Flappy Bird ist tot – oder nicht? Wir zeigen Euch, wo Ihr das Spiel trotz des Rückzugs aus den AppStores gratis online spielen könnt.

Flappy Bird ist tot – das zumindest hat Entwickler Dong Nguyen beschlossen und das Spiel, das in den letzten Wochen für einen bislang nicht gekannten Hype gesorgt hat, aus dem iTunes-AppStore und dem Google Play Store entfernt. Damit ist der flatternde Vogel erst einmal Geschichte, wobei: Nein!

Totgesagte leben länger

Denn zumindest Anwender mit Flash-tauglichem Gerät können das brutal schwierige Game jetzt auch gratis im Web spielen. Die Website fettspielen.de bietet es gerade gratis und mit einer einfachen Werbeeinblendung an – wie lange noch und ob weiterhin kostenfrei, ist die andere Frage. Aktualisierung: Flappy Bird gibt es doch als Browsergame. Werbefrei auf HTML5-Basis und somit auch für alle aktuellen Browser auf allen Betriebssystemen geeignet. Ihr findet das Game auf der Website http://flappybird.io. Der legendäre Vogel fliegt also erst einmal weiter…

flappybird

Flash Flappy Bird fliegt weiter…

Artikel teilen:

Über den Autor

Christian Rentrop

Technikjournalist und Schreiberling aus Überzeugung. Schon als Zweitklässler 1986 mit dem Amstrad CPC angefixt, habe ich mich immer für Computer und Technik interessiert und finde: Computer sind nichts, wovor man Angst haben sollte.

Artikel kommentieren:

Kommentare