Anzeige
HardwareLifehacksSmart Home

Anleitung: Phillips Hue als Lichtwecker nutzen

Entspannter aufwachen mit warmen Licht statt nervigen Wecker – das Phillips Hue-System macht's möglich.

Von Licht geweckt zu werden dürften viele Menschen als deutlich angenehmer empfinden, als einen plärrenden Wecker. Das smarte Beleuchtungssystem Phillips Hue bietet zu diesem Zweck eine praktische Funktion: Per Aufwach-Routine könnt Ihr Euch sanft mit Licht aus dem Schlummer holen lassen. Wir zeigen, wie Ihr den Lichtwecker in Hue einsetzt.

Anzeige

Lichtwecker ftw!

Ich bin ein großer Fan von Licht. Schon seit einigen Jahren lasse ich mich von einem Phillips Wake Up Light wecken, wann immer es geht. Die Idee dahinter: Das Licht wird über einen längeren Zeitraum graduell heller, bis es auf maximaler Leuchtkraft angekommen ist. Seit ich meine Bude nach und nach mit Hue-Leuchtmitteln ausgestattet habe, funktioniert das sogar noch besser. Klar, wenn es wichtig ist, stelle ich mir zusätzlich noch einen klassischen Quäker-Wecker, aber… Naja, ohne zu sehr ins Detail zu gehen ist man als freier Journalist nicht gaaaaanz so abhängig von bösen Weckzeiten ;-)

1. Lichtwecker in der Hue-App einrichten

Phillips hat die Lichtwecker-Funktion erfreulicherweise direkt in die Hue-App gepackt. Nach der Ersteinrichtung findet Ihr sie im Bereich Routinen. Tippt hier auf Natürlich aufwachen und anschließend auf Aufwachroutine erstellen, um mit der Einrichtung zu starten.

Phillips Hue Lichtwecker Routine erstellen

2. Aufwachroutine bearbeiten

Nun vergebt Ihr als erstes einen passenden Namen für Eure Lichtwecker-Routine. Anschließend stellt Ihr bei Wann möchten Sie aufwachen? die Uhrzeit ein und legt die Tage fest, an denen die Routine laufen soll. Die Uhrzeit bestimmt dabei den Zeitpunkt der maximalen Helligkeit Eurer Hue-Leuchtmittel. Um möglichst sanft geweckt zu werden, stellt Ihr im Feld Einblenden einen Zeitraum ein, über den die Lampen graduell heller werden.

Anzeige
Irgendeinen Vorteil muss der Freiberuf ja haben…

3. Hue-Lampen für den Lichtwecker auswählen

Vermutlich wollt Ihr Euren Hue-Lichtwecker nicht in der ganzen Wohnung flackern lassen. Tippt also auf Zu kontrollierende Elemente. Hier könnt Ihr nun die einzelnen Räume oder auch eingerichtete Hue-Zonen auswählen, für die der Lichtwecker gelten soll. Leider ist es – zumindest Stand dieses Tutos – nicht möglich, gezielt einzelne Lampen anzusteuern. Wollt Ihr dies, könnt Ihr sie aber auch einfach zu einer Zone zusammenfassen.

Hue Lichtwecker Zimmer
Hier bestimmt Ihr, welche Lampen für Lichtwecker verwendet werden sollen.

4. Hue-Wecker sichern und aktivieren

Seid Ihr mit Euren Einstellungen zufrieden, tippt auf Sichern. Der Lichtwecker ist nun automatisch aktiviert. Im Bereich Routinen – Natürlich aufwachen der Hue-App könnt Ihr den Wecker jederzeit ein- und ausschalten und natürlich auch bearbeiten. In diesem Sinne: Guten Morgen ;-)

Natürlich aufwachen Phillips Hue
Natürlich könnt Ihr auch mehrere Lichtwecker konfigurieren

Weitere Tipps rund ums smarte Zuhause findet Ihr unter diesem Link, allgemeine Hardware-Tipps sammeln wir hier für Euch.

Phillips Hue: Die besten Angebote

(Einstiegsbild von Alex Hu auf Pixabay)

Boris Hofferbert

Freier Journalist, seit seligen Amiga-Tagen technikbegeistert, am Desktop Apple- und unterwegs Android-Fan, zockt unter Windows, kann nicht ohne Musik (von Classic Rock über Ska bis Punk) und Hörbücher, schießt gerne Postkarten-Fotos, hat immer mindestens zwei Handys dabei und freut sich riesig über eine Kaffeespende ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!