Ihr wollt Euer Sky-Abo kündigen? Zurecht, wie wir finden 😉 Zum Glück geht das einfach und mit wenigen Klicks im Kundencenter von Sky.

Mein Sky-Abo und ich – ein Missverständnis wie dereinst Mario Götze bei den Bayern. Nachdem ich im vergangenen Jahr nach langem Zögern ein Abonnement beim Bezahlsender abgeschlossen habe, merkte ich schnell: Das ist nichts für mich. Außer der Bundesliga, Game of Thrones und dann und wann mal ein paar Filme auf Abruf gab es nichts, was mich wirklich zum Fan des Pay-TV-Senders machen würde. Also heißt es für mich: Sky-Abo kündigen – und das ist in fünf Minuten erledigt!

Keine Lust mehr auf Sky

Nein, Sky und ich hatten von vornherhein keinen guten Start. Nicht nur habe ich mich schon direkt nach dem Abschluss geärgert, dass mein “Angebot, das es nicht mehr günstiger geben wird” nach wenigen Wochen für knapp 8 Euro weniger verscherbelt wurde. Auch finde ich den Sky technisch katastrophal. Neben den gefühlt wöchentlichen Hängern von wegen EPG-Aktualisierung geht mir die lächerliche Geräte-Beschränkung für Sky Go auf den Senkel. Abgesehen davon ist der On-Demand-Bereich von Sky im Vergleich zu Netflix und Amazon nicht nur unaufgeräumt, sondern auch träge. Dass ich mangels WLAN-Modul (…warum zum Geier gibt es im Jahr 2017 noch Streaming-Geräte ohne WLAN?!?) auch noch eine Powerline-Verbindung ins Wohnzimmer legen musste, ist da lediglich die Spitze des Sky-Nerv-Bergs.

Sky Programm

Sky: Lineares Fernsehen zum Premium-Preis (Bild: Sky.de)

Und dann ist da noch das Programm: Ja, Sky zeigt viel. Vor allem die HBO-Serien sind was Feines. Aber: Vom extrem eingeschränkten On-Demand-Bereich abgesehen ist Sky dann doch nur ein Haufen von linearen Fernsehprogrammen, die ich ohnehin nicht mehr gucke. Was nützt es mir, wenn interessante Serien wie Elementary zwar x-fach am Tag laufen, ich aber keine Chance habe, mit Staffel eins, Folge eins zu starten? Oder aktuelle Folgen von Hit-Serien wie Westworld, Game of Thrones oder The Walking Dead teils schon nach einer Woche nicht mehr im Stream verfügbar sind? Und selbst Fußball ist kein Argument mehr, kann ich doch diverse Spiele nur noch gucken, wenn ich zusätzlich ein bek*cktes Eurosport-Abo abschließe. Nope. Nope, nope, nope. Das Gesamtpaket von Sky ist mir bestenfalls 20 Euro wert, nicht aber die 40+, die ich mittlerweile zahle (allerdings auch inklusive Sky-Go-Erweiterung) und noch weniger die gut 70 Tacken, die mich Sky künftig kosten würde.

Zeit, Sky zu kündigen – und das ist erfreulich einfach!

Sky-Abo kündigen per Online-Formular

Natürlich könnt Ihr Sky ganz traditionell per Brief kündigen. Doch das ist gar nicht nötig. Zu den wenigen positiven Eigenarten des Pay-TV-Senders gehört ein praktisches Kündigungsformular, dass Ihr direkt online ausfüllen könnt. Das ist ganz einfach: Besucht diese Seite im Browser Eurer Wahl und loggt Euch mit Euren Sky-Zugangsdaten ein. Hier habt Ihr nun die Auswahl, Infos zu Eurem bestehenden Abo abzurufen, die Pakete zu ändern oder eben den Sky-Vertrag zu beenden. Dabei müsst Ihr natürlich die Kündigungsfristen einhalten (mehr dazu findet Ihr hier). Scrollt also nach unten und klickt auf Jetzt kündigen.

Positiv: Das Sky-Abo zu kündigen ist recht einfach möglich

Auf der nächsten Seite könnt Ihr Sky noch Eure Kündigungsgründe mitteilen, so Ihr das möchtet. Scrollt dann ganz nach unten und bestätigt, dass Ihr die Kündigung voll und ganz ernst meint. Mit einem abschließenden Klick auf Jetzt Kündigung abschließen macht Ihr Nägel mit Köpfen und beendet Euer Sky-Abo. Denkt übrigens dran, Euren Leih-Receiver rechtzeitig zurück zu schicken. Die Infos dazu findet Ihr auf den Sky-Hilfseiten.

Sagt Sky ruhig, warum Ihr keine Lust mehr auf den Sender habt 😉

Ich habe es getan und werde mich mit wohl auch nicht durch irgendwelche Angebote vom Gegenteil überzeugen lassen. Aktuelle Filme leihe ich mir künftig bei Amazon, für alles andere gibt es Netflix. Und WENN es denn doch mal wieder Sky sein soll, hole ich mir halt nochmal Sky Ticket. Das gesparte Geld für ein kaum genutztes Sky-Abo eröffnet ja durchaus ein wenig Spielraum 😉

Wie seht Ihr das? Nutzt Ihr Sky? Seid Ihr zufrieden? Oder eher nicht? Schreibt Eure Meinung einfach in die Kommentare, wir freuen uns!

Über den Autor

Boris Hofferbert

Boris Hofferbert

Freier Journalist, seit seligen Amiga-Tagen technikbegeistert, schreibt über Windows, Smartphones, Games und eine Menge anderen Kram

Artikel kommentieren:

1 Kommentar

  • Na, dann kann man ja endlich mal den Kram wieder los werden, nachdem ich die GoT Staffel bei iTunes neu kaufen musste, da die Bildqualität bei Sky On-Demand sub omnibus canonibus war!