Anzeige
Audio & Video

OBS Studio: Auf Mauszeiger zoomen und folgen

Wenn Ihr kleinere Dinge in Screenvideos zeigen wollt, werdet Ihr es lieben ;)

Bei Screenvideos geht es meist um bestimmte Punkte auf dem Desktop – einzelne Buttons, bestimmte Grafiken, Optionen oder natürlich Texte. Wenn Details erkennbar und Texte lesbar sein sollen, braucht es hin und wieder etwas Zoom. Und dieser sollte dem Mauszeiger am besten folgen. Klar geht das mit externen, auch Windows-eigenen, Tools, aber als OBS-interne Funktion ist es doch komfortabler und wesentlich zuverlässiger. Ein kleines Open-Source-Skript macht es möglich.

Anzeige

Installation der Abhängigkeiten

Hier geht es wohlgemerkt um Windows! Installiert zunächst Python. Kopiert dann den Installationspfad (etwa C:\Users\%USERNAME%\AppData\Local\Programs\Python\Python39) und tragt diesen in OBS unter Werkzeuge/Skripte/Python-Einstellungen/Python-Installationspfad ein.

Nun müsst Ihr PyWinCtl installieren, ein Tool, um unter Windows auf benötigte Infos anderer Fenster zugreifen zu können. Das erledigt Ihr im Terminal mit:

Anzeige
pip install PyWinCtl

Pip ist ein Paketmanager für Python.

Einrichtung Zoom and Follow

Nun könnt Ihr das Skript Zoom and Follow selbst installieren. Ihr benötigt lediglich das dort zu findende Skript zoom_and_follow_mouse.py. Aber Achtung: Auch wenn GitHub dort eine Python-Datei angibt, das übliche „Ziel speichern unter“ funktioniert nicht! Ihr müsst entweder das Repository klonen oder kopiert einfach den Skript-Inhalt in eine lokale Datei.

ein git-repo mit skriptdatei.
Nur das Skript wird benötigt

In OBS müsst Ihr diese Skript nun über Werkzeuge/Skripte/Skripte/ hinzufügen, über den kleinen Plus-Button.

Anschließend seht Ihr direkt die Beschreibung und Optionen. Setzt hier unter Zoom Source die Quelle aus Euer aktuellen Szene, in der gezoomt werden soll – beispielsweise eine Bildschirmaufnahme. Das Zoom Window Width/Height setzt Ihr die Auflösung des Zoom-Fensters. Zum Verständnis: Wenn Euer Monitor eine Auflösung von 2000×1000 hat und das Zoom-Fenster 1000×500, wird 2-fach vergrößert. Das Skript-Fenster könnt Ihr dann schließen.

skripte in obs.
In den Skripteinstellungen ist vor allem die Quelle wichtig

Die Quelle müsst Ihr noch transformieren, über das Kontextmenü: Ruft den Dialog über Transform/Edit Transform auf, setzt Bonding Box Type auf Scale to inner bounds und Bounding Box Size auf die Größe Eures Canvas (nachzulesen unter Einstellungen/Video). Dadurch ist gewährleistet, dass sich die Quelle immer innerhalb dieser fixen Größe befindet.

obs transformer.
Die Box sorgt für eine konstante Größe

Jetzt fehlen nur noch zwei Hotkeys, um die Zoom- und Folgen-Funktionen ein- und ausschalten zu können. Setzt also unter Bearbeiten/Einstellungen/Hotkeys für die beiden Punkte Enable/Disable Mouse Zoom und Enable/Disable Mouse Follow Kürzel.

obs-keys-liste.
Die Hotkeys stammen ebenfalls von Zoom and Follow

Tipp: Wenn Ihr das Skript für mehrere Quellen nutzen wollt, kopiert einfach die Python-Datei und fügt sie OBS nochmal unter neuem Namen hinzu.

Zoom and Follow nutzen

Der Einsatz ist ziemlich trivial: Startet den Zoom einfach über Euren Hotkey und schon seht Ihr nur noch einen Ausschnitt des Desktops, nur eben größer. Und mit dem Follow-Hotkey folgt der Ausschnitt dann auch der Maus.

obs-screen voher nachher.
Zoom halt …

Wenn Ihr neugierig seid, wie das Ganze funktioniert: Schaut mal in die Filter der Quelle – dort seht Ihr den Eintrag ZoomCrop. Über diesen Filter wird die Quelle beschnitten und dann an anderer Stelle skaliert.

effekt in obs ey.
Dieser Filter stammt von Zoom and Follow

Troubleshooting: Es handelt sich hier um kein großes Projekt, die Dokumentation ist dünn und es gibt es hier und da ein paar Bugs. Zum einen sind die Hotkey-Zuweisungen im Test ab und an verloren gegangen und mussten nachgetragen werden. Zum anderen hat Zoom and Follow hier rund zwei Stunden Fehlersucherei verursacht, weil es extrem obskure Dinge gemacht hat – vor allem bis auf 1×1 Pixel zu zoomen … Das Problem: Hier laufen mehrere Monitore und OBS lief auf Monitor 2 – ein Wechsel auf Monitor 1 und schon waren alle Fehler weg.

Aber am Ende tut es, was es soll – also alles gut, viel Spaß damit!

Mirco Lang

Freier Journalist, Exil-Sauerländer, (ziemlich alter) Skateboarder, Dipl.-Inf.-Wirt, Einzelhandelskaufmann, Open-Source-Nerd, Checkmk-Handbuchschreiber. Ex-Saturn'ler, Ex-Data-Becker'ler, Ex-BSI'ler. Computer-Erstkontakt: ca. 1982 - der C64 des großen Bruders eines Freunds. Wenn Ihr hier mehr über Open Source, Linux und Bastelkram lesen und Tutonaut unterstützen möchtet: Über Kaffeesponsoring via Paypal.freue ich mich immer. Schon mal im Voraus: Danke! Nicht verpassen: cli.helpTestweise bei Mastodon

Empfohlene Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"