Das OnePlus 5 ist nicht nur ein Top-Smartphone, es bietet auch unzählige Features, die man erst auf den zweiten Blick erkennt. Wir zeigen die besten.

 

Das OnePlus 5 ist meine persönliche Android-Überraschung: Eigentlich dachte ich, dass mich das Smartphone aus China als Pixel-Nutzer eher kalt lässt. Doch nun habe ich seit gut zwei Wochen das OnePlus 5 im Test und muss sagen: Hut ab, OnePlus, das ist schon ein feines Gerät. Nicht nur ist das OP5 unfassbar schnell (lies „iPhone-schnell“), doch es ist vor allem OxygenOS, dass es mir angetan hat. Als Android-Purist bin ich begeistert davon, wie sinnvoll die Entwickler von OnePlus das Basissystem von Google ergänzt haben. Grund genug, die besten Features in einer Tipps und Tricks-Strecke zum OnePlus 5 vorzustellen.

Übrigens: Auch wenn der Fokus der Tipps auf dem OnePlus 5 liegt, funktionieren viele Funktionen sicherlich auch mit den Vorgängermodellen OnePlus 3, 3T und vielleicht sogar dem leider in Vergessenheit geratenen OnePlus 2. Und wie immer der Hinweis: Dieser Beitrag ist weder von OnePlus gesponsert noch hatten die Macher irgendeinen Einfluss auf den Text – ich habe das Gerät lediglich temporär für einen Test im Haus.

Im ersten Teil beschäftigen wir uns mit einigen allgemeinen Funktionen von OxygenOS, später gehen wir auf Spezialfeatures wie den Lesemodus oder die Kamera des OnePlus 5 ein.

OnePlus 5: Bedienungs-Tasten anpassen

Das OnePlus 5 nutzt standardmäßig kapazitive Tasten für die Navigation durch Android. Erfreulicherweise könnt Ihr diese beliebig anpassen. Öffnet dazu die Einstellungen und navigiert zum Menü Tasten. Hier habt Ihr beispielsweise die Option, die Zurück- und Multitasking-Taste zu tauschen (praktisch, wenn Ihr bislang ein Samsung-Smartphone verwendet habt und Euch nicht umgewöhnen wollt 😉 ). Auch könnt Ihr die Hintergrundbeleuchtung der Tasten anpassen. Wollt Ihr anstelle der Sensortasten lieber die „klassische“ Bildschirmnavigation nutzen? Ebenfalls kein Problem: Setzt einfach einen Haken bei Aktivieren der Software-Bildschirmnavigaton. Das OnePlus 5 deaktiviert nun die Hardware-Buttons und blendet die Navigation von Android ein.

OnePlus 5 Tasten anpassen

Shortcuts für Tasten festlegen

Wo wir schon im richtigen Menü sind: Weiter unten könnt Ihr eine weitere interessante Funktion für die Tastenbelegung des OnePlus 5 konfigurieren. Ihr könnt für die Start-, die Zurück- und die Multitasking-Taste verschiedene App-Shortcuts einrichten. Ein Beispiel: Durch doppeltes Drücken des Home-Buttons könnt Ihr jederzeit die Kamera aufrufen. Ihr schaut oft und regelmäßig in die Benachrichtigungen? Dann könnt Ihr beispielsweise durch langes Drücken der Zurück-Taste jederzeit darauf zugreifen. Schaut Euch einfach die Optionen an, die OnePlus Euch anbietet.

OnePlus 5 Shortcuts

Die Shortcuts helfen dabei, wichtige Funktionen schnell zu erreichen

OnePlus 5: Multitasking per Splitscreen nutzen

Nicht direkt eine besondere Funktion des OP5, aber dennoch absolut erwähnenswert: Wie es sich für ein Android-7-Smartphone gehört, könnt Ihr zwei Apps nebeneinander öffnen. Die Aktivierung des Splitscreens funktioniert auf dem OnePlus 5 nach den Standard-Regeln von Android. Wie Ihr dabei vorgeht, haben wir Euch in dieser Anleitung gezeigt.

Splitscreen auf dem OnePlus 5

OnePlus 5: Nur Vibration aktivieren

Das OnePlus 5 bietet einen Slider, mit dem Ihr schnell zwischen den Modi Volle Lautstärke, Bitte nicht stören (nur wichtige Benachrichtigungen kommen durch) und komplett leise wechseln könnt. Was toll klingt, hat in der Praxis einen bitteren Beigeschmack: Es ist aus unerklärlichen Gründen nicht drin, den Klingelton auszuschalten und gleichzeitig die Vibration aktiviert zu lassen – seit Jahren meine Standardeinstellung für Smartphones aller Coleur. Wer sein OnePlus in den Vibrationsmodus stellen will, muss – Stand jetzt – einen Umweg gehen: Stellt den Slider auf die Lautlos-Einstellung, also ganz nach oben. Drückt dann den Lautstärkeknopf und tippt im eingeblendeten Lautstärke-Slider auf das Zahnrad. Hier aktiviert Ihr den Punkt Aktivieren der Vibration. Ab sofort vibriert das Smartphone bei eingehenden Nachrichten und Anrufen. Blöd: Nachts müsst Ihr das Ding wieder ausschalten, wenn Ihr nicht geweckt werden wollt. Eine der wenigen Dinge, die OnePlus meiner Meinung nach gegenüber dem Standard-Android verschlimmbessert hat…

OnePlus 5 Vibration

Der fehlende “Nur vibrieren”-Modus auf dem OnePlus 5 kann per Workaround nachgerüstet werden.

OnePlus 5: Gesten zum Einschalten anpassen

Wie manch anderer Androide beherrscht auch das OnePlus 5 diverse Gesten, mit denen Ihr verschiedene Funktionen direkt ausgeschalteten Bildschirm starten könnt. Beispielsweise könnt Ihr ein „O“ auf dem Bildschirm „malen“, um direkt vom ausgeschalteten Gerät die Selfie-Kamera zu aktiveren. Auch diverse Systemfunktionen oder eine App Eurer Wahl lässt sich damit leichter aufrufen. Welche Gesten es gibt und wie Ihr sie verwendet, legt Ihr in den Einstellungen fest. Hier findet Ihr im Menü Gesten alle nötigen Einstellungen. Probiert es aus, es ist ein grandioses Feature!

OnePlus 5 Gesten

Per “o” in den Selfie-Modus – die Gesten sind ein praktisches Extra.

OnePlus 5 für Spiele optimieren

Der verbaute Snapdragon 835-Chipsatz liefert dem OnePlus 5 genug Saft für die anspruchsvollsten Spiele im Play Store. Wer gerne auf dem Handy zockt, sollte die „Bitte nicht stören”-Funktion aktivieren. Ihr findet Sie unter Erweitert – Spielt nicht stören (jaaaa, die Übersetzung ist nicht ganz sauber 😉 ). Hier könnt Ihr während des Zockens Benachrichtigungen und die Hardware-Tasten abschalten, je nach Wunsch. Fügt anschließend über die App-Liste die Spiele hinzu, für den der Bitte-nicht-Stören-Modus aktiviert sein soll.

OnePlus 5 Spiele

Wer auf dem Smartphone zockt, sollte den Spielemodus nutzen

OnePlus 5: System-Theme und Darstellung anpassen

Ab Werk sieht OxygenOS faktisch genauso aus, wie das Stock-Android auf Pixel, Nexus und Co. OnePlus hat seinem Smartphone aber einige Anpassungsmöglichkeiten spendiert. Ihr findet Sie in den Einstellungen unter Display. Hier könnt Ihr mit Thema auf ein helles oder dunkles Theme umschalten. Da das OnePlus 5 einen AMOLED-Bildschirm nutzt, ist gerade letzteres interessant – je mehr vom Bildschirm schwarz ist, desto weniger wird der Akku belastet. Zusätzlich könnt Ihr noch die Akzentfarbe wählen sowie die Schrift- und Anzeigegröße von Android anpassen.

OnePlus 5 Theme wechseln

Per schwarzem Theme spart Ihr auch Akku auf dem OnePlus 5

Inaktivitätsdisplay und Benachrichtigungen anpassen

Der AMOLED-Screen des OnePlus 5 macht auch das so genannte Inaktivitätsdisplay zu einer interessanten Option. Aktiviert Ihr die Funktion in den Display-Einstellungen, blendet das Smartphone aktuelle Benachrichtigungen bei ausgeschaltetem Bildschirm kurz als Text ein. Aktiviert Ihr die Option Anzeige anheben, blendet das OP5 die aktuellen Benachrichtigungen ein, sobald Ihr das Gerät vom Tisch aufhebt. Last but not least habt Ihr in den Displayeinstellungen die Möglichkeit, die Benachrichtigungs-LED ein- oder auszuschalten. Wenn Ihr das praktische Blinklicht nutzt, könnt Ihr bei LED-Benachrichtigungen die Lichtfarbe einstellen.

OnePlus 5: Android-Updates installieren

Ja, das Thema OnePlus und Updates hat zuletzt für einige Kontroversen gesorgt. Aber während meines Tests des OnePlus 5 kamen bereits einige Aktualisierungen auf das Smartphone. Falls Ihr die Benachrichtigung verpasst, könnt Ihr manuell nach Updates suchen. Öffnet dazu in den Einstellungen das Menü Systemaktualisierungen. Hier könnt Ihr nach Android-Updates suchen und diese direkt installieren. Gibt es aktuell keine neue Version von OxygenOS, könnt Ihr immerhin den letzten Changelog einsehen.

OnePlus 5 Android Update

Neue Versionen von Android auf dem OnePlus 5 kommen im Moment noch häufig rein.

Statusleiste und Akkuanzeige anpassen

Wie alle Androiden beherbergt das OnePlus 5 in der Statuszeile eine Reihe von Symbolen sowie die Akkuanzeige. Auch die dürft Ihr konfigurieren. Wechselt in den Einstellungen zu Statusleiste. Hier findet Ihr unter anderem die Optionen Akku-Stil und Akku-Ladestand anzeigen. Über die könnt Ihr die Akkuinfos nach Euren Vorstellungen anpassen. Interessant ist außerdem der Symbol-Manager. Hier könnt Ihr einfach per Schalter bestimmen, welche Symbole in der Statusleiste von Android auftauchen sollen und welche nicht.

Schnellzugriffe von Android anpassen

Android bietet seit Jahren im Benachrichtigungscenter Zugriff auf wichtige Funktionen, etwa das Ein- oder Ausschalten von WLAN oder Bluetooth. Welche Schalter hier auftauchen, könnt Ihr beim OnePlus 5 frei bestimmen. Zieht dafür die Benachrichtigungsleiste nach unten und tippt oben rechts auf das kleine Stiftsymbol. Ihr landet nun im Bearbeitungsmodus. Hier könnt Ihr die Reihenfolge der Schalter durch langes Drücken anpassen. Unten findet Ihr unter Kacheln ziehen und hinzufügen weitere Schalter, die Ihr einfach nach oben ziehen und damit schnell erreichen könnt. Alternativ dazu zieht Ihr eine Schaltfläche von oben in den unteren Bereich, um diese auszublenden.

Praktisch: Braucht Ihr einen bestimmten Schnellzugriff nicht, blendet ihn einfach aus

Android-Apps vollständig beenden

Dank sechs oder sogar acht Gigabyte Speicher hält das OnePlus 5 Apps erstaunlich lange im Hintergrund offen. Auch, wenn Ihr die App über den Task-Wechsler beendet, behält das Android-System Caches und andere Daten im Speicher, um die Daten schnell wiederherzustellen. Falls Euch das stört, könnt Ihr es ändern. Aktiviert in den Einstellungen unter Erweitert – Verwaltung der zuletzt verwendeten Apps die Option Tiefenreinigung. Ab sofort beendet das OP5 die Apps vollständig. Ich persönlich halte das nicht für nötig, will aber nicht unerwähnt lassen, dass es funktioniert 😉

Android Apps schließen

Tiefenreinigung für Eure Apps – ob das wirklich nötig ist, möchte ich nicht entscheiden 😉

Soviel zum ersten Teil unserer OnePlus-5-Tipps. Was haltet Ihr vom OnePlus 5 und der Firma an sich? Seht Ihr die Smartphones auch als veritable Alternative zu Samsung und Co. oder schrecken Euch die zuweilen fragwürdigen Aktionen von OnePlus ab? Wir freuen uns auf Eure Meinungen!

Weitere Tipps rund um das Google-System findet Ihr wie immer in unserer Android-Ecke.

OnePlus 5 und Zubehör bei Amazon entdecken

Über den Autor

Boris Hofferbert

Boris Hofferbert

Freier Journalist, seit seligen Amiga-Tagen technikbegeistert, schreibt über Windows, Smartphones, Games und eine Menge anderen Kram

Artikel kommentieren: