Die Multiroom-Wiedergabe von Musik ist nicht nur für Partys ein echter Segen. Dank Google Cast lässt sich die Synchrom-Mucke besonders leicht realisieren.

Multiroom-Musik ist vor allem für Partys eine feine Sache: Die gleiche Musik läuft parallel in allen Räumen – ein Traum vor allem für die Küchen-Mischpoke ;). Dank Streaming-Diensten und vernetzten Lautsprechern ist die Einrichtung von Multiroom-Lösungen heute erfreulich einfach. Das gilt besonders für Nutzer der diversen Chromecast-Varianten von Google. Ob auf dem Chromecast selbst, einem Google-Cast-fähigen Lautsprechern oder auch Googles eigenen Smart-Speakern, die Simultan-Wiedergabe ist in wenigen Minuten einsatzbereit. Wir zeigen Euch, wie es geht. 

Google Cast kann Multiroom

Seit dem Start des Chromecast vor einigen Jahren hat sich Google Cast erstaunlich weit verbreitet. Neben Googles eigenen Streaming-Sticks (dessen Einrichtung wir Euch in diesem Tuto zeigen) gibt es mittlerweile eine ganze Reihe Cast-kompatibler Lautsprecher. Beispiele dafür sind die LG-Soundbar SJ8 (mit der ich nach wie vor SEHR zufrieden bin), der Harman-Kardon Omni 10+ oder die Pioneer Micro-Anlage X-HM76-B. Der Vorteil: All diese schönen Dinger empfangen nicht nur Spotify, Deezer und Co. via WLAN, sie spielen die Mucke auf Wunsch auch parallel ab. Außerdem seid Ihr nicht zwangsweise an einen Hersteller gebunden, sondern könnt (spätestens mit einem Chromecast Audio) praktisch jeden Lautpsrecher Multiroom-tauglich machen.

Chromecast Multicast Spotify

Die Multiroom-Wiedergabe mit Spotify und anderen Musik-Apps ist dank Google Cast besonders einfach.

Die Einrichtung und Nutzung von Multiroom-Audio mit Cast-tauglichen Geräten ist schnell erledigt. Wir gehen im Folgenden davon aus, dass Ihr die entsprechenden Geräte bereits im WLAN habt und sie vom Smartphone aus ansprechen könnt. Anschließend geht Ihr folgendermaßen vor:

1. Gerät in der Google-Home-App aufrufen

Öffnet die Google-Home-App für Android bzw. iOS. Hier tippt Ihr oben rechts auf das Geräte-Symbol. Wählt in der Liste nun ein Gerät der künftigen Gruppe aus, tippt auf die drei Punkte und wählt im aufklappenden Menü den Punkt Gruppe erstellen.

Chromecast Multiroom 01

2. Multiroom-Gruppe erstellen

Im nächsten Punkt gibt Ihr der Audiogruppe einen Namen. Über diesen könnt Ihr sie später in Cast-tauglichen Programmen ansteuern. Setzt anschließend einen Haken bei den Lautsprechern, die Ihr für die Multiroom-Wiedergabe verwenden möchtet. Notiz am Rande: Ihr könnt einen Lautsprecher auch in verschiedene Gruppen einteilen, wenn Ihr wollt. Tippt auf Speichern, um die neue Lautsprechergruppe zu aktivieren.

Multiroom-Gruppe einrichten

3.  Multiroom-Wiedergabe starten

Nun geht es in einer Chromecast-tauglichen App Eurer Wahl weiter, also beispielsweise Spotify. Hier taucht die neue Lautsprechergruppe nun als auswählbares Gerät auf. Tippt die Gruppe nun einfach an, um die Multiroom-Wiedergabe mit Spotify und Co. zu starten.

Multiroom mit Spotify nutzen

4. Lautstärke und Verzögerung regeln

In der Praxis funktioniert die Wiedergabe auf mehreren Google-Cast-Geräten problemlos. Die Lautstärke steuert Ihr dabei normalerweise mit der Musik-App. Es ist aber auch möglich, die Lautstärke der einzelnen Boxen separat zu regeln. Öffnet dazu wieder die Google-Home-App. Hier seht Ihr während der Wiedergabe schon den Namen der Multiroom-Gruppe. Tippt diese an und anschließend auf das Einstellungen-Symbol oben rechts. Hier könnt Ihr die Lautstärke der teilnehmenden Boxen regeln.

Multiroom-Streaming Lautstärke

5. Multiroom-Wiedergabe synchronisieren

Auch eine möglicherweise nicht synchrone Wiedergabe lässt sich beheben. Tippt dazu neben den Boxen auf das Zahnrad-Symbol. Hier findet Ihr unter Toneinstellungen die Option Korrektur der Gruppenverzögerung. Tippt Ihr diese an, öffnet sich das Menü Audio synchronisieren. Hier könnt Ihr nun eine Wiedergabeverzögerung in Millisekunden einstellen. Stellt Euch dazu an einen Platz, an dem Ihr den unsynchronen Ton hört, und experimentiert herum. Wenn die Wiedergabe synchron läuft, steht der Party im Ganzen Haus nichts mehr im Weg ;)

Multiroom-Wiedergabe synchronisieren

Weitere Tipps rund um Hardware aller Art findet Ihr unter diesem Link. Mehr zum Chromecast und seinen diversen Features haben wir unter diesem Link für Euch zusammengetragen.

Über den Autor

Boris Hofferbert

Boris Hofferbert

Freier Journalist, seit seligen Amiga-Tagen technikbegeistert, am Desktop Apple- und unterwegs Android-Fan, zockt unter Windows, kann nicht ohne Musik (von Classic Rock über Ska bis Punk) und Hörbücher, schießt gerne Postkarten-Fotos, hat immer mindestens zwei Handys dabei und freut sich riesig über eine Kaffeespende ;-)

Wie und womit ich tagtäglich arbeite, erfahrt Ihr hier.

Kommentieren:

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere