Flappy Bird ist tot – das zumindest hat Entwickler Dong Nguyen beschlossen und das Spiel, das in den letzten Wochen für einen bislang nicht gekannten Hype gesorgt hat, aus dem iTunes-AppStore und dem Google Play Store entfernt. Damit ist der flatternde Vogel erst einmal Geschichte, wobei: Nein! Denn dank HTML5 könnt Ihr das brutal schwierige Game jetzt auch gratis im Browser spielen.

Flappy Bird ist tot – das zumindest hat Entwickler Dong Nguyen beschlossen und das Spiel, das in den letzten Wochen für einen bislang nicht gekannten Hype gesorgt hat, aus dem iTunes-AppStore und dem Google Play Store entfernt. Damit ist der flatternde Vogel erst einmal Geschichte, wobei: Nein! Denn zumindest Anwender mit Flash-tauglichem Gerät können das brutal schwierige Game jetzt auch gratis im Web spielen. Die Website fettspielen.de bietet es gerade gratis und mit einer einfachen Werbeeinblendung an – wie lange noch und ob weiterhin kostenfrei, ist die andere Frage. Aktualisierung: Flappy Bird gibt es doch als Browsergame. Werbefrei auf HTML5-Basis und somit auch für alle aktuellen Browser auf allen Betriebssystemen geeignet. Ihr findet das Game auf der Website http://flappybird.io. Der legendäre Vogel fliegt also erst einmal weiter…

flappybird

Flash Flappy Bird fliegt weiter…

Über den Autor

Christian Rentrop

Technikjournalist und Schreiberling aus Überzeugung. Schon als Zweitklässler 1986 mit dem Amstrad CPC angefixt, habe ich mich immer für Computer und Technik interessiert und finde: Computer sind nichts, wovor man Angst haben sollte.

Sag' Deine Meinung

Kommentare