Die Bahnfahrkarte muss ausgedruckt werden und die schwarze Tinte ist leer? Kein Problem, druckt einfach dunkel mit den Farben – drei simple Möglichkeiten:

Die schwarze Tinte geht aus, wenn man etwas wichtiges sofort drucken muss – gefühlt immer. Aber Ihr könnt eine Bahnfahrkarte oder ein Formular auch in Dunkelblau drucken, das tut der Sache keinen Abbruch. Dafür gibt es mindestens drei Wege: Hardware, Treiber und Acrobat Reader.

Drucken ohne Schwarz

Der totale No-Brainer ist die Hardware-Variante: Entfernt die leere schwarze patrone und schon wird automatisch mit Farben so dunkel wie möglich gedruckt. Systemabhängig ist der Treiber-Weg: Entweder Euer Treiber bietet im Druckdialog eine solche Einstellung oder, und das dürfte die Regel sein, eben nicht. Die vermutlich eleganteste und schnellste Lösung bietet der Acrobat Reader selbst: Öffnet die Voreinstellungen und klickt auf den Punkt Barrierefreiheit. Hier lässt sich die Druckfarbe von Text und Vektorgrafiken beliebig festlegen.

tinte_pdf-drucken

Tools für Barrierefreiheit als Helfer in der Not – nur eben anders als gedacht 😉

Über den Autor

Mirco Lang

Mirco Lang

Freier Journalist, Exil-Sauerländer, (ziemlich alter) Skateboarder, Dipl.-Inf.-Wirt, Einzelhandelskaufmann, Open-Source-Nerd, Stichwortschreiber. Ex-Saturn'ler, Ex-Data-Becker'ler, Ex-BSI'ler.

Computer-Erstkontakt: ca. 1982 - der C64 des großen Bruders eines Freunds.

Wenn ich Dir helfen konnte und/oder Du hier mehr über Open Source, Linux, Bastelkram oder auch Windows-Basics lesen möchtest:
Spendier mir einen Kaffee via Paypal.

Kommentieren:

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

1 Kommentar