Nicht nur Apple veröffentlicht in diesen Tagen ein wichtiges Update. Auch der NAS-Produzent Synology stellt mit dem runderneuerten DiskStation Manager 5 ein wichtiges Update bereits, dass Eure Synology-NAS um unzählige neue Funktionen erweitert. Neben der neuen Bedienung, mit der Ihr Eure Synology-NAS nun auch via Touchscreen-Device steuern könnt, bringt der DiskStation Manager vor allem eine verbesserte Anbindung an diverse Cloud-Dienste. Wir zeigen Euch, wie Ihr den DSM 5 herunterladen und installieren könnt.

Nicht nur Apple veröffentlicht in diesen Tagen ein wichtiges Update. Auch der NAS-Produzent Synology stellt mit dem runderneuerten DiskStation Manager 5 ein wichtiges Update bereits, dass Eure Synology-NAS um unzählige neue Funktionen erweitert. Neben der neuen Bedienung, mit der Ihr Eure Synology-NAS nun auch via Touchscreen-Device steuern könnt, bringt der DiskStation Manager vor allem eine verbesserte Anbindung an diverse Cloud-Dienste. So könnt Ihr beispielsweise Daten aus Eurem Dropbox-, OneDrive- oder Google Drive-Account mit Eurer NAS synchronisieren (Update: Kleiner Fehler unsererseits, die OneDrive-Synchronisierung fehlt dem DiskStation Manager leider noch). Was der DiskStation Manager 5 Eurer Synology-NAS noch so beibringen kann, erfahrt Ihr unter anderem bei Kollege Caschy oder auch etwas ausführlicher im offiziellen Changelog auf der Homepage von Synology. Der DSM 5 ist mit den meisten NAS-Systemen von Synology kompatibel. Um das Update auszuführen, loggt Euch ein, öffnet die Systemsteuerung und wechselt in den Bereich „DSM aktualisieren“, wo die Installation in der Regel bereits angeboten wird. Alternativ könnt Ihr das System auch manuell auf der Homepage von Synology herunterladen und installieren. Die Installation erfolgt dann so, wie wir es bereits in unserem Tutorial zur Beta-Version von DSM 5 beschrieben haben.

Über den Autor

Boris Hofferbert

Freier Journalist, seit seligen Amiga-Tagen technikbegeistert, schreibt über Windows, Smartphones, Games und eine Menge anderen Kram

Sag' Deine Meinung

Kommentare