Apple- und unterwegs Android-Fan, zockt unter Windows, kann nicht ohne Musik (von Classic Rock über Ska bis Punk) und Hörbücher, schießt gerne Postkarten-Fotos, hat immer mindestens zwei Handys dabei und freut sich riesig über eine Kaffeespende ;-)

Wie und womit ich tagtäglich arbeite, erfahrt Ihr hier.

Kommentieren:

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Anleitung: Kodi per Passwort oder PIN-Code schützen

0