Wenn Safari und Netflix nicht zusammen funktionieren, liegt das an einer speziellen Einstellung. Wir zeigen, wie Ihr Netflix wieder ans Laufen bekommt.

Oh man, wie ärgerlich ist das denn? Seit MacOS 10.13 und Safari 11 will Netflix nicht mehr im Safari-Browser funktionieren. Videos wurden gar nicht, mit Fehlermeldung oder als Standbild ausgegeben. Das Ausweichen auf Firefox oder Chrome brachte zwar Linderung, ist aber nur ein Workaround. Aber ich habe die Lösung gefunden: Schuld ist eine neue Einstellung in Safari.

Das Problem: Automatische Wiedergabesperre verhindert Netflix

Schuld an dem Fehlverhalten, das Safari und Netflix an den Tag legen, ist die Option „Automatische Wiedergabe“ in den Safari-Einstellungen. Die erreicht man über die Menüzeile -> Safari -> Einstellungen im Tab „Websites“. Ich hatte hier Medien-Autoplay grundsätzlich deaktiviert, um mir lästige Videowerbung und Autoplay-Videos auf News-Websites zu ersparen. Die Funktion blockiert dann allerdings auch Netflix, das ebenfalls eine Autoplay-Funktion besitzt. Schlimmer noch: Die Wiedergabe lässt sich auch nicht manuell starten.

Safari blockiert gegebenenfalls automatisch Netflix-Autoplay.

Safari blockiert gegebenenfalls automatisch Netflix-Autoplay.

Die Lösung: Netflix als Ausnahme erlauben

Um das Problem zu lösen, habe ich die Einstellung manuell auf „Für alle Medien erlauben“ gesetzt. Spätestens nach einem Neustart sollten Safari und Netflix dann wieder zusammenarbeiten. Das gleiche Problem kann natürlich auch bei anderen Streaming-Websites auftauchen. Amazon Prime machte bei mir aber keine Probleme in Safari, da hier wenigstens noch ein „Play“-Knopf eingeblendet wurde. Ob weitere Dienste – etwa Maxdome – betroffen sind, weiß ich nicht, wichtig ist nur, dass Ihr die automatische Wiedergabe in einem solchen Fall deaktivert.

Ändert die Einstellung manuell – anschließend geht es.

Ändert die Einstellung manuell – anschließend geht es.

Gibt es weitere Probleme mit Safari und Netflix?

Die Lösung hat bei mir weitergeholfen, allerdings ist die Wiedergabesperre möglicherweise nicht die einzige Ursache für Probleme zwischen Apples Safari und Netflix. Falls das Problem weiterhin auftritt, solltet Ihr zunächst versuchen, ob das Problem auch mit einem anderen Benutzerkonto vorliegt. Ist dem nicht so, ist es irgendeine Einstellung in Eurem Benutzerkonto, die Netflix blockiert. Falls das Problem mit einem anderen Konto auftritt, liegt es möglicherweise an einem fehlerhaften Plugin: Durch die Kernel-Schutzfunktion von MacOS 10.13 kann es vorkommen, dass Wiedergabeplugins wie Silverlight oder Flash nicht mehr richtig funktionieren. Installiert sie in diesem Fall neu – aber erst, nachdem Ihr sie vollständig entfernt habt.

Weitersagen:

Über den Autor

Christian Rentrop

Technikjournalist und Schreiberling aus Überzeugung. Schon als Zweitklässler 1986 mit dem Amstrad CPC angefixt, habe ich mich immer für Computer und Technik interessiert und finde: Computer sind nichts, wovor man Angst haben sollte.

Artikel kommentieren:

1 Kommentar