Tutonaut

Feature Picking: Tool-Ausgaben im Bash-Prompt (S02E08)

Ach ja, der Herbst kommt, Zeit für Spielereien. Wie wäre es denn mit dem Anpassen des Bash-Prompts mit ein paar Tool-Ausgaben? Vielleicht einer Glückskekskuh?

Ei der Daus! Das klingt mal gar nicht sexy, woll?! Ach Quark, das ist super – jedenfalls für alle, die mehr als nur ab und an im Terminal arbeiten. Genauer gesagt in der Bash. Und was begrüßt Euch da jeden Tag und nach jedem Drücken der Enter-Taste? Genau, der Prompt, diese bösartige ASCII-Ausgeburt der Aufforderung etwas zu befehlen. Aber Ihr könnt dem Prompt auch Befehlsausgaben befehlen. Äh, bitte was? Man kann ihn mit Infos erweitern …

Bash im Video

Mal von vorne: Dass man den Prompt (unter anderem) in der Datei ~/.bashrc individualisieren kann, dürfte halbwegs bekannt sein, auch, dass man hier mit Farben arbeiten kann – aber vermutlich springen 98 Prozent aller Neugierigen ab, sobald sie das erste mal diese behämmerte Syntax sehen:

export PS1="\[3[38;5;2m\]\u\[$(tput sgr0)\]\[3[38;5;15m\]@\[$(tput sgr0)\]\[3[38;5;4m\]\h\[$(tput sgr0)\]\[3[38;5;2m\]:[\w]:\[$(tput sgr0)\]\[3[38;5;15m\] \[$(tput sgr0)\]\n"

Und daher dürften noch ein paar Nutzer weniger wissen, dass man hier auch die Ausgaben von Programmen einspeisen kann. Soll heißen: Ihr könntet zum Beispiel die Ausgabe des Befehls uname -r (Linux-Version) voranstellen, eine lustige Rosenmontagskuh oder die Ausgabe eines Skripts. Allerdings wird das Ganze natürlich nur beim Start einer Shell ausgeführt – die Uhrzeit würde also zum Beispiel wenig Sinn ergeben.

Über Feature Picking

In dieser Serie beleuchten wir einzelne Features von Tools, die sie einzigartig machen – oder auch nur extrem symphatisch. In den Videos seht Ihr jeweils genau ein Feature oder eine Anwendungsart. Staffel 2: Kürzeres Intro und verbesserte Audioqualität.

Alle Folgen.

Mirco Lang

Mirco Lang

Freier Journalist, Exil-Sauerländer, (ziemlich alter) Skateboarder, Dipl.-Inf.-Wirt, Einzelhandelskaufmann, Open-Source-Nerd, Checkmk-Handbuchschreiber. Ex-Saturn'ler, Ex-Data-Becker'ler, Ex-BSI'ler.

Computer-Erstkontakt: ca. 1982 - der C64 des großen Bruders eines Freunds.

Wenn Du hier mehr über Open Source, Linux, Bastelkram oder auch Windows-Basics lesen und Tutonaut unterstützen möchtest:
Spendier mir einen Kaffee via Paypal. Schon mal im Voraus: Danke!

Nicht verpassen: cli.help

Kommentar schreiben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!