Ihr müsst für Abschlussarbeit, Broschüre oder Ähnliches eine Seitennummerierung, aber erst ab der zweiten Seite einfügen? So geht’s:

Wenn Ihr Seitennummern in die Fußzeilen Eurer Dokumente einbaut, wollt Ihr die vermutlich nicht auf der ersten Seite haben – ein Deckblatt mit Fußzeile geht natürlich nicht. Aber es geht auch anders, wie Ihr hier für LibreOffice beziehungsweise OpenOffice seht.

1. Nummerieren

Zunächst fügt Ihr die Nummerierung selbst ein:

  1. Legt eine Fußzeile über Einfügen/Kopf-\Fußzeile/Fußzeile/Standard an.
  2. Klickt in die Fußzeile.
  3. Fügt die Seitenzahlen über Einfügen/Seitennummer ein.

Alternativ könnt Ihr auch die Kurzversion nehmen – einfach mit dem Mauszeiger über den unteren Teil einer Seite fahren und über das kleine Menü die Nummerierung einfügen.

libreoffice screen

LibreOffice weiß, was man will ;)

2. Seite 1 bearbeiten

Nun muss die Fußzeile auf der ersten Seite, dem Deckblatt, wieder weg:

  1. Klickt auf die erste Seite.
  2. Ruft die Formatvorlagen (F11) auf.
  3. Wählt die Seitenvorlagen.
  4. Macht einen Doppelklick auf Erste Seite.

Und schon ist die Fußzeile samt Nummerierung verschwunden und auf der nächsten Seite geht es dann mit Seite 2 bei der Nummerierung weiter. Tipp: Per Rechtsklick auf die Formatvorlage für die erste Seite könnt Ihr diese bearbeiten oder Euch einfach die zugehörigen Einstellungen anschauen. Das hilft beim Verständnis, was hier wie funktioniert.

office nummerierung

Erst über Fußzeilen und Feldbefehle nummerieren, dann Seite 1 per Seitenformatvorlage ausschließen.

Viele weitere Office-Tipps findet Ihr hier.

Über den Autor

Mirco Lang

Mirco Lang

Freier Journalist, Exil-Sauerländer, (ziemlich alter) Skateboarder, Dipl.-Inf.-Wirt, Einzelhandelskaufmann, Open-Source-Nerd, Checkmk-Handbuchschreiber. Ex-Saturn'ler, Ex-Data-Becker'ler, Ex-BSI'ler.

Computer-Erstkontakt: ca. 1982 - der C64 des großen Bruders eines Freunds.

Wenn ich Dir helfen konnte und/oder Du hier mehr über Open Source, Linux, Bastelkram oder auch Windows-Basics lesen möchtest:
Spendier mir einen Kaffee via Paypal.

Kommentieren:

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.