Ihr wollt die Fotos-Mediathek reparieren? Gründe dafür gibt es viele, etwa Abstürze . Die Reparatur ist sehr einfach durchzuführen. Wir zeigen, wie es geht.

Manchmal gibt es diese Momente, in denen man Apples Produktmanager an die Wand klatschen will: Etwa dann, wenn die Fotos-Mediathek unter MacOS Probleme macht. Etwa indem Bilder nicht richtig dargestellt werden oder das Programm ständig abstürzt. Das muss natürlich nicht sein: Mit wenigen Handgriffen könnt Ihr die Fotos-Mediathek reparieren – und dafür sorgen, dass wieder alles anständig läuft.

Fotos-Reparatur mit Tastenkombination starten

Um die Reparaturfunktion der Fotos-Mediathek aufzurufen, müsst Ihr die Fotos-App zunächst beenden. Anschließend haltet Ihr die Tastenkombination Befehlstaste + Wahltaste (Alt + CMD) gedrückt und klickt das Fotos-Icon wieder an. Die App meldet sich, statt mit der Standard-Oberfläche, mit der Reparaturfunktion. Klickt hier auf „Reparieren“.

Fotos-Mediathek-Reparatur_1

Dieser Dialog startet die Reparatur der Fotos-Mediathek.

Reparatur der Fotos-Mediathek durchführen

Anschließend müsst Ihr nur noch Euer Administrator-Passwort eingeben und erneut auf „Reparieren“ klicken. Je nach Größe der Fotos-Mediathek kann die Reparatur eine ganze Weile in Anspruch nehmen. Macht Euch einen Tee und wartet einfach ab.

Fotos-Mediathek-Reparatur_2

Nach der Eingabe des Administrator-Passworts startet die Mediathek-Reparatur.

Fotos-Reparatur fertigstellen

Fotos meldet Euch zurück, wenn es fertig ist und zeigt den Button „Verwendung von Fotos starten“ an, bevor Ihr weitermachen könnt. Ihr könnt Euch anschließend über ein deutlich flotteres und zuverlässigeres Apple Fotos freuen. Und falls Fotos wieder Probleme macht, wisst Ihr ja, was zu tun ist: Lasst einfach die Reparatur durchlaufen!

Fotos-Mediathek-Reparatur_3

Abschließend müsst Ihr einmal auf den blauen Knopf drücken.

Psst: Sag's Deinen Freunden.

Über den Autor

Christian Rentrop

Technikjournalist und Schreiberling aus Überzeugung. Schon als Zweitklässler 1986 mit dem Amstrad CPC angefixt, habe ich mich immer für Computer und Technik interessiert und finde: Computer sind nichts, wovor man Angst haben sollte.

Artikel kommentieren: