Flappy Bird ist tot – oder nicht? Wir zeigen Euch, wo Ihr das Spiel trotz des Rückzugs aus den AppStores gratis online spielen könnt.

Flappy Bird ist tot – das zumindest hat Entwickler Dong Nguyen beschlossen und das Spiel, das in den letzten Wochen für einen bislang nicht gekannten Hype gesorgt hat, aus dem iTunes-AppStore und dem Google Play Store entfernt. Damit ist der flatternde Vogel erst einmal Geschichte, wobei: Nein!

Totgesagte leben länger

Denn zumindest Anwender mit Flash-tauglichem Gerät können das brutal schwierige Game jetzt auch gratis im Web spielen. Die Website fettspielen.de bietet es gerade gratis und mit einer einfachen Werbeeinblendung an – wie lange noch und ob weiterhin kostenfrei, ist die andere Frage. Aktualisierung: Flappy Bird gibt es doch als Browsergame. Werbefrei auf HTML5-Basis und somit auch für alle aktuellen Browser auf allen Betriebssystemen geeignet. Ihr findet das Game auf der Website http://flappybird.io. Der legendäre Vogel fliegt also erst einmal weiter…

flappybird

Flash Flappy Bird fliegt weiter…

Über den Autor

Christian Rentrop

Christian Rentrop

Freier Journalist, Baujahr 1979. Erste Gehversuche 1986 am Schneider CPC. 1997 ging es online. Seither als Blogger und Journalist in Totholzwäldern, auf digitalen Highways und manchmal in der echten Welt unterwegs.
Spendier‘ mir einen Kaffee.

Kommentieren:

Ich akzeptiere

Kommentare

Danke für's Teilen!

Erzähle Deinen Freunden, dass Du diesen interessanten Artikel gefunden hast. Er hilft ihnen bestimmt auch weiter.