HardwareOffice

Schwarze Tinte leer? PDF in anderer Farbe drucken

Die schwarze Tinte geht aus, wenn man etwas wichtiges sofort drucken muss – gefühlt immer. Aber Ihr könnt eine Bahnfahrkarte oder ein Formular auch in Dunkelblau drucken, das tut der Sache keinen Abbruch. Dafür gibt es mindestens drei Wege: Hardware, Treiber und Acrobat Reader.

Drucken ohne Schwarz

Der totale No-Brainer ist die Hardware-Variante: Entfernt die leere schwarze patrone und schon wird automatisch mit Farben so dunkel wie möglich gedruckt. Systemabhängig ist der Treiber-Weg: Entweder Euer Treiber bietet im Druckdialog eine solche Einstellung oder, und das dürfte die Regel sein, eben nicht. Die vermutlich eleganteste und schnellste Lösung bietet der Acrobat Reader selbst: Öffnet die Voreinstellungen und klickt auf den Punkt Barrierefreiheit. Hier lässt sich die Druckfarbe von Text und Vektorgrafiken beliebig festlegen.

tinte_pdf-drucken
Tools für Barrierefreiheit als Helfer in der Not – nur eben anders als gedacht ;)

Mirco Lang

Freier Journalist, Exil-Sauerländer, (ziemlich alter) Skateboarder, Dipl.-Inf.-Wirt, Einzelhandelskaufmann, Open-Source-Nerd, Checkmk-Handbuchschreiber. Ex-Saturn'ler, Ex-Data-Becker'ler, Ex-BSI'ler. Computer-Erstkontakt: ca. 1982 - der C64 des großen Bruders eines Freunds. Wenn Du hier mehr über Open Source, Linux, Bastelkram oder auch Windows-Basics lesen und Tutonaut unterstützen möchtest: Spendier mir einen Kaffee via Paypal. Schon mal im Voraus: Danke! Nicht verpassen: cli.help

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!
Close
Close