Tutonaut
Alles Songs automatisch herunterladen ist kein Problem (Bild: Pixabay/6689062)

Alle Songs der iCloud-Musikmediathek auf das iPhone laden

Apples Music-App für iOS erlaubt nicht den Download der gesamten iCloud-Musikmediathek. Mit einem kleinen Workaround könnt Ihr das ändern – und alle Songs auf einmal laden.

Ja, Apple Music ist ein Ding. Trotzdem gibt es sicher eine Reihe „konservativer“ User, die wie ich nur die iCloud-Musikmediathek bzw. iTunes Match nutzen, um unterwegs auf ihre über inzwischen Jahrzehnte gepflegte iTunes-Mediathek zuzugreifen. Allerdings hat die einen Haken: Man kann nicht alle Songs auf einmal auf das iPhone laden. Zumindest ist die Funktion nicht vorgesehen. Aber es geht trotzdem. Alles, was Ihr dafür braucht, ist eine Playlist.

1. Smarte Playlist mit allen Songs in iTunes erstellen

Um alle Musikdateien auf einmal auf Euer iPhone zu laden, benötigt Ihr eine Smarte Playlist, die all Eure Songs enthält und sich automatisch aktualisieren. Eine solche iTunes-Playliste könnt Ihr mit wenigen Handgriffen erstellen:

Mit einer smarten Playlist könnt Ihr alle Songs auf das iPhone laden.
Mit einer smarten Playlist könnt Ihr alle Songs auf das iPhone laden.
  1. Öffnet zunächst iTunes auf dem PC oder Mac.
  2. Wählt im Menü Neu -> Intelligente Playlist.
  3. Im Fenster mit den Playlist-Eigenschaften wählt Ihr „Medienart“ „ist“ „Musik“.
  4. Setzt den Haken bei „Automatisch aktualisieren“.
  5. Setzt, falls Ihr die Markierungsfunktion verwendet, auch einen Haken bei „Nur markierte Objekte einbeziehen“.
  6. Ein Klick auf „OK“ speichert die Playlist ab. Ihr habt jetzt eine Playlist, in der immer alle iTunes-Songs sind.
Wichtig sind die Eigenschaften der Playlist.
Wichtig sind die Eigenschaften der Playlist.

Playlist herunterladen

Wechselt jetzt zu Eurem iPhone oder iPad. Stellt sicher, dass Ihr Euch im WLAN befindet, da der Download ordentlich Datenvolumen verbrät. Außerdem solltet Ihr vorher prüfen, ob Ihr genug Speicher auf dem Gerät habt. Nach einer Weile sollte die neue Playlist in der Mediathek erscheinen. Tippt die Playlist an und drückt auf das Wolken-Symbol mit dem Pfeil.

Mit einem Tipp könnt Ihr jetzt alle Songs herunterladen.
Mit einem Tipp könnt Ihr jetzt alle Songs herunterladen.

Alle Songs werden jetzt in einem Rutsch auf Euer iPhone heruntergeladen. Der Vorteil: Die MP3-Songs sind dann auch offline verfügbar. Kommen neue Musikstücke in iTunes hinzu, landen diese auch automatisch in der Playlist – und werden damit auch automatisch auf das iPhone heruntergeladen.damit auch auf dem iPhone. Ich nutze die Funktion derzeit nicht, weil mein iPhone schlicht nicht genug Speicher hat. Aber bei Geräten mit 128 oder sogar 256 oder 512 Gigabyte sollte Platz kein Problem darstellen. Die Playlist selbst nimmt freilich keinen Platz weg, kann also auf Geräten ohne vollständigen Download einfach „mitlaufen“. Sie eignet sich übrigens auch, um die Offline-Musikmediathek mehrerer Macs abzugleichen. Apple Music kommt mir nämlich nach wie vor nicht ins Haus.

Christian Rentrop

Christian Rentrop

Freier Journalist, Baujahr 1979. Erste Gehversuche 1986 am Schneider CPC. 1997 ging es online. Seither als Blogger und Journalist in Totholzwäldern, auf digitalen Highways und mit der Vespa GTS 300 oder meinem Hund in der echten Welt unterwegs.
Inzwischen Experte für alles, was 'nen Apfel, Fenster oder Pinguin hat.
Spendier‘ mir einen Kaffee.

Artikel kommentieren

Wir benutzen Cookies, um die Webseite zu verbessern. Wenn Du die Seite weiter benutzt, bist Du damit einverstanden.
shares